VG-Wort Pixel

Ehemann von Zara Tindall Royale Sensation: Mike Tindall soll ins britische Dschungelcamp ziehen

Mike und Zara Tindall
Mike und Zara Tindall
© Chris Jackson / Getty Images
Er wäre der erste Teilnehmer mit Verbindungen zum Königshaus: Britische Medien berichten, dass Mike Tindall Kandidat in der neuen Dschungelcamp-Staffel werden soll. Der 43-Jährige ist mit der Tochter von Prinzessin Anne verheiratet.

Es wäre eine echte Sensation: Mike Tindall soll nach Informationen der britischen Zeitung "The Sun" Kandidat im britischen Dschungelcamp werden. Die neue Staffel der Show "I'm a Celebrity...Get Me Out of Here!" startet im November, ein konkretes Datum steht noch nicht fest. Tindall ist seit 2011 mit Zara Phillips verheiratet, der Tochter von Prinzessin Anne. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder.

Mike Tindall ist möglicher Kandidat fürs britische Dschungelcamp

Auch wenn Zara und Mike Tindall keine Titel tragen und offiziell nicht für das Königshaus arbeiten, so haben sie doch eine äußerst enge Beziehung zu den Royals. Die 41-Jährige galt als Lieblingsenkelin der Queen – auch durch ihre Verbundenheit zum Reitsport. Zara Tindall machte Karriere als Vielseitigkeitsreiterin, ihr Mann Mike war professioneller Rugbyspieler.

Es wäre das erste Mal, dass jemand mit Verbindungen zum Königshaus am britschen Dschungelcamp teilnimmt. "Das ist ein großer Coup. Mike hat seit Generationen einen Logenplatz für einige der wichtigsten Momente in der königlichen Geschichte inne. Er wird sicher diskret sein, aber allein seine bloße Anwesenheit bedeutet, dass man die Show unbedingt sehen muss", sagte eine Quelle der "Sun".

Bisher wurde keiner der Kandidaten für die 22. Staffel offiziell bestätigt. Im Gespräch ist auch Musiker Boy George, der für seine Teilnahme an der Show angeblich rund eine Million Dollar erhalten soll. Zwei Jahre in Folge wurde das Format aufgrund der Corona-Pandemie in einer walisischen Burg gedreht, nun findet es erstmals wieder im australischen Murwillumbah statt.

Mike Tindall nahm 2015 an der britischen TV-Show "The Jump" teil

Ein wenig TV-Erfahrung würde Mike Tindall mitbringen: 2015 nahm er an der britischen Show "The Jump" teil, in der sich Prominente in verschiedenen Wintersportarten beweisen mussten. Tindall belegte damals den zweiten Platz. Zudem betreibt er seit 2020 den Podcast "The Good, The Bad & The Rugby", in dem er nicht nur über seinen Sport, sondern regelmäßig auch über Erlebnisse mit der königlichen Familie plaudert.

Quellen:  "The Sun", "Daily Mail"

jum

Mehr zum Thema

Newsticker