HOME

Pariser Modezirkus: Modelagentur findet Cheyenne Savannah Ochsenknecht "zu dick"

Sie ist die Tochter von Uwe Ochsenknecht und Ex-Model Natascha. Trotzdem will Cheyenne Savannah Ochsenknecht auf den Promi-Bonus verzichten und kämpft sich alleine durch die französische Modewelt. Dabei musste sie sich schon einiges anhören. 

Cheyenne Savannah Ochsenknecht auf dem Laufsteg der Riani Fashion Show in Berlin

Bei der Berliner Fashion Week lief Cheyenne Savannah Ochsenknecht für das Modelabel Riani

In der renommierten Pariser Modelagentur Premium läuft Cheyenne Savannah Ochsenknecht nur unter ihrem Vornamen. Durch den französischen Modedjungel will sie sich alleine kämpfen, ohne den prominenten Namen ihrer Eltern. "Ich will keinen Promi-Bonus.", sagte die Tochter von Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Ex-Model Natascha Ochsenknecht dem "Gala"-Magazin.

Das erste Vorsprechen war für die 17-Jährige allerdings ein heftiger Dämpfer. "Die meinten knallhart, ich bin zu dick." Zuerst sei für sie eine Welt zusammengebrochen, dann habe sie es bei der nächsten Agentur versucht. "Ich hab einfach mehr Sport gemacht und bin heute mit der Agentur superhappy."

Cheyenne Savannah Ochsenknecht ist schon erfolgreich

nude nude ??

Ein Beitrag geteilt von Cheyenne Savannah ? (@cheyennesavannah) am

Cheyenne Savannah ist das jüngste der drei gemeinsamen Kinder von TV-Promi Natascha Ochsenknecht und ihrem Ex-Mann. Zuletzt lief sie auch für zwei Labels bei der Fashion Week in Berlin über den Laufsteg. Ihre älteren Brüder Jimi Blue und Wilson Gonzalez sind ebenfalls im Showgeschäft aktiv.


19-jährige Halima Aden: Dieses Strahlen erobert gerade die Modewelt


sve / DPA