VG-Wort Pixel

Ryan Reynolds Mutmacher-Video für einen jungen, kranken Fan

Ryan Reynolds gilt als einer der größten Philantropen Hollywoods.
Ryan Reynolds gilt als einer der größten Philantropen Hollywoods.
© Sam Aronov / Shutterstock
Ryan Reynolds kam der Bitte der Mutter eines krebskranken Jungen nach und schickte diesem einen Videogruß, der seine Wirkung nicht verfehlt.

Ryan Reynolds (44, "Deadpool") schickt seine Superhelden-Kräfte an einen Jungen, der sie braucht. Der elfjährige Brody Dery kämpft mit einer Krebserkrankung, weshalb seine Mutter Randi sich an Reynolds wandte und um einen Video-Gruß bat. Dass Reynolds binnen 24 Stunden mit einem Video antworten würde, damit hatte sie nicht gerechnet. Und noch weniger ihr Sohn: "Seine Kinnlade ist ihm heruntergefallen", verriet die dankbare Mutter dem kanadischen Sender CTVNews.

"Halte durch, Kumpel"

In dem Video spricht Reynolds dem elfjährigen Brody Mut zu: "Ich habe etwas über deine Geschichte gehört und ich wollte dir dieses Video senden, damit du weißt, dass ich an dich denke und ich schicke dir tonnenweise Liebe und Stärke", sagt Reynolds in dem Video. Er fügt hinzu: "Ich weiß, dass es in letzter Zeit eine ganz schöne Herausforderung für dich war, aber du bist der richtige Mann für den Job!"

Reynolds, der selbst Vater dreier Kinder ist, schließt das Video in der Hoffnung, Brody "eines Tages persönlich treffen" zu können. "Halte durch, Kumpel!" Brodys Mutter erzählte daraufhin, dass das Video seine Wirkung nicht verfehlt habe: "Er [Brody, Anm. d. Red.] sagt die ganze Zeit: 'Ich fühle mich besonders - ich fühle mich, als sei ich der Filmstar." Die beiden hätten das Video wieder und wieder angesehen, für ihren Sohn empfinde sie vor allem "Stolz": "Er ist ein guter Junge."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker