VG-Wort Pixel

Schmerzhafter TV-Auftritt Harrison Ford sticht Jimmy Fallon ein Ohrloch


Weil er so cool sein wollte wie Indiana Jones: Harrison Ford hat dem Gastgeber der "Late Night"-Show, Jimmy Fallon, auf dessen Bitte ein Ohrläppchen durchstochen.

Ausgestattet mit einem weißen Arztkittel und blauen Gummihandschuhen rückte Harrison Ford Jimmy Fallons Ohrläppchen zu Leibe. Der Moderator hatte den Schauspieler in seiner "Late Night"-Show gebeten, ihm ein Ohrloch zu stechen. Trotz seiner professionellen Aufmachung brachte der 71-Jährige ein paar Dinge durcheinander, wie in einem Video der Show zu sehen ist. So trank er zum Beispiel den zur "lokalen Betäubung" gedachten Schnaps einfach selbst.

Auch schaffte er es nicht, seinen Patienten zu beruhigen. Im Gegenteil. Auf die Frage von Fallon, was schlimmstenfalls passieren könnte, antwortete Ford mit einem lapidaren "Du könntest verbluten". Zudem bezeichnete er den Moderator als Angsthasen.

Am Ende trugen die beiden dann denselben roten Federohrring. Fallon ist damit seinem Wunsch, so cool wie Harrison Ford zu sein, ein Stück nähergekommen.

vim/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker