HOME

Shifty Shellshock: Crazy-Town-Sänger liegt angeblich im Koma

An den Erfolg seines Hits "Butterfly" konnte Shifty Shellshock nie wieder anknüpfen. Jetzt kämpft der Sänger mit gesundheitlichen Problemen: Nach Medieninformationen ist der ehemalige Crazy-Town-Frontmann ins Koma gefallen.

Shifty Shellshock, Ex-Frontmann der US-Rockband Crazy Town, ist angeblich ins Koma gefallen. Dies will das US-Promi-Portal "TMZ" am Mittwochmorgen erfahren haben. Nach Informationen von nicht weiter ausgeführten Quellen liege der Sänger bereits seit vergangenem Donnerstag auf der Intensivstation und sei nicht ansprechbar. Warum der 37-Jährige ins Koma gefallen ist, ist nicht bekannt.

Shellshock, der seit Langem mit seiner Kokainsucht kämpft und erst im Februar wegen Kokainbesitzes festgenommen worden war, sollte in dieser Woche vor Gericht erscheinen. Laut "TMZ"-Informationen soll sich der Sänger sehr vor einer möglichen Haftstrafe gefürchtet haben. In Deutschland ist Shellshock, der mit bürgerlichem Namen Seth Binzer heißt, vor allem für seine im Jahr 2000 erschienene Hit-Single "Butterfly" bekannt. In den USA folgten Auftritte in den Realityshows "Celebrity Rehab" und "Sober House".

jwi
Themen in diesem Artikel