HOME

Von Gefühlen überwältigt: Angelina Jolie erleidet Zusammenbruch unter der Dusche

Als Regisseurin des Kriegsdramas "In the Land of Blood and Honey" lastete eine große Verantwortung auf Angelina Jolies Schultern. Unter der Dusche wurde ihr dies bewusst und sie erlitt einen emotionalen Zusammenbruch.

Angelina Jolie wurde während der Arbeit an ihrem Regie-Debüt in der Dusche von ihren Gefühlen überwältigt. Für das Kriegsdrama "In the Land of Blood and Honey" schlüpfte die 36-Jährige ausnahmsweise nicht in die Hauptrolle, sondern nahm auf dem Regiestuhl Platz. Dabei wurde der Lebensgefährtin von Brad Pitt allerdings die große Verantwortung - vor allem hinsichtlich des schwer verdaulichen Stoffes - zu viel. Im Webchat mit ihren Fans verriet sie auf dem britischen Kinoblog "Filmoria.co.uk": "Ich hatte einen komplett emotionalen Zusammenbruch unter der Dusche und dann hat Brad mich weinend entdeckt. Ich spürte diese riesige Verantwortung und fühlte mich sehr klein - wer bin ich schon, diese Verantwortung auf mich zu nehmen? Ich bin komplett zusammengebrochen."

Als Filmemacherin sehe sich Jolie, die auch das Drehbuch zu der Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des Bosnienkrieges schrieb, indes noch nicht. "Ich hatte nicht vor, Regisseurin zu werden, und es fällt mir noch immer schwer, mich als Regisseurin zu bezeichnen", erklärte die Oscar-Preisträgerin ihren Fans. "Ich wollte einfach diese Geschichte erzählen und bin dann automatisch zur Regisseurin geworden. Es war ein Vergnügen, aber ich frage mich, ob es mit einer anderen Besetzung und Crew und einem Thema, das nicht so besonders ist, ein genauso großes Vergnügen gewesen wäre."

Während "In the Land of Blood and Honey" bereits im Dezember in den USA anlief, steht für Deutschland noch kein Veröffentlichungstermin fest.

kgi/Bang