HOME

Jeans: Auf diesen Trend schwören die Fashionistas

Neue Trend-Hose - aber wie? Mit den richtigen Styling-Tipps lässt sich die Jeans-Culotte simpel in den Kleiderschrank integrieren.

Model Naomi Campbell setzt den neuen Hosentrend gekonnt in Szene

Model Naomi Campbell setzt den neuen Hosentrend gekonnt in Szene

Um diesen Modetrend kommen Fashionistas im Herbst und Winter 2019 nicht herum: Jeans-Culotes. Designer wie Guido Maria Kretschmer (54) kreieren das angesagte Hosenkleid, Stars wie Supermodel Naomi Campbell (49) tragen es. Aber wie wird das It-Piece an kalten Tagen richtig gestylt? Und mit welchen Lieblingsstücken lässt sich die weite Hose am besten kombinieren?

Die richtigen Schuhe

Der robuste Jeansstoff hat bei niedrigen Temperaturen einen entscheidenden Vorteil gegenüber weichen, fließenden Stoffen: er wärmt. Zudem lassen sich zu der Culotte in 7/8-Länge ideal Stiefel und Stiefeletten tragen. Am besten geeignet sind Schuhe mit ein wenig Absatz. Diese strecken das Bein optisch und setzen die Hose gekonnt in Szene.

Wie Modebloggerin Leonie Hanne (31) bei Instagram beweist, lassen sich aber auch flache Stiefel lässig zu der Jeans stylen: Sie kombiniert ihre helle Denim-Culotte mit olivgrünen Stiefeln, einem farblich passenden Mantel sowie einem ebenfalls schwer angesagten Animal-Print-Pulli.

Das richtige Oberteil

Grundsätzlich gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Wer jedoch bewusst seine Taille betonen möchte, sollte die Jeans-Culotte mit Oberteilen kombinieren, die sich in den Hosenbund stecken lassen. Blusen sowie dünne Shirts bieten sich hierfür an. Aber auch kurze Jacken, wie Influencerin Caro Daur (24) präsentiert, eignen sich als schicke und wintertaugliche Kombination.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.