HOME

"The Fanatic": John Travolta spielt Stalker in Thriller von Fred Durst – und der Trailer ist so seltsam, wie das klingt

Ist das der Trailer des Jahres – für den Film des Jahres? Fest steht: John Travolta spielt einen offenbar sehr verwirrten Stalker in einem Thriller, bei dem Fred Durst Regie geführt hat. Genau: Fred Durst von Limp Bizkit. Und die ersten Bilder sind bereits so absurd, dass wir es kaum erwarten können.

"You are a fan. Without you I'm nothing." Oder für alle, die des Englischen nicht mächtig sind: "Du bist ein Fan. Ohne dich bin ich nichts." Große Worte, mit denen zu Beginn des Trailers zum in Kürze erscheinenden Thriller "The Fanatic" ein gewisser Hunter Dunbar zitiert wird. 

Es dauert eine Weile, bis wir realisieren, wer Hunter Dunbar ist. Irgendein D-Promi aus dem Sommerhaus der Stars, den wir mal wieder nicht kennen? Oder ein abgehalfterter Filmkritiker? Nein, Hunter Dunbar ist einer der Protagonisten des Films "The Fanatic".

"The Fanatic": John Travolta + Fred Durst = weird

Und deswegen ist es auch kein Wunder, dass wir zunächst verwirrt sind. Schließlich ist es nicht nur absurd, dass einem Filmtrailer das bedeutungsschwere Zitat einer seiner Hauptfiguren vorangestellt wird. Nein, an "The Fanatic" kommt uns auch alles andere so aberwitzig vor, dass wir nur staunen können.

Wir fassen an dieser Stelle in aller Kürze zusammen, damit ihr euch so schnell wie möglich selbst ein Bild machen könnt: John Travolta spielt in "The Fanatic" einen offenbar sehr verwirrten Stalker, der im aberwitzigen Freizeit-Look so trottelig durch den Trailer schlurft wie dieser Nachbar von gegenüber, vor dem du und alle anderen Kinder in der Straße früher immer Angst hatten.

Nun sind wir von Travolta nicht zuletzt seit seiner Rolle als Robert Shapiro in "The People vs. OJ Simpson" oder seiner Darstellung des Mafia-Bosses John Gotti gewohnt, dass er irgendwie seltsam altert. Aber dann lesen wir, dass der Regisseur von "The Fanatic" allen Ernstes Fred Durst ist. Genau, der Fred Durst, der seine Band Limp Bizkit vor 20 Jahren mit Hits wie "Break Stuff", "Rollin'" oder "Take A Look Around" zu Weltruhm gebrüllt hat. Der seinen Alben so geistreiche Titel gab wie "Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water". Dieser Fred Durst ist jetzt Regisseur. Und irgendwie, wenn wir ehrlich sind, ganz ohne Häme, irgendwie sieht der Trailer zu "The Fanatic" auch genau so aus. Aber seht selbst: 

Wir können das alles jedenfalls schon jetzt kaum noch erwarten. Das hier ist ganz klar ein Film, den man im Kino sehen muss.

In den USA startet "The Fanatic" am 30. August. Ein Deutschlandtermin steht noch nicht fest.

tim