HOME

Gemeinsame Sache: Casper und Marteria sorgen auf Festival für gleich mehrere Riesen-Überraschungen

Das nennt man wohl: die Bombe platzen lassen. Casper und Marteria haben ihren Fans auf dem Kosmonaut Festival eine Ankündigung gemacht, auf die Rap-Deutschland schon lange gewartet hat.

Sie haben es wirklich getan. Offenbar ganz heimlich, still und leise haben sich die beiden wohl erfolgreichsten deutschen Rapper ins Studio verkrochen und den jahrelangen Wunsch ihrer Fans erfüllt: ein gemeinsames Album aufgenommen. Jetzt kündigten Casper und Marteria bei ihrem Auftritt als Überraschungsheadliner beim Kosmonaut Festival die Platte an. Sie soll "1982" (das Geburtsjahr beider Künstler) heißen und am 31. August erscheinen.

Die erste Single "Champion Sound" weist Parallelen zu einem vergleichbaren Projekt auf: "Watch The Throne", das gemeinsame Album von Jay-Z und Kanye West aus dem Jahr 2011. Deren damalige Vorab-Single "Otis" wirkt in Sound und Video-Ästhetik wie der große (oder kleine?) Bruder von "Champion Sound". Ob "1982" mehr zu bieten hat als die eher durchwachsene Duett-Platte der US-Großmeister, wird der Spätsommer zeigen.

Casper und Marteria und was sie verbindet

Dass Casper und Marteria eines Tages ein gemeinsames Album aufnehmen würden, war jedenfalls nur eine Frage der Zeit - der langen Zeit zwar, wenn es nach der Sehnsucht der Fans geht. Aber zu viel verbindet die beiden Rapper, dass es nicht irgendwann passieren musste: Schließlich gingen ihre Karrieren 2010/11 mit den Alben "Zum Glück in die Zukunft" (Marteria) und "XOXO" (Casper) derart durch die Decke, dass beide heute zu den größten Popstars des Landes zählen. Auf ihren Durchbruch-Platten unterstützten sich die Freunde schon damals mit gegenseitigen Features ("Alles verboten" und "So perfekt").

Mar und Cas. 1982. 31.08.2018

Ein Beitrag geteilt von DIFFUS (@diffusmagazin) am

Beim Kosmonaut Festival sorgten Cas und Mar übrigens gleich für mehrere Überraschungen: Neben ihrem Kurzauftritt als Headliner neben Bausa, Cro, RIN und Haiyti, besagter Premiere von "Champion Sound" und der Ankündigung von "1982" gab das Duo am Samstagmorgen auch gleich den lautstarken Weckdienst auf dem Zeltplatz. Mehr dazu in der aktuellen Insta-Story von Marteria.

tim
Themen in diesem Artikel