HOME

Office-Essentials: Das Notfall-Kit fürs Büro: Fünf Kosmetik-Produkte für die Schreibtischschublade

Wer kennt es nicht: Morgens keine Lust zum Schminken und dann im Büro der Schock, dass man die After-Work-Party mit den Kollegen vergessen hat. Gut, wenn man da ein paar Kosmetik-Helfer in der Schreibtischschublade hat.

Von Caroline von der Goltz

Kosmetik fürs Büro

Concealer

Du musstest gestern bis spät in die Nacht in der Agentur hocken? Dich durch ein stressiges Meeting manövrieren? Oder hast einfach so, weiß der Geier warum, Augenringe des Grauens? Gut, dass jemand den Concealer erfunden hat. Ich finde: Sobald die äußerliche Müdigkeit mit ein paar beigefarbenen Tupfern wegmanipuliert wurde, ist auch die innere Erschöpfung oft gar nicht mehr so präsent. Denn: Das kurze Touch-up lässt sich hervorragend als kleines Ritual zum Durchatmen und Kräftesammeln nutzen.


"Instant Anti Age-Effekt – Der Löscher" Concealer von Maybelline, um 12 Euro

Auch, wenn ich mit dem Schreiben über Beauty-Themen einen Teil meines Lebensunterhalts verdiene: Für's Büro trage ich in der Regel kaum bis gar kein Make-up auf. Ich ziehe es vor, den Morgen mit einer Tasse Kaffee im Bett zu verbringen und mir größeres Tamtam um mein Gesicht für's Wochenende aufzusparen.

Zugegeben: Hin und wieder gibt es dann doch Situationen, in denen ich mein gemütliches Morgen-Ich verfluche. Bei unverhofften Präsentationen zum Beispiel oder spontanen After-Work-Drinks, die hübsch gemacht nunmal einfach besser schmecken.

Das perfekte Notfall-Beauty-Kit fürs Büro

Vor einiger Zeit habe ich daher ein Notfall-Beauty-Kit konfiguriert, das verlässlich in meiner Schreibtischschublade wohnt und mir – wenn nötig – einen treuen Dienst erweist: Mit Concealer, Handcreme, Lippenstift, Trockenshampoo und Deo bin ich für alle möglichen und unmöglichen Bürofälle bestens gewappnet.

Eine junge Frau sitzt lächelnd am Computer und hält sich mit der linken Hand einen Kugelschreiber an den Mund