HOME

Schönmacher im Selbsttest: Von Mascara bis "Hangover-Spray": Diese Beautyprodukte haben mein Leben verändert

Jeden Tag landen so viele neue Beautyprodukte in den Drogeriemärkten – und damit oft auch in unserem Badezimmer. Da verliert man schnell mal den Überblick. Unsere Autorin verrät ihre persönlichen Favoriten, die es wirklich draufhaben.

Von Ann-Charlott Karsten

Beauty-Lieblingsprodukte: Bio-Lyne Skin Gel

Anti-Aging für Anfänger. Jetzt geht’s los!

Für Filler oder Botox bin ich definitiv nicht bereit. Auch wenn die große 30 in greifbarer Nähe ist, so kann ich mir momentan überhaupt nicht vorstellen, mit einer Nadel in meinem Gesicht nachzuhelfen. Trotzdem finde ich immer mal wieder Stellen, zum Beispiel auf der Stirn, die nach dem Aufstehen verknautscht total doof aussehen. Auf einem super interessanten Termin habe ich neulich mehr über das "Bio-Lyne Skin Gel" erfahren. Ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass es sich hierbei wirklich um eine Beauty-Innovation handelt. Das Gel reduziert sichtbar kleine Falten und das schon wenige Minuten nach dem Auftragen. Dabei spannt es nicht auf der Haut oder zieht das Gesicht in einer Facelift-Grimasse nach hinten – der enthaltene Jambuextrakt reduziert die Muskelkontraktion im Gesicht und strafft dadurch die Hautoberfläche. Ein easy Effekt, den man mal zwischendurch ausprobieren kann, wenn man ein Date hat oder abends weggehen will. Ich habe es kürzlich erst vor einem Termin aufgetragen, weil ich mein Gesicht so müde und zerknittert fand und habe tatsächlich einige Komplimente eingeheimst. Jeden Tag verwende ich das "Skin Gel" trotzdem nicht, weil ich mich einfach nicht jeden Tag schminke, aber ich könnte es ohne Bedenken täglich benutzen. Auch wenn das Produkt mit 50 Euro nicht ganz günstig ist, so hat man lange etwas davon, denn eine kleine Menge reicht für das komplette Gesicht locker aus.

neon.de

Als Beauty-Redakteurin klicke ich mich täglich durch E-Mails, Websites und Pressemitteilungen, weil ich immer auf der Suche nach den neuen, heißen News aus der Beauty-Welt bin. Im Laufe der letzten Jahre habe ich dabei für mich ganz schnell herausgefunden, welche Produkte absolute Blender sind und mehr versprechen als sie können – aber natürlich sind da auch einige Schönmacher zusammengekommen, auf die ich nicht verzichten möchte und die es immer wieder in meinen Warenkorb schaffen. Welche das sind, zeige ich euch detailliert in der Bildergalerie. Viel Spaß mit meinen Top 9!

Diese Fotostrecke enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Weitere Lieblingsprodukte aus der NEON-Redaktion findet ihr hier:

Unsere Beauty-Lieblinge: Rasierer für Haut-Sensibelchen: keine Rötungen, kein Garnichts
"Skinguard Sensitive" Rasierer von Gillette

NEON-Redakteur Tim hat für euch den "Gillette Skinguard Sensitive" getestet: "Leute, ich kann euch versichern: Ich bin die ideale Testperson für den neuen Skinguard Sensitive. Leider. Ungefähr seit immer habe ich mit empfindlicher Haut zu kämpfen, was nicht zuletzt die Rasur zur Raketenwissenschaft werden lässt: kaum eine Klinge, die mein Gesicht nicht malträtiert.

Besonders viel habe ich mir deshalb vorher auch nicht von diesem neuen, angeblich so innovativen Rasierer versprochen, der gerade erst von den Gillette-Forschern auf den Markt geworfen wurde. Aber schon nach wenigen Rasuren kann ich nun sicher sagen: Es ist alles wahr, was die Macher über ihr neues Gerät hinausposaunen. Genau genommen untertreiben sie sogar: Denn der Skinguard reduziert Hautirritationen nicht nur, er scheint sie sogar komplett vor ihnen zu schützen. Keine Rötungen, kein Garnichts. Und das will bei einem Sensibelchen wie meiner Haut schon etwas heißen."