HOME

Online-Abstimmung: Normalerweise werden Sprüche von Politikern das "Zitat des Jahres" - in Neuseeland ist es etwas ganz anderes

Eigentlich landen Zitate von Politikern oder inspirierende Sätze an der Spitze des Rankings zu Neuseelands Zitat des Jahres. Nun ja, dieses Jahr ist dann mal etwas anderes dran.

In dieser Szene aus der TV-Serie "Shortland Street" fällt das Zitat des Jahres 2017 Neuseelands

In dieser Szene aus der TV-Serie "Shortland Street" fällt das Zitat des Jahres 2017 Neuseelands

Einmal im Jahr wird in Neuseeland das offizielle Zitat des Jahres gewählt. Dann bittet die staatliche Massey University aus Palmerston North zur Online-Abstimmung und will von der Netzgemeinde wissen, welcher Satz oder welche Sätze das Jahr besonders geprägt haben. In der Regel landet dann ein Ausspruch eines Politikers oder ein Teil einer inspirierenden Rede auf dem ersten Rang. Dieses Jahr, nun ja - nicht so ganz. "Please tell me that is not your penis" ist das Zitat des Jahres 2017. Zu deutsch: "Bitte sag mir, dass das nicht dein Penis ist."

Die durchaus ungewöhnliche Bitte stammt aus der Seifenoper "Shortland Street", in etwa das neuseeländische Pendant zu "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten". Seit 1992 ist sie dort auf Sendung, mittlerweile sind die Folgen auch im Vereinigten Königreich und Australien empfangbar. Zum ersten Mal in dieser Zeit schafft es nun ein Zitat aus der Show an die Spitze des Rankings.

Die Szene ist das Cliffhanger-Ende einer Episode aus dem Februar und erfreut sich seitdem eines gewissen Kultstatus im Netz. In der Folge kommt ein Teenager mit seiner Freundin heim und trifft dort auf seinen erbosten Vater. Der schickt die Begleitung kurzerhand nach Hause, schnappt sich wutentbrannt das Familien-iPad, das seiner Aussage zufolge "noch immer mit den Smartphone des Sohnes synchronisiert" sei. Dann zeigt er auf den Bildschirm und schmettert die oben genannte Zeile.

Cliffhanger-Ende ging viral

Der kleine Ausschnitt ging via Twitter und Co. um die Welt, schaffte es in die britische Presse und wurde sogar von US-Moderator Jimmy Kimmel in dessen Show aufgegriffen. Gemeinsam mit Schauspieler Alec Baldwin stellte er die hanebüchene Szene nach, die nun mit 18 Prozent der rund 7200 abgegebenen Stimmen das Online-Voting in Neuseeland gewann.

Im vergangenen Jahr hatte an der Spitze des Rankings noch die Aussage einer Politikerin gestanden, die gefragt worden war, was sie von der These eines Kollegen halte, Homosexualität könne Erdbeben verursachen. Sie hatte trocken geantwortet: "Sex just can't be that good." ("Sex kann nicht so gut sein") 2015 belegte ein Zitat aus der viral gegangenen Abschlussrede eines Schülers, der an Krebs erkrankt war, den ersten Platz: "Here's the thing – none of us get out of life alive. So be gallant, be great, be gracious, and be grateful for the opportunities that you have." ("Das Ding ist: Keiner von uns kommt aus den Leben lebend raus. Also seid furchtlos, seid großartig, seid gütig und seid dankbar für die Möglichkeiten, die ihr habt.")

Mehr als drei Millionen Twitter-Likes für sein Statement gegen Rassismus: Ex-US-Präsident Barack Obama
fin / fin
Themen in diesem Artikel