HOME
Australien lässt Emojis auf Nummernschildern zu

Eine Revolution?

Australien lässt Emojis auf Nummernschildern zu, aber es gibt einen Haken

Emojis sind aus unseren Textnachrichten nicht mehr wegzudenken – aber auf Nummernschildern? Ja, das soll es bald in Australien geben. Für sehr kreative Menschen gibt es aber leider eine schlechte Nachricht.

NEON Logo
Die Dips zu Nachos sind Guacamole, Refried Beans, Tomaten-Salsa und Chili-Mayonnaise

Guacamole & Co

Fast Food: Die vier besten Dips für Nachos

Von Bert Gamerschlag
Mann wird drei Jahre lang von seinen Mitbewohnern erschreckt

Lustiger Streich

Mitbewohner des Grauens? Diese Prozedur lässt ein Mann anscheinend jahrelang über sich ergehen

NEON Logo
Findet Marco aus Chile mit "Bauer sucht Frau" sein Glück?

Bauer sucht Frau international

RTL zeigt die ersten Bauern zum Spin-off

Klimawandel - Mosaikschwanzratte

Klimawandel

Diese Tierart ist bereits ausgestorben - wegen des veränderten Klimas

Ozzy Osbourne

Shows abgesagt

Ozzy Osbourne muss wegen einer Lungenentzündung pausieren

Australian Open Korda Slam

"Family Slam" komplett

Erst der Vater, dann die drei Kinder: Diese Familie hat schon vier Mal die Australian Open gewonnen

NEON Logo
Missbrauch in der Kirche

Hintergrund

Missbrauch in der katholischen Kirche

Surfer von Hai attackiert und verletzt

Kangaroo Island

Naturparadies in South Australia

Kangaroo Island: Australiens Arche für Wildtiere

Von Till Bartels

Neues Unheil für Great Barrier Reef: Dreckwasser in Riff

Sebastian Vettel

Vor Autovorstellung

Aufbruch für Vettel: Das ist neu bei Ferrari

Ein sicherer Hafen

TV-Tipp

Ein sicherer Hafen

Ein Flugzeug der australischen Billig-Fluggesellschaft Jetstar.

Sie trug bauchfrei

Zu sexy fürs Fliegen? Frau schreibt Wut-Brief an Billig-Airline

Das Haftzentrum auf der Weihnachtsinsel

Australien will umstrittenes Flüchtlingslager auf Weihnachtsinsel wiedereröffnen

Die Boote der neuen Attack-Klasse werden zu den mächtigsten konventionellen U-Booten der Welt zählen.

Aufrüstung

Attack-Klasse – mit diesen U-Booten will Australien China im Pazifik entgegentreten

Von Gernot Kramper
Die französische Naval Group soll die zwölf U-Boote liefern

Australien bestellt französische U-Boote für 30 Milliarden Euro

Bastian Yotta und Doreen Dietel im Dschungelcamp

Das große Wiedersehen

Aufregung beim Dschungelcamp-Nachspiel: Deswegen filmte Yotta Doreens Unterwäsche

Männer Date

Internationale Studie

Was Männer bestellen, wenn sie Frauen beim ersten Date beeindrucken wollen

Video

Erst Dürre, dann Flut

Video

Ein Riesen-Regenbogen für „Mardi Gras”

Drogen-Fund

«Ice-Tsunami verhindert»

Crystal Meth für 800 Millionen Euro entdeckt

Drei Bilder des Teenagers auf der Website der Stiftung

Diagnose Eierstockkrebs

Bewegende Worte einer Mutter an ihre verstorbene Tochter

Von Susanne Baller
Australien: Landschaft mit Farmhaus und Viehweide in South Australia.

Australien

Farmer soll Backpackerin tagelang im Stall eingesperrt und vergewaltigt haben

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.