HOME

Einladung via Social Media: Bierbänke flogen über die Burgmauer: Party in Esslingen eskaliert

Die Idee klang super: Warum nicht einfach auf der Burg feiern? Doch eine Geburtstagsparty in Esslingen mit über 200 Jugendlichen eskalierte - und wie.

Party

Über 200 Jugendliche kamen zur Party auf der Burg. Dann wurde es ungemütlich

Wir alle kennen doch diese eine Party aus unserer Schulzeit, die irgendwie eskaliert ist. Im Nachhinein weiß keiner mehr so genau, was eigentlich passiert ist - aber schön war es nicht! So ungefähr muss es am Wochenende auch in Esslingen abgelaufen sein. Via Social Media verbreitete sich in dem Städtchen am Neckar die Nachricht, dass auf der mittelalterlichen Burg ein Geburtstag gefeiert wird. Über 200 Jugendliche folgten am Freitag dem Aufruf - und gaben offenbar alles.

Wie die Polizei meldet, riefen Anrufer bereits früh an, um sich wegen der Ruhestörung zu beschweren. Da anfangs noch alles friedlich war, ließen die Beamten jedoch die Feiernden in Ruhe. Doch je später der Abend, desto wilder die Party: Kurz vor Mitternacht machte die Polizei Schluss mit dem riesigen Geburtstagsfest.

Wer hat die Party organisiert? Die Polizei ermittelt

Da war es bereits zu Vandalismus, zu Ruhestörung, zu Anhäufung von Müll und teils gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen. "Biertische sind über die Burgmauer in die Weinberge geflogen", sagte ein Polizei-Sprecher. Auch eine Schlägerei habe es gegeben. Die Polizei sucht nun den Initiator der eskalierten Geburtstagsparty - auch wegen möglicher entstandener Kosten.

Die Burg in der Neckarstadt ist ein Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Von oben schauen Besucher auf die historische Altstadt. Immer wieder gibt es dort auch Veranstaltungen - alles ganz gesittet normalerweise. Im Hochsommer ist dort beispielsweise ein Open-Air-Kino zu finden.

sst mit dpa
Themen in diesem Artikel