Die spinnen, die Deutschen Eine Mexikanerin verrät, was sie in Deutschland wirklich überrascht hat









"Hallo, mein Name ist Veronika und ich komme aus Mexiko. Seit ungefähr drei Jahren lebe ich in Deutschland. Es gibt drei Dinge, die mich wirklich überrascht haben, seitdem ich hier in Deutschland lebe. 
1.Feiertage
Nein, es ist schon wieder geschlossen! Deutschland, ihr habt so viele Feiertage! In meinem Land, wo rund 80 Prozent der Bevölkerung katholisch ist, feiern wir noch nicht mal Ostermontag oder Pfingsten. Ich habe gehört, dass ihr mindestens 21 Urlaubstage pro Jahr habt. Ihr Glücklichen! In Mexiko haben wir in unserem ersten Arbeitsjahr höchstens sechs freie Tage. Aber gut für euch, dann habt ihr mehr Zeit, Eiscreme zu essen. 
2. Eiscreme essen
Ich habe noch nie so viele Leute gesehen, die Eiscreme essen. Auch nicht eine so große Auswahl. Wie Spaghetti-Eis zum Beispiel. In Mexiko essen wir auch Eis, aber nicht so regelmäßig. Wir essen Paletas, das ist wie Eis am Stiel und es gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Aber das hier ist auch total lecker. 
3. Klingelschilder an der Tür
Witzig: Ihr schützt euch so sehr in den Sozialen Netzwerken, aber ihr schreibt euren Nachnamen ans Klingelschild. In Mexiko machen wir das nicht - hauptsächlich aus Sicherheitsgründen. Wir benutzen stattdessen Nummern auf den Klingelschildern. 
Es gibt so viele Unterschiede. Und trotzdem lebe ich total gerne hier in Deutschland. 
Im neuen NEON-Format "Die spinnen, die Deutschen" erzählen regelmäßig junge Menschen aus den verschiedensten Ländern wie etwa den Niederlanden, Mexiko, Brasilien, Frankreich, Spanien und Co., was sie an den Deutschen merkwürdig finden. Das sind nicht nur Eigenarten der Deutschen, sondern auch Kleinigkeiten im Alltag der Deutschen, die für die Zugezogenen sehr merkwürdig und ungewöhnlich erscheinen. Für den einen ist es die zum Beispiel das Radfahren und für den anderen die Bürokratie.
Mehr
Im neuen NEON-Format "Die spinnen, die Deutschen" erzählen regelmäßig junge Menschen aus den verschiedensten Ländern, was sie an den Deutschen merkwürdig finden. Dieses Mal berichtet Veronica aus Mexiko.

Mehr zum Thema