HOME

Katharina Frick

Katharina Frick

Videoredakteurin


Ich bin zuständig fürs bewegte Bild auf stern.de – vom aktuellen Nachrichtengeschehen über Katzenvideos bis hin zu praktischen Life Hacks. Dabei entwickle ich gerne neue Formatideen, suche nach aufregenden Themen, führe Interviews und setze Beiträge um. Die stern-Youtube-Kanäle, Facebook Live und 360-Grad-Videos gehören zu meinen Schwerpunkten. Außerdem bin ich interessiert an nachhaltigen Themen – vom Urban Gardening bis hin zur Shareconomy.

Katharina Frick folgen:

Alle Artikel

Wassermelone

Richtig reif

Fünf Tipps, wie Sie eine süße Wassermelone erkennen

Die spinnen, die Deutschen: Andy aus Ohio berichtet

"Die spinnen, die Deutschen!"

Was ein Amerikaner an Deutschland komisch findet – und was er liebt

NEON Logo

Serie "Die spinnen, die Deutschen"

Österreicherin erzählt, an was sie sich in Deutschland erst gewöhnen musste

NEON Logo
Das sollten Sie vor dem Sonnenbad wissen

Mythen-Check Sonnenbad

Fünf Irrtümer zum gesunden Bräunen

Serie "Die spinnen, die Deutschen"

Französinnen erklären, was sie an Deutschland komisch finden

NEON Logo

Die spinnen, die Deutschen

Ein Brasilianer erklärt, was er an den Deutschen lustig findet

NEON Logo
Schwedin Sandra

Die spinnen, die Deutschen

Schwedin berichtet: Drei Dinge, die ich an Deutschland echt komisch finde

NEON Logo
Elena aus Spanien

Serie "Die spinnen, die Deutschen"

Spanierin berichtet: Drei Dinge, die ich an Deutschland lustig finde

NEON Logo

Die spinnen, die Deutschen

Eine Mexikanerin verrät, was sie in Deutschland wirklich überrascht hat

NEON Logo
Diese Blumen helfen gegen Insekten

Kluges Gärtnern

Diese Pflanzen halten Mücken und andere nervige Insekten fern

Tipps für ökologische Weihnachten

So vermeiden Sie Müll an den Feiertagen

Tipps gegen Angreifer

Selbstverteidigung

Drei ultimative Tricks für Frauen gegen Angreifer

Caroline Power im Interview

Verschmutzung der Meere

Fotografin Caroline Power: "Jedes ekelige Plastikteil, das normalerweise im Mülleimer ist, war im Ozean"

Umweltverschmutzung

Plastikmüll bedroht das Leben dieser kleinen Schildkröte

Johann Waschnewski

Johann Waschnewski

NEON-Traumjob: Wie wird man eigentlich ... Bürgermeister?

NEON Logo

"Wendemanöver"

16-Jähriger stürzt in Drogensumpf – Mutter hat mutige Idee, um ihn zu retten

Warum sind die meisten Flugzeuge immer weiß?

Fragen, die sich jeder stellt

Warum sind Flugzeuge eigentlich fast immer weiß?

Tamina-Florentine Zuch

Vor der WM

Über 3000 Kilometer an der Wolga entlang – Russland, ein Land voller Gegensätze

Tamina-Florentine Zuch

Vor der WM

Über 3000 Kilometer an der Wolga entlang – Russland, ein Land voller Gegensätze

Ina Körner
Stern Spezial

Wissenschaftlerin Ina Körner

"Küchenabfall landet im Restmüll und wird verbrannt - das muss sich ändern"

Stern Spezial

Biogas- und Kompostwerk Bützberg

Wertvoller Biomüll: Wie aus alten Kartoffelschalen Strom wird

Nour Adam

Krieg in Syrien

22-Jähriger berichtet aus Ost-Ghouta: "Es ist schlimmer als Aleppo, es ist wie eine Mini-Hölle"

Plastikmüll

Ein Meer voller Plastik

Karibik-Idyll? Diese Bilder tun richtig weh

Weihanchtsfeier

Kleidung? Alkohol? Fernbleiben?

Diese Dinge sollten Sie bei Ihrer Weihnachtsfeier auf keinen Fall tun

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(