"Die spinnen, die Deutschen!" Was ein Amerikaner an Deutschland komisch findet – und was er liebt

Sehen Sie im Video: US-Amerikaner erzählt, was er an Deutschland alles merkwürdig findet.




Hallo, mein Name ist Andy und ich komme aus Ohio in den USA. Ich lebe seit rund drei Jahren in Deutschland, und ich liebe es hier.
Ich liebe es, in Deutschland zu leben, aber es gibt einige Dinge, die ein bisschen anders sind. Davon erzähle ich euch jetzt. 
1. Alkohol in der Öffentlichkeit
Ein Bier auf der Straße zu trinken, ist gegen das Gesetz in den USA. Es macht mich noch immer etwas nervös, hier in der Öffentlichkeit mit meinem Getränk zu sein. 
2. Augenkontakt
Eines der ersten Wörter, die ich auf Deutsch gelernt habe, war "Prost". Danach kam sofort das Wort "Augenkontakt". Wo ich herkomme, ist es wichtiger, miteinander anzustoßen - und was man sagt. Wo man hinschaut, ist nicht so wichtig. 
3. Mayonnaise
Hier in Deutschland bekommt man Mayonnaise zu seinen Pommes. In den USA kann man alle möglichen Saucen auf Pommes machen: Ketchup, Senf, BBQ-Sauce, scharfe Sauce, wirklich alles, was man will. Aber ich habe nie daran gedacht, Mayo drauf zu machen! Das scheint so eine verrückte Idee! Erzählt es nicht meinen Freunden zu Hause, aber jetzt gehört Mayo zu meinen Lieblingssaucen. Das ist so gut! 
4. Service
Wenn man in Deutschland will, dass der Kellner zum Tisch kommt, muss man sich bemerkbar machen. In den USA kreisen die Kellner andauern im Restaurant herum, sie kommen alle fünf Minuten an deinen Tisch, sie lassen dich nicht in Ruhe. Manchmal ist es sogar etwas zu viel! 
5. Rechnung
Eines der Dinge, die ich an Restaurants in Deutschland liebe, ist, dass der Preis auf der Karte auch wirklich der Preis ist, den man zahlt. In den USA ist die Steuer nicht im Preis auf der Karte inbegriffen. Man findet nicht heraus, was man zahlen muss, bis die Rechnung kommt. Und dann kommen auch noch 15 bis 20 Prozent Trinkgeld oben drauf. Ich mag wirklich, wie einfach hier alles ist, wo man einfach alles zusammenrechnet. Das ist perfekt!


Das sind nur einige der Dinge, auf die ich während meiner kurzen Zeit hier gestoßen bin. Ich freue mich schon darauf, noch weitere zu entdecken. 

Mehr
Andy kommt ursprünglich aus Ohio in den USA und lebt seit rund drei Jahren in Deutschland. Dabei hat er fünf Dinge entdeckt, die er komisch findet – und vieles, was er liebt. 

Mehr zum Thema

Newsticker