HOME

"Secret Crush": Neue Funktion auf Facebook: Jetzt kannst du dort tindern - zumindest ein bisschen

Gibt es jemanden in deiner Facebook-Freundesliste, den du ein bisschen mehr als nur ein bisschen magst? Mit einer Funktion, die das Unternehmen nun vorstellte, könntest du dich bald aus der Friendzone katapultieren!

Raus aus der Friendzone mit Facebook

Ihr seid super gut befreundet, aber eigentlich wünschtest du, da wäre mehr? Kein Problem! Facebook hat da mal was vorbereitet. 

Pexels

Na, hast du auch ein paar Leute in deiner Freundesliste bei Facebook, die du eigentlich lieber unter deinen Tinder-Matches sehen würdest? Kein Problem! Denn das soziale Netzwerk hat angekündigt, seine Dienste bald um ein weiteres Feature zu erweitern: "Secret Crush", also "heimlicher Schwarm".

"Uns ist klar, dass deine Freundesliste mehr Leute drauf hat, als nur deine engsten Freunde und dass es die Möglichkeit gibt, bedeutsame romantische Beziehungen mit jemandem zu finden, der sich im erweiterten Freundeskreis befindet", heißt es von Seiten des Unternehmens. Mit "Secret Crush" könne man fortan bis zu neun Freunde auswählen, in die man heimlich ein bisschen verknallt ist. "Wenn dein Schwarm auch bei Facebook Dating mitmacht, werden sie eine Benachrichtigung bekommen, dass jemand in sie verknallt ist. Wenn dein Schwarm dich auch mag, ist es ein Match!" Wenn die entsprechende Person Facebook Dating nicht nutze, keine Liste ihrer heimlichen Schwärme erstelle oder dich ihrer Liste nicht hinzugefügt habe, bekäme sie auch niemals die Information, dass sie auf deiner Liste war – "mach dir also keine Sorgen!"

Facebook: "Secret Crush"

Du bist verknallt in einen Facebook-Freund? Setz ihn auf deine Liste!

Facebooks "Secret Crush": Die Idee ist nicht neu

Klingt nach der perfekten Möglichkeit, mal vorsichtig abzutasten, ob der Kumpel von dem anderen Kumpel, der ab und zu abends mit dabei ist, dich genau so süß findet wie du ihn – und zwar ohne Risiken! Okay, wenn man die Tatsache ignoriert, dass es natürlich auch ganz nett sein kann, heimlich ein bisschen zu himmeln, ohne klipp und klar zu wissen, dass die andere Person ganz offensichtlich kein Interesse hat.

Die Idee, in der eigenen Freundesliste nach möglichen Partnern zu suchen, ist übrigens nicht neu. Vor einigen Jahren wurde eine App vorgestellt, die sich "Bang with Friends" – also locker übersetzt "Freunde knallen" – nannte und Menschen helfen sollte, herauszufinden, wer aus ihrem Freundeskreis Interesse an einem etwas ... näheren Kennenlernen hätte. Doch trotz des wahnsinnig seriösen Namens schaffte die App es nie in die breite Masse. Vielleicht wird es "Secret Crush" da ja anders ergehen.

Ein Mann und eine Frau liegen unter einer weißen Bettdecke und küssen sich innig

 

Quellen: "Facebook" / "Buzzfeed News"

jgs
Themen in diesem Artikel