HOME

Polyamorie

Dieses Paar bringt anderen bei, in offener Beziehung zu leben

Seit 12 Jahren sind Carl und Kenya Stevens polyamorös. Sie dürfen jederzeit ausgehen und schlafen, mit wem sie wollen. Um mehr Unterstützung für diesen Lebensstil zu bieten, gründen sie eine "Liebes-Akademie".

Ein junger Mann und seine Freundin sind angetrunken auf einem Sofa eingeschlafen. Das Foto der beiden erinnert Viele auf Twitter an ein Renaissance-Gemälde

Halbnackt auf der Couch

"Wie ein Renaissance-Gemälde" - warum Twitter-Nutzer diesen Schnappschuss feiern

4 grauenhafte Aktionen, mit denen du deine*n Partner*in wortlos verletzt

Achtsamkeit in der Beziehung

Vier Verhaltensweisen, mit denen Du Deinen Partner ohne Worte verletzt

Eine Frau im Bett
Serie

Liebe und Sex

Die Deutschen und die Liebe - was uns erregt

Von Ralf Sander

Alles Käse

Diese Gerichte sind nur mit Käse der absolute Hit

Kim, 51, und Krickitt, 48, leben in New Mexico

Serie Liebesfundstücke

Durch eine Amnesie vergisst sie ihren Mann - und verliebt sich aufs Neue in ihn

Streit gibt es in jeder Beziehung. Manche Verhaltensweisen aber können sind echte Beziehungskiller.

Psychologe erklärt

Die vier großen Beziehungskiller - und wie man sie vermeidet

Verliebte Mann und Frau knabbern an einem Tintenfischring
Serie

Liebe und Sex

Die Deutschen und die Liebe - was uns anmacht, wie wir uns verlieben

Von Ralf Sander
Laut einer Studie können Paare in Fernbeziehungen besser über Gedanken und Gefühle sprechen als Nahbeziehungen

Vorteile des Getrenntlebens

Du gibst uns höchstens sechs Monate? Ich singe dir ein Loblied auf die Fernbeziehung

Gerhard Schröder freut sich über sein privates Glück: Offenbar ist der Altkanzler neu verliebt.

Altkanzler

Gerhard Schröder: Die Ex bestätigt seine neue Liebe

Wer früh übers Geld spricht, kann Streit in der Partnerschaft vermeiden

Serie "Geld und Liebe"

Warum man beim ersten Date übers Geld sprechen sollte

Wie funktioniert das mit der Liebe am Arbeitsplatz und wann ist der richtige Zeitpunkt, um sich zu ihr zu bekennen? (Symbolbild)

Serie "Ever fucked the company?"

Wir haben uns im Job ineinander verliebt, wann sollen wir uns outen?

Geht eine Beziehung im Büro in die Brüche, wird es kompliziert (Symbolbild)

Serie "Ever fucked the company?"

Mit gebrochenem Herzen am Arbeitsplatz

Single Felix aus Darmstadt: "Es fasziniert mich, Menschen aus dem Nichts heraus kennenzulernen"

Ehrliche Kontaktanzeige

Single Felix wünscht sich eine lange Beziehung - ist aber offen für alles

Single Sarah aus Köln: "Albernheit liegt in unserer Familie"

Ehrliche Kontaktanzeige

Single Sarah holt sich die Sterne selbst vom Himmel

Eine Affäre im Büro (Symbolbild)

Serie "Ever fucked the company?"

Wenn aus dem One-Night-Stand ein Problem wird

Wer gezwungen ist, den Chef zu korben, macht sich, vollkommen zu Recht, Sorgen um seinen Job

Serie "Ever fucked the company?"

Wenn der Chef mehr will als meine Arbeitkraft

Ein Liebespaar am Arbeitsplatz

Serie "Ever fucked the company?"

Wenn aus dem Büroflirt eine feste Beziehung entsteht

Liebe am Arbeitsplatz

Neue Serie

Ever fucked the company? Über die Tücken der Liebe am Arbeitsplatz

Der Schlussmacher

Trennungsschmerz verkehrt

Von einem, der Schluss macht und nicht darüber hinwegkommt

Liebe "made in heaven": Klofrau Inge liebt Klomann Frank

Klofrau liebt Klomann

Made in Heaven – Die Geschichte einer großen Liebe

Von Nora Gantenbrink
Ein streitendes Paar

"Love Bombing"

Wenn du mit Liebe überschüttet wirst, bis du platzt

Neo Kolumne Neid

Alle Irre!

Ist es okay, neidisch auf seinen Partner zu sein?

Liebe

Leitfaden zur Intimität

36 Fragen bis zur großen Liebe

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo