HOME
Icon der Dating-App Tinder auf einem Smartphone

Dating-App

Tinder jetzt mit Panik-Button – so sollen User im Notfall geschützt werden

Um die digitale Dating-Welt zumindest etwas sicherer zu machen, baut Marktführer Tinder neue Funktionen ein – darunter ein Panik-Button für unsichere Dates, durch den im Notfall die Polizei alarmiert werden soll.

VW und Verbraucherschützer starten Vergleichsgespräche

Langfristige Zusammenarbeit

Volkswagen und Microsoft erweitern Partnerschaft

Valentinstag ist das Fest der Liebe

Geschenkideen

Valentinstagsgeschenk für den Mann: Was schenke ich ihm bloß?

Wünscht sich einige Kinder: Evelyn Burdecki

Evelyn Burdecki

Sie lässt sich ihre Eizellen einfrieren

Abstandsregelung bei Windkraft

Wichtig, aber lästig?

Kampf gegen Windräder: Anwohner leiden unter Windparks

Mit dem Hund in einem Bett schlafen? Es gibt jede Menge Gründe dafür

Tierliebe

Mit dem Hund im Bett schlafen? Unbedingt! Es gibt jede Menge Gründe, die dafür sprechen

Parteitag der Grünen in Apolda

Nach kontroverser Diskussion

Grüne sagen Ja zum Projekt Minderheitsregierung in Thüringen

Vertreter von Rot-Rot-Grün mit dem Koalitionsvertrag

Thüringer SPD gibt grünes Licht für Koalitionsvertrag mit Linken und Grünen

14. März 2019: Durchsuchungen im Haus von Tor Mikkel Wara und seiner Partnerin

Norwegen

Sie soll Angriffe auf ihren Partner und Ex-Minister inszeniert haben. Jetzt droht ihr Gefängnis

Von Rune Weichert
Medienkonzern Axel-Springer

Haupteinnahmequelle Digitales

Axel Springer will sich von der Börse zurückziehen

Polnische LOT übernimmt Condor

Polnische Airline LOT übernimmt Ferienflieger Condor

Fernanda Brandao kehrt dem kalten Winter den Rücken.

Fernanda Brandao

Sie flieht in den Süden

Brexit

«Neues Kapitel»

EU-Spitze unterzeichnet Brexit-Vertrag

Details zur Trauerfeier für Joseph Hannesschläger stehen fest

Joseph Hannesschläger

So wünschte er sich die Trauerfeier

Im neuen Jahr hat Vanessa Mai gleich drei neue Projekte: Sie veröffentlicht ein neues Album, ist als Schauspielerin im Fernseh

Vanessa Mai

Das hat sie aus ihrer Auszeit gelernt

US-Internetkonzerne

Digitalsteuer als Hebel

Felbermayr: Europa könnte im Handelskrieg USA hart treffen

Pamela Anderson und Jon Peters haben geheiratet

Fünfte Ehe

Pamela Anderson heiratet Produzenten Jon Peters

Wenn der Partner nur sein eigenes Ding macht, fühlt man sich in der Beziehung schnell alleine (Symbolbild)

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe

Meine Beziehung ist Psycho, doch ich kann ihr nicht entkommen

Ex-GNTM-Kandidatin: Jana Heinisch treibt sexy "Sport" mit ihrem Freund

Koala-Challenge

Sexy: Ex-GNTM-Kandidatin Jana Heinisch treibt "Sport" mit ihrem Freund

Uwe Ochsenknecht

Respekt nicht verlieren

Uwe Ochsenknecht hat Partnerschaftstipp parat

Gillian Anderson und Peter Morgan setzen auf getrennte Wohnungen

Liebe

Wer findet durch "LAT" sein Liebesglück?

«Rosenheim-Cop» Hannesschläger gestorben

Joseph Hannesschläger

Schauspieler Joseph Hannesschläger stirbt mit 57 Jahren an Krebs

«Rosenheim-Cop» Hannesschläger gestorben

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.