HOME
Donald Trump: "Er könnte von unserem Land sehr leicht mit einem viel, viel größeren Angriff erwidert werden."

Drohnen-Angriff auf Öl-Anlagen

Trump will keinen Krieg – droht aber mit "einem viel, viel größeren Angriff"

Nach den Drohnenangriffen in Saudi-Arabien hat sich Donald Trump zurückhaltend in der Schuldfrage  geäußert. Dennoch drohte er dem Iran mit massiven Konsequenzen für den Fall, dass das Mullah-Regime hinter dem Angriff stecke.

Apple

Showdown in Luxemburg

Apple und Brüssel streiten vor Gericht um 13 Milliarden Euro

US-Präsident Trump

Drohnenattacke auf Raffinerie

Eskaliert die Lage? Trump vermutet Iran hinter Angriffen

Angriff auf Ölanlagen: Trump droht, will aber keinen Krieg

Trump am Montag im Weißen Haus

Trump will Krieg mit Iran möglichst "vermeiden"

Satellitenbild

Ölindustrie getroffen

Wer steckt hinter Angriff auf Saudi-Arabien?

"Alles was zählt": Chiara nimmt Nathalies Übernachtungsangebot dankbar an

TV-Soaps

Das passiert heute in den Soaps

Frank Bsirske

Gewerkschaftschef

Mit Frank Bsirskes Abschied endet bei Verdi eine Ära

Drohnenangriffe auf Öleinrichtungen

Meterhohe Flammen

Drohnenangriff trifft größte Ölraffinerie Saudi-Arabiens

Ringen um Klimapaket der Regierung - Kompromisse in Sicht

Deutsche Katholiken

Absage an Laien-Entscheidungen

Scharfe Vatikan-Kritik am Reformprozess deutscher Katholiken

Gedenken 09/11

18. Jahrestag der Anschläge

USA gedenken Opfern der Anschläge vom 11. September

Warnstreik bei der Postbank

«Zeichen stehen auf Sturm»

Verdi: Streiks bei Postbank voraussichtlich ab Mitte Oktober

Ministerpräsident Netanjahu

Wahlkampf in Israel

Benjamin Netanjahu: Bei Wiederwahl Annexion des Jordantals

John Bolton

US-Sicherheitsberater gefeuert

Freude in Teheran über Trumps Rausschmiss von John Bolton

Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien, verlässt in einem Auto das britische Parlamentsgebäude.

Britisches Unterhaus

Johnson scheitert erneut mit Plänen für Neuwahl - Gesetz gegen No-Deal-Brexit in Kraft

Israelischer Soldat

Tote in Syrien

Spannungen zwischen Israel und Iran-treuen Milizen

Fahrradmitnahme

Das Fahrrad als Streitgrund

Fahrräder in Zügen: Verbände fordern Lösungen

Maas mahnt im Iran-Konflikt zu Verantwortungsbewusstsein

Senzow mit seiner Tochter Alina

Gefangenenaustausch weckt Hoffnung auf Entspannung im Ostukraine-Konflikt

Moskau und Kiew tauschen Gefangene aus

Freunde und Angehörige am Flughafen in Kiew

Gefangenenaustausch zwischen Ukraine und Russland in großem Maßstab

Merkel in China

China-Reise der Kanzlerin

Regierungskreise: Merkel sprach mit Menschenrechtsanwälten

Kremlchef Putin

Flugzeuge sind in der Luft

Russland und Ukraine tauschen Gefangene aus