HOME

Iran fordert von Deutschland Umsetzung des Atomabkommens

Teheran – Der Iran hat von Deutschland die umgehende Umsetzung des Wiener Atomabkommens von 2015 gefordert. «Die Zurückhaltung des Irans hat auch ein Ende», sagte Irans Vize-Außenminister Abbas Araghchi bei einem Treffen mit dem politischen Direktor im Auswärtigen Amt, Jens Plötner. Deutschland und die anderen Vertragspartner seien verpflichtet, trotz des US-Ausstiegs den Deal umzusetzen, sagte der Vizeminister laut der Nachrichtenagentur Irna. Teheran geht es vor allem um die im Abkommen vorhergesehenen wirtschaftlichen Vorteile und Aufhebung der Sanktionen.

Straßenszene in Teheran

Deutscher Top-Diplomat kämpft in Teheran um Erhalt des Iran-Abkommens

Trump droht Teheran erneut mit Konsequenzen bei Provokation

Donald Trump

Konflikt USA-Iran

Trump droht Mullahs mit "Vernichtung" – folgt demnächst dann ein Gipfel?

Von Niels Kruse
US-Präsident Trump

Eskaliert der Streit?

Trump warnt Iran mit scharfen Worten

Trump: if Tehran attacks, it will be 'official end of Iran'

Trump droht dem Iran mit Auslöschung

John Bolton

Nahostpolitik

Leisere Töne nach Säbelrasseln: Iran-Konflikt ohne Lösung

Donald Trump John Bolton

Donald Trumps Sicherheitsberater

John Bolton: Wer ist der Mann, der den Showdown mit dem Iran sucht?

Von Niels Kruse
Iran wirft USA "inakzeptable Eskalation" vor

Irans Außenminister wirft den USA "inakzeptable Eskalation" vor

Rauch über einem getroffenen Gebäude in Sanaa

Riad macht Iran für Huthi-Angriff auf saudiarabische Ölanlagen verantwortlich

Merkel verteidigt Atomdeal mit dem Iran

US-Botschaft in Bagdad

Spannungen am Golf

USA ziehen Botschaftsmitarbeiter aus dem Irak ab

Iran beginnt mit Teilausstieg aus dem Atomabkommen

US-Militäreinsatz in Syrien

Trotz Beteuerungen

Säbelrasseln zwischen USA und Iran geht weiter

Bundestag debattiert über Iran-Krise

Irans geistliches Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei

Irans geistliches Oberhaupt: "Es wird keinen Krieg geben"

Saudi-Arabiens Energieminister Chalid al-Falih

Nach "Sabotageakten" im Golf Drohnenangriffe auf Ölförderanlagen Saudi-Arabiens

Gegenspieler: US-Präsident Donald Trump und der iranische Präsident Hassan Rohani
Presseschau

Konflikt zwischen USA und Iran

"Ein Spiel mit dem Feuer, das den Mittleren Osten in ein Flammenmeer verwandeln könnte"

Start

Spannungen am Golf

Wachsende Sorge vor Militärkonflikt zwischen USA und Iran

Trump am Montag im Oval Office

Trump verschärft Drohungen an Teheran

Saudischer Tanker "Amdschad" angeblich Ziel von "Sabotageakt"

London warnt nach "Sabotageakten" gegen Tanker vor Eskalation in Golf-Region

Maas im Februar in Brüssel

Maas fordert vor Pompeo-Besuch in Brüssel von Iran Einhaltung des Atomabkommens

Atomanlage Natanz

EU-Außenministertreffen

Außenminister beraten über Iran-Dilemma

US-Kriegsschiff "USS Arlington" überquert den Atlantik

Konflikt zwischen den USA und dem Iran löst international Besorgnis aus