HOME
Computercodes auf einem Bildschirm

Niedersachsen testet Einsatz künstlicher Intelligenz im Kampf gegen Kinderpornos

Im Kampf gegen die Verbreitung von Kinderpornografie testet die niedersächsische Polizei in einem einjährigen Pilotprojekt flächendeckend den Einsatz eines eigenen Computersystems mit künstlicher

Pistorius für Pflicht zur Identifizierung bei Onlinediensten

Flüchtlinge auf der griechischen Insel Chios

Pistorius fordert vom Bund Erlaubnis zur Aufnahme von Flüchtlingskindern

Flüchtlingslager Moria

Vorschlag von Robert Habeck

Union und FDP gegen Vorstoß zur Flüchtlingskinder-Aufnahme

Die Krim-Brücke

Die Morgenlage

Putin gibt umstrittene Krim-Brücke für Züge frei

Protestbündnis gegen NPD-Kundgebung in Hannover

Tausende Menschen gehen in Hannover gegen NPD-Kundgebung auf die Straße

Zwei Kandidatenduos für den SPD-Vorsitz

Pistorius und Köpping unterstützen Scholz und Geywitz bei Stichwahl um SPD-Spitze

Berlin hoch drei AKK

Berlin³

Die AKK-Frage: Wenn sie Kanzlerin werden will, sollte sie es sagen – denn die Zeit spielt gegen sie

Von Axel Vornbäumen
SPD - Parteivorsitz - Mitgliederentscheid

Mitgliedervotum

Kampf um SPD-Vorsitz: Scholz/Geywitz und Walter-Borjans/Esken treffen in Stichwahl aufeinander

Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz während des Abschlusses der 23. SPD-Regionalkonferenz

Neuwahl des Vorsitzes

Endspurt bei der SPD: Jetzt dürfen die Mitglieder entscheiden

Doris Schröder-Köpf mit Boris Pistorius bei einem Event in Berlin

Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius

So managen sie ihren Alltag

Die Kandidaten für den SPD-Vorsitz
Analyse

Wer kann's? Wer wird's?

Das Kandidatenfeld ist komplett: Sie wollen an die Spitze der SPD

Michael Roth (v.l.), Klara Geywitz, Olaf Scholz, Boris Pistorius, und Petra Köpping beim ersten Auftritt während ihrer Kandidaten-Tour

Bewerber für Parteivorsitz

"Ein echter truly Sozialdemokrat": SPD-Kandidaten-Casting beginnt mit Paukenschlag

SPD beginnt Vorstellungsrunden der Vorsitz-Bewerber

Führende SPD-Politiker blicken Vorsitzenden-Auswahl mit Optimismus entgegen

AfD-Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland spricht in Dresden

Berlin³ vor den Landtagswahlen

Schrei nach Liebe: Wie mit den (voraussichtlichen) Wahlergebnissen umgegangen werden sollte

Von Axel Vornbäumen
Olaf Scholz und Klara Geywitz

Umfrage: Bewerber-Duo Geywitz und Scholz in der Gunst der SPD-Mitglieder vorne

Boris Pistorius (SPD)

Parteikreise: Pistorius und Köpping bewerben sich um SPD-Vorsitz

Ein Polizeibeamter mit Maschinenpistole vom Typ MP5

Celle in Niedersachsen

"Erschreckend": Maschinenpistole aus Polizeibeständen spurlos verschwunden

Von Daniel Wüstenberg
Niedersachsens Innenminister Pistorius

Niedersachsens Innenminister Pistorius erwägt Kandidatur für SPD-Vorsitz

Polizisten

Niedersachsens Innenminister will Bewerber für Polizeidienst schärfer prüfen

Kritik im Bundesrat an Abschiebegesetz

Kontroverse Debatte im Bundesrat über geplantes Abschiebegesetz

Ein Mann in Handschellen

Umstrittener Vorstoß

Bei 60 Punkten ist Schluss: BKA will "Punktekatalog" für kriminelle Ausländer

Nancy Pelosi von US-Demokraten zum Speaker des Repräsentantenhauses nominiert
+++ Ticker +++

News des Tages

Oberste Trump-Widersacherin: Nancy Pelosi als Chefin des Repräsentatenhauses nominiert

Horst Seehofer

Rückführung von Migranten

Seehofer überrumpelt Bundespolizei mit neuen Abschiebeplänen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?