HOME
Ohne Trump zu erwähnen: Angela Merkel während ihrer Rede auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Rede auf Münchner Sicherheitskonferenz

Merkel gewinnt das Rededuell gegen Pence, aber gegen Trump bleibt sie machtlos

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz wird Angela Merkel für ihre Rede gefeiert, weil die Welt sie als Gegenpol zu Donald Trump sieht. Aber sie bleibt viele Antworten schuldig.

US-Vizepräsident Mike Pence und Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Vorwürfe, Angriffe, Warnungen

Die Münchner (Un-)Sicherheitskonferenz: USA warnen Deutschland, Merkel rechnet mit Trump ab

Der erste Tag der 55. Münchner Sicherheitskonferenz

Treffen am Wochenende

München im Ausnahmezustand: Das müssen Sie über die Sicherheitskonferenz wissen

Atomtest auf dem Mururoa-Atoll

Sicherheitskonferenz

Die Angst vor einem Atomkrieg ist zurück

Wolfgang Ischinger und Ursula von der Leyen

Auftakt zur Sicherheitskonferenz

Trump, Putin, Syrien - die drei großen Fragezeichen von München

Münchner Sicherheitskonferenz

Presseschau zur Sicherheitskonferenz

"Eigentlich kann man nicht mit den Russen, aber man kann auch nicht ohne sie"

Sicherheitskonferenz in München: Dmitri Medwedew spricht von Kaltem Krieg

Sicherheitskonferenz in München

Medwedew: "Wir sind in einem neuen Kalten Krieg"

Außenminister Frank-Walter Steinmeier und Russlands Premierminister Dmitri Medwedew bei der Sicherheitskonferenz in München

Sicherheitskonferenz zur Flüchtlingskrise

Die ganze Welt blickt auf München - und hofft auf Medwedew

Thomas de Maizière

"Vom IS-Terrorakt in Paris keinen Bogen zur Flüchtlingsdebatte schlagen"

Von Andreas Hoidn-Borchers
Eine Polizistin vor dem Hotel Bayerischer Hof während einer Sicherheitskonferenz in München

Sicherheitskonferenz

Internationale Spitzenpolitiker tagen in München

Klitschko bei Sicherheitskonferenz

"Wir lassen uns nicht in Angst versetzen"

Guttenberg in München

"Habe nicht vor, die Kanzlerin zu stürzen"

Von Lutz Kinkel

Münchener Sicherheitskonferenz

Supermächte blockieren sich in der Syrien-Frage

DFB-Sicherheitsgipfel

Stehplätze gehören weiter zum Fußball

Streit um Uno-Resolution zu Syrien

Russlands zynische Treue zu Assad

Von Florian Güßgen

Sicherheitskonferenz in München

Deutschland auf der Couch

Von Florian Güßgen

Regierung soll sich äußern

Ex-Kanzlerberater Teltschik nennt Panzerdeal bedenklich

Internationale Sicherheitskonferenz

Mehrere Tausend demonstrierten in München

Sicherheitskonferenz in München

Auch Merkel ist ein bisschen Ägypterin

Von Florian Güßgen

Sicherheitskonferenz in München

Merkel sichert Ägypten Unterstützung zu

Sicherheitskonferenz in München

Ägypten - weit weg und doch allgegenwärtig

Von Florian Güßgen

Sicherheitskonferenz in München

Im Zeichen der Ägypten-Krise

46. Münchner Sicherheitskonferenz

Absturz beim Neustart-Versuch

Sicherheitskonferenz in München

Polizei rechnet mit gewaltbereiten Demonstranten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(