HOME
NEON-Kummerkasten

Seitensprung?: "Ich liebe meinen Freund, aber habe mich in einen anderen verknallt" – Was jetzt?

Hast du Sorgen oder Kummer? Wähle einfach diese … Nein, Moment. Das war was anderes. Das hier ist der NEON-Kummerkasten. Echte Fragen, echte Antworten. Weil man manchmal einfach nicht mehr weiter weiß und ein bisschen Hilfe braucht. Können wir voll verstehen.

NEON Kummerkasten

Liebe pragmatische Romantikerin, 

wenn du nur wüsstest, wie sehr ich deinen Kummer verstehen kann. Kennst du das Lied "Herz über Kopf" von Joris? Monatelang bin ich förmlich zum Radio gerannt, wenn es gespielt wurde, um so schnell wie möglich den Sender zu wechseln. "Und immer wenn es Zeit wird zu gehen/vergess ich was mal war und bleibe stehn/Das Herz sagt bleib/Der Kopf schreit geh". Irgendwie klang das bei ihm so romantisch und irgendwie fühlte es sich eigentlich nur beschissen an. 

Du fühlst dich bei deinem Freund wohl und obwohl das schön ist, ist das irgendwie auch genau das Problem. Du willst Neues wagen, mit ihm den nächsten Schritt gehen, aus der Ungewissheit neue Chancen schöpfen, anstatt in der Gewissheit zu versacken. Ihr seid bequem geworden und auch, wenn die bequeme Jogginghose für viele Tage genau der richtige Begleiter ist, will man ab und zu auch mal ins kleine Schwarze schlüpfen und sich mal wieder so richtig gesehen und gewollt fühlen. Und dann kommt jemand Neues ins Spiel – quasi das menschgewordene Abendkleid.

Ist es möglich den einen zu lieben und in den anderen verknallt zu sein? 

Hättest du mit ihm rumknutschen sollen? Wahrscheinlich nicht. Aber daran ist nichts zu ändern und es fühlte sich für dich in diesem Moment richtig an, deswegen ist das in Ordnung. Er repräsentiert irgendwie all das, was du dir von deinem Freund wünschen würdest. Und dann kommt da diese große Frage: Ist es überhaupt möglich, meinen Freund noch zu lieben, wenn ich doch bei einem anderen Herzflattern bekomme? 

Ja, ist es. Liebe und Verliebtsein – diese Dinge sind sich so ähnlich und doch sind sie so weit voneinander entfernt. Sie gehen Hand in Hand und gleichzeitig auf unterschiedlichen Straßenseiten. Jeder Liebe sind eine Menge Schmetterlinge vorausgeflogen und auch wenn es schön ist, wenn das Kribbeln im Bauch ein wenig abflacht und Ruhe im Magen einkehrt, hinterlassen sie doch irgendwie eine Leere, wenn sie weg sind. In einigen Beziehungen wird diese Leere von neuen Schmetterlingen gefüllt. Das Glücksgefühl der ersten gemeinsamen Wohnung, das Adrenalin der Verlobung, das Herzrasen zur Geburt des ersten gemeinsamen Kindes. Vielleicht ist es auch die Anschaffung eines heißgeliebten Oldtimers oder die Adoption eines Meerschweinchens – das ist jedem Paar selbst überlassen. Aber irgendetwas passiert, was die Schmetterlinge anlockt und die Lust aufeinander und die Beziehung wieder aufleben lässt.

Um jetzt mal schwer klebrig und metaphorisch zu werden: Dein Freund hat den Nektar-Topf zugemacht. Er verlässt sich auf eure tiefe Verbundenheit und so sehr das beruhigend sein kann, ist es auch beklemmend. Und macht Angst. Denn wieso solltest du dich von etwas und jemandem trennen, was eigentlich nicht kaputt ist? 

Aus dem gleichen Grund, aus dem wir uns von alten Klamotten trennen. Das klingt sehr hart und das ist es vielleicht auch – aber der Schuh drückt. Das Kleid ist ausgewaschen. Deine Beziehung ist eingestaubt. Du wünscht dir mehr – und bekommst es nicht. Allerdings – und das ist wichtig – glaube ich nicht, dass du es unbedingt finden wirst, wenn du dich in eine Beziehung mit diesem neuen Mann stürzt. Er ist nicht der Grund für deine Zweifel, er ist ein Symptom. Er ist der Regen, der in jedem Roman des 20. Jahrhunderts die Trauer der Hauptfigur symbolisiert. Er ist eine Metapher. Eine Metapher dafür, dass du unglücklich bist und dafür, dass es vielleicht Zeit ist, einen wahnsinnig gruseligen aber sehr wichtigen Schritt zu wagen. Für dich. 

Dein Seitensprung hat die Dynamik eurer Beziehung verschoben

Im Grunde gibt es doch nur drei mögliche Szenarien: Entweder, du trennst dich nicht von deinem Freund und alles läuft genau so weiter, wie es ist. Du hättest das Problem ansprechen können, aber weil du mit deinem Arbeitskollegen rumgeknutscht hast, hast du die Dynamik dieser Unterhaltung verschoben. Denn selbst wenn dein Freund nicht mehr genug Arbeit in eure Beziehung steckt, hast du den ultimativen Vertrauensbruch begangen. Und deswegen geht alles genau so weiter, wie es ist. Du bist irgendwie glücklich. Irgendwie ein bisschen in deinen Arbeitskollegen. Irgendwie alles. Und selbst wenn du vorher noch Joris hören konntest, habe ich das jetzt endgültig für dich ruiniert. 

Möglichkeit Zwei: Du trennst dich von deinem Freund und er realisiert, was er an dir hat. Ja, du hast ihn betrogen, aber du warst auch ehrlich und hast einen Schlussstrich gezogen. Nicht wegen eines anderen Mannes, sondern weil du dich in eurer Beziehung nicht mehr wertgeschätzt gefühlt hast. Er verzeiht dir, er kämpft um dich, ihr versucht es nochmal und mit ein bisschen Glück und viel Arbeit rettet ihr eure Beziehung und holt euch die Schmetterlinge zurück.

NEON Kummerkasten

Wenn dir auch eine Frage auf dem Herzen brennt und du einfach mal die Meinung einer dir völlig fremden, aber sehr freundlichen Person hören möchtest, dann schreib uns! Unter kontakt@neon.de mit dem Betreff "Kummerkasten". Dass wir deinen Brief anonym behandeln, ist ja wohl selbstverständlich. Und ganz viel Liebe geben wir ihm auch noch. <3

Unsplash

Möglichkeit Drei: Du trennst dich. Er ist schockiert. Er dachte, dass bei euch alles prima läuft. Er trauert. Du auch. Er bleibt sicher, dass die Beziehung doch völlig in Ordnung war. Ihr bleibt getrennt. Das tut weh – aber die Beziehung, so wie sie war, wolltest du nicht ewig führen. Du bleibst eine Weile alleine, lernst, dich selbst wieder wertzuschätzen. Ziehst aus deiner WG aus. In eine eigene Wohnung – lernst, mit dir alleine zu sein. Und verliebst dich irgendwann wieder neu. Zum Beispiel in deinen Arbeitskollegen – oder in jemand anderen.

Ist das dann Herz über Kopf? Nein. Aber das macht nichts. Denn Joris ist nicht du und manchmal ist es völlig in Ordnung, wenn der Kopf die Überhand behält. Du bist klug, du bist reflektiert, du weißt, was du willst, was du brauchst und was für dich am besten ist. Und genau das solltest du tun.

Halt die Ohren steif, du wirst genau das richtige tun!

Dein Kummerkasten

Partnerschaft: 4 untrügliche Zeichen, dass deine Beziehung sich dem Ende nähert
Themen in diesem Artikel