HOME

Twitter-Trend: "Dear me ten years ago" – diese Dinge hätten wir gern vor zehn Jahren gewusst

Im Nachhinein ist man immer schlauer: Auf Twitter schreiben User auf, was sie ihrem Ich von vor zehn Jahren gern gesagt hätten. Das hätte alles so viel einfacher gemacht.

Frau schaut alte Fotos an

Beim Durchschauen von alten Fotos wünscht man sich oft, man wäre damals so schlau gewesen wie heute

Getty Images

"Es ist ganz wahr, was die Philosophie sagt, dass das Leben rückwärts verstanden werden muss. Aber darüber vergisst man den anderen Satz, dass vorwärts gelebt werden muss." Mit diesem Satz aus seinem Tagebuch hat der dänische Philosoph Sören Kierkegaard Mitte des 19. Jahrhunderts ein großes Dilemma zusammengefasst: Wie schön wäre es, wenn man schon vorher wüsste, was in der Zukunft passiert. Dadurch ließe sich so manches Drama verhindern.

Geht aber nicht. Das Schlimme an der Zukunft bleibt, dass sie so schwer vorherzusagen ist. Dafür kann man aber zurückschauen und aus der Vergangenheit lernen. Auf Twitter machen das gerade viele User unter dem Hashtag #DearMeTenYearsAgo – also auf deutsch "Liebes Ich von vor zehn Jahren". Dort sammeln sie Dinge, die sie ihrem Ich von vor zehn Jahren gern sagen würden.

#DearMeTenYearsAgo: Was man seinem Ich von vor zehn Jahren gern sagen würde

Sucht man auf Twitter nach dem Hashtag, findet man tausende Tweets. Manche ernst, manche sentimental, manche auch lustig und selbstironisch. Oft lässt sich als Außenstehender nur erahnen, welche Geschichte sich in diesen zehn Jahren abgespielt haben muss. In diesem Tweet zum Beispiel geht es um Suizidgedanken, Alkoholabhängigkeit, aber auch Hochzeit und ein Baby. "Was für ein Jahrzehnt!"

Eine andere Userin hat gelernt: "Gib jedem eine Chance, aber wenn sie es verhauen, gib ihnen keine weitere. Und mach dir keine Sorgen darum, 40 zu werden, es ist eigentlich ziemlich großartig."

 "Wenn du nur wüsstest ...", sagt dieser Twitterer seinem früheren Ich – kurz gesagt: Alles wird gut.

 Es gibt aber auch ganz profane Ratschläge an sich selbst. "Iss und trink so viel wie du kannst, bevor du mit jeder Mahlzeit und jedem Bier zunimmst."

 Und man hätte natürlich ganz einfach ganz schnell ganz reich werden können, wenn man nur ein bisschen weiter nach vorne hätte schauen können.

Auch im deutschsprachigen Raum beteiligen sich viele User an dem Trend. Leider erkennt man vieles erst, wenn es zu spät ist.

User texten Schlager feministisch um
epp
Themen in diesem Artikel