HOME

Hirnblutung: Y-Titty-Comedian: Freundin von Phil Laude überraschend gestorben

Mit dem Comedytrio Y-Titty feierte Phil Laude große Erfolge, konnte sich auch nach der Auflösung als Solo-Künstler behaupten. Doch privat traf ihn nun ein schwerer Schlag: Seine langjährige Freundin starb überraschend. Auf Instagram verabschiedet er sich mit einem emotionalen Brief von seiner großen Liebe.

Y-Titty: Phil Laude und seine Nadja auf Instagram

Mit diesem emotionalen Post verabschiedet sich Phil Laude von seiner großen Liebe

Eigentlich kennt man Phil Laude als Comedian. Der 28-Jährige gründete gemeinsam mit Oguz Yilmaz und Matthias Roll das Comedy-Trio Y-Titty, mit dem sie über Jahre nicht nur über drei Millionen Youtube-Fans begeisterten, sondern 2014 sogar den Echo-Publikumspreis bekamen. Nach der Auflösung der Gruppe machte Laude solo als Schauspieler, Sänger und Comedian Karriere.

Doch in den letzten Wochen wurde es sehr ruhig um den jungen Bayern – der Grund: Anfang Mai war seine langjährige Freundin Nadja Bilek schwer erkrankt. Eine plötzliche Hirnblutung, verursacht durch ein gerissenes Aneurysma, brachte sie ins Krankenhaus, wo sie über 18 Tage in ein künstliches Koma versetzt wurde. Einige Zeit nachdem sie wieder erwachte, meldete sich Laude auf Instagram. Zu einem gemeinsamen Foto des Paares schrieb er, sie hätten ihre bisher schwerste Zeit zusammen durchgestanden und seien dadurch aus ihrem bisherigen Leben herausgerissen worden. "Es geht ihr den Umständen entsprechend gut und sie kämpft sich durch die Reha zurück ins Leben. Sie hatte sehr großes Glück in einem sehr großen Unglück."

View this post on Instagram

Meine lieben Follower, Lauchs, Almans & Larrys, Der ein oder andere von euch hat sich vielleicht gefragt warum ich das Internetz so lange nicht mehr zugespammt habe. Meine Freundin und ich wurden aus unserem bisherigen Leben gerissen und haben unsere schwerste Zeit zusammen, und mit der Hilfe wundervoller Menschen um uns herum durchgestanden. Am 05. Mai kam es bei ihr zu einer sehr seltenen plötzlichen Hirnblutung. Ein gerissenes Aneurysma. Sie wurde operiert und war 18 Tage im künstlichen Koma. Am 24. Mai ist sie wieder aufgewacht. Es geht ihr den Umständen entsprechend gut und sie kämpft sich durch die Reha zurück ins Leben. Sie hatte sehr großes Glück in einem sehr großen Unglück. Ich danke euch für euer Verständnis, dass ich mich während dieser Zeit komplett zurückgezogen und auf meine Freundin konzentriert habe. Es gibt so einen Kalenderspruch der lautet: „Mit jedem Lächeln stirbt irgendwo ein Problem.“ Das ist völliger Bullshit. Meine Freundin und ich sind sehr positive Menschen aber wir haben in dieser Zeit mal wieder vor Augen geführt bekommen, dass das Leben eben nicht immer glitzert. Nicht auf alles lässt sich ein Beautyfilter packen. Nicht alles wird besser mit einem Lächeln und einem Einhorn Emoji. Worauf es ankommt ist nicht, alles positiv zu sehen, sondern zu versuchen, das Beste aus dem Leben zu machen, das uns geschenkt wurde. Und das haben wir die ganze Zeit versucht. Wir waren wütend, ängstlich und verzweifelt, aber wir waren auch zuversichtlich, dankbar und lustig. Und wir haben uns immer bemüht und geben uns auch weiterhin die größte Mühe, wieder in unser Leben zurück zu finden. Deswegen habe ich auch vor bald wieder - so gut es eben geht - als Comedian, Schauspieler und Lauch weiter zu arbeiten. Zwar stirbt nicht mit jedem Lächeln ein Problem. Aber lächeln hilft uns mit den Problemen in dieser Welt besser klar zu kommen und sie nicht zu verdrängen. Deswegen will ich wieder lustige Videos drehen (und wegen der Kohle und dem Fame). Ich danke euch, dass ihr euch das durchgelesen habt, obwohl kein Beautyfilter drauf liegt! Zur Belohnung ein Einhorn-Emoji: 🦄

A post shared by Phil Laude (@phillaude) on

"Meine Trauer ist unendlich"

Doch nun meldete sich der Comedian mit einer tragischen Nachricht. Am 11. Juli habe Nadja eine weitere Hirnblutung erlitten, im Krankenhaus dann eine dritte und sei schließlich gestorben. Auf Instagram schrieb er seiner großen Liebe einen berührenden Brief: "Du warst mein Wegweiser. Du warst pures Licht und pure Liebe. Du warst etwas ganz besonderes." Nadja habe sich entschieden, nach ihrem Tod all ihre Organe zu spenden "und damit weiteres Leben zu schenken. Typisch Nadi."

Er sei sicher, dass sie "glücklich bis ans Ende ihrer Tage" gelebt habe und auch wenn seine Trauer zur Zeit "unendlich" sei, hoffe er, dass man das irgendwann auch über ihn sagen könne. Erst Ende Februar hatte das junge Paar acht gemeinsame Jahre gefeiert. 

Tausende Fans kommentierten das Bild und sprachen Phil Laude ihr Beileid aus.

jgs
Themen in diesem Artikel
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.