HOME

McDonald's und Spritztour: Polizist feiert Geburtstag mit Achtjährigem, weil dessen Mutter in Haft sitzt

In den Sozialen Netzwerken erntete Policeofficer Darryl Robinson viel Lob. Der Geburtstag eines kleinen Jungen schien ins Wasser zu fallen, als der Polizist einsprang und ihm einen Geburtstag bereitete, den er so schnell nicht vergessen dürfte. 

Polizist spendiert McDonald's-Menü

Ein Polizist fuhr einen Achtjährigen im Streifenwagen zu McDonald's und rettete ihm so den Geburtstag (Symbolbild)

Am Montag wurde eine Polizeistreife in Green Bay im US-Bundesstaat Wisconsin zu einer Grundschule in Downtown geschickt. Grund: Ein Achtjähriger wurde nach Schulschluss nicht abgeholt und stand wartend vor dem Schulgelände. Von den Lehrern erfuhr der zuständige Polizeibeamte, Darryl Robinson, dass die Mutter des Jungen inhaftiert sei und ihn deswegen wohl keiner  abholen würde.

Doch damit nicht genug. Wie sich herausstellte, feierte der Schüler auch noch seinen achten Geburtstag an diesem Tag. Grund genug für den Officer, dem Jungen doch wenigstens einen schönen Geburtstag zu bescheren. 

Darryl Robinson fühlt mit dem Jungen mit

Gesagt, getan. Der Polizist nahm den Jungen auf eine Spritztour in seinem Streifenwagen mit. Nachdem sie ein paar Runden durch die Gegend fuhren, hielten sie bei McDonald's an und der Junge bekam ein "Happy Meal" spendiert. Diesen achten Geburtstag wird der Schüler wohl trotz des ernsten und traurigen Hintergrunds nie vergessen. 

Der Chef des Green Bay Police Department teilte CNN mit, dass Robinson wohl selber aus Downtown Green Bay stamme und deswegen mit dem Jungen mitfühlte. Die soziale Situation des Jungen scheint weiterhin prekär. Mit diesem Geburtstagserlebnis konnte er zumindest für einige Momente aus dem Alltag ausbrechen. 

USA: Straftäter stellt sich nach Facebookwette mit der Polizei - und bringt Donuts mit
fk
Themen in diesem Artikel