HOME

"Sinnlose Geldverschwendung": Uni gibt Unsummen aus, um perfekten Namen zu finden. Das Ergebnis: Es bleibt der alte

Eine britische Universität hat mehr als 20.000 Pfund ausgegeben, um einen neuen Namen für ein Gebäude zu finden. Das Ergebnis dürfte für einige Stirnklatscher gesorgt haben. Die Studenten bewiesen indes Humor bei den Namensvorschlägen. 

Bristol University

Das "Senate House" der Universität in Bristol brauchte nach der Auffassung der Entscheider der Hochschule einen neuen Namen. Offenbar lagen sie falsch.

Uni-Bristol-StuergelderEs mutet wie ein Schildbürgerstreich an: Die altehrwürdige Universität zu Bristol im Südwesten Englands war auf der Suche nach dem perfekten Namen für ein Gebäude auf dem Campus. Der bisherige Name "Senate House" hatte offenbar ausgedient. Wie britische Medien berichten, gab die Hochschule mehr als 20.000 Pfund (umgerechnet etwa 21.850 Euro) für externe Berater aus, um einen neuen Namen zu finden. Dies ging aus einer "Freedom of Information Request"-Anfrage der "Daily Mail" hervor, also einem Antrag mit Berufung auf das britische Informationsfreiheitsgesetz.

Knapp die Hälfte des Geldes ging demnach für eine Kommunikationsagentur drauf, die qualititativ und quantitaiv zum Thema Namensfindung forschte.

Weitere 9656 Pfund wurden für eine Straßenumfrage unter rund 1000 Studenten zum Thema ausgegeben. Nochmal 1174 Pfund kostete angeschafftes Promo-Material. Da fällt der letzte benannte Posten - 420 Pfund für Datenanalyse - vergleichsweise gering ins Gewicht.

Ergebnis einer Umfrage: Der alte Name ist der neue Name

In einer Online-Umfrage konnten die Studenten zudem eigene Vorschläge für einen neuen Namen anbringen und schließlich über die weiteren Optionen abstimmen. Wie "Bristol Live" berichtet, stand am Ende folgende Rangliste: 

  1. Senate House: 22 Prozent
  2. Student Hub: 11 Prozent
  3. Jo Cox Building: 10 Prozent
  4. The Campus Heart: 10 Prozent
  5. Cornerstone: 9 Prozent
  6. Housey McHouseface: 7 Prozent
  7. Student House: 7 Prozent
  8. Building McBuildingface: 6 Prozent
  9. Uni McUniface: 5 Prozent
  10. University Anchor: 4 Prozent
  11. None of the above: 9 Prozent

Steuerzahler kritisieren die hohen Ausgaben

Eine Erkenntnis: Hätten sich die Befürworter der "McNamen" - mutmaßlich inspiriert von dem Namensvoting für ein Forschungsschiff im Jahr 2016 - zusammengetan und auf eine Variante verständigt, hätten sie eine weit höhrere Platzierung erzielt. Das weitaus wichtigere Ergebnis: Der alte Name war offenbar gar nicht so schlecht, da er als deutlicher Sieger hervorging. Die Frage, die nun im Raum steht lautet: Hätte die Uni das nicht auch ohne die immens hohen Ausgaben herausfinden können?

Vertreter der "Taxpayer's Alliance", dem britischen Pendant zum Bund der Steuerzahler, übten entsprechende Kritik: "Das ist eine lächerliche Verschwendung von Geldern, die für akademische Ressourcen hätten ausgegeben werden sollen", zitiert "Bristol Live" einen Sprecher. Der sagt weiter: "Ohne Zweifel hätte die Universität die Hilfe ihrer vielen talentierten immatrikulierten Studenten auch gratis bekommen". Die Universität selbst wiederum dankte allen, die am Findungsprozess beteiligt waren. "Es scheint sich zu zeigen, dass es weniger wichtig ist, wie wir das Gebäude nennen, als was darin geschieht", lautet ein Statement aus der Hochschule.

Warum der Name zuvor überhaupt zur Diskussion stand, geht übrigens aus den Berichten nicht hervor. 

Quellen: "Daily Mail", "Bristol Live"

rös
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg