HOME

Überraschendes Ergebnis: Studie: So viel Urlaub wollen die Deutschen

Wie viele Urlaubstage würden wir uns geben, wenn wir es uns aussuchen könnten? Das wollte das Berufsnetzwerk Xing von knapp über 1000 Arbeitnehmern wissen. Und das Ergebnis fällt ganz schön überraschend aus.

Gepackter Urlaubskoffer

Urlaub: Wie viele freie Tage wollen die Deutschen?

Unsplash

Was würdest du sagen, wenn dich jemand fragen würde, wie viele Urlaubstage du dir selbst geben würdest? 260? Oder doch nur 26? Das Berufsnetzwerk XING hat gemeinsam mit dem Markt- und Meinungsforschungsanbieter marketagent.com eine repräsentative Umfrage in der deutschen Bevölkerung gestartet – und überraschende Ergebnisse bekommen.

Tatsächlich wollten die 1015 befragten Arbeitnehmer im Schnitt nur rund 32,2 Urlaubstage nehmen! Fünf Prozent der Umfragenteilnehmer würden sich sogar mit nur fünf Urlaubstagen zufrieden geben. FÜNF URLAUBSTAGE IM GANZEN JAHR!

Obwohl man meinen könnte, dass Berufseinsteiger noch mit mehr Elan an die Sache herangehen und denjenigen, die kurz vor der Rente stehen, so langsam die Puste ausgeht, scheint das Gegenteil der Fall zu sein. Während der Durchschnitt bei den 18- bis 24-Jährigen bei 34,2 Wunsch- lag, wären die befragten 60- bis 65-jährigen Arbeitnehmer auch mit 29,8 Tagen glücklich.

Durch den genommenen Urlaub darf keine Arbeit liegen bleiben

Auch die Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen scheint eine Rolle zu spielen. Wer in einem kleineren Betrieb (bis zu 50 Mitarbeiter) arbeitet, wünschte sich weniger Urlaub, während Mitarbeiter in Betrieben mit mehr als 10.000 Mitarbeitern kein Problem damit hätten, größere Zeiträume außerhalb des Büros zu verbringen. Dies könnte allerdings auch damit zu tun haben, dass die Umfrage an zwei Bedingungen gekoppelt war: Durch den Umfang des genommenen Urlaubs sollte keine Arbeit liegen bleiben und der Kollegenkreis nicht durch die eigene Abwesenheit über Gebühr belastet werden.

Auch zum Thema selbstbestimmter und unbegrenzter Urlaub wurden die Arbeitnehmer befreit. Dies ist ein Konzept, das bereits von einigen Unternehmen getestet wird, bei dem sich der Arbeitnehmer frei aussuchen kann, wann und wie lange er Urlaub nehmen will. Knapp 51 Prozent der Deutschen gaben an zu glauben, dass die Selbstbestimmung funktionieren kann. Besonders jüngere Befragte, zwischen 18 und 39 Jahren, sind Befürworter des Konzeptes – so glaubten 60 Prozent von ihnen an die Vorzüge des frei einteilbaren Urlaubs.

Übrigens ist der Sommer nach wie vor die beliebteste Zeit für Urlaub: Im Durchschnitt nehmen die deutschen Arbeitnehmer 12,2 Urlaubstage zwischen Juni und August.

Urlaubsplanung: In diese Ländern können Sie auch kurzfristig noch günstig reisen

 

jgs
Themen in diesem Artikel