HOME

Haarige Situation: Frau wünscht sich Hochzeitskleid ihrer toten Mutter – mit deren Haaren dran

Diese Liebe geht bis in die Spitzen. Eine Britin sucht auf einer Website nach einem Schneider, der ein Hochzeitskleid nachschneidern kann – mit den Haaren ihrer verstorbenen Mutter dran.

Frau wünscht sich Kleid mit Haaren

In einem Forum für Schneider und Interessierte teilte eine Britin eine doch sehr ungewöhnliche Frage

Unsplash

Geschmäcker sind nun mal verschieden. Und das ist auch gut so. Es gibt Kleider, die Person A vielleicht ganz ganz schlimm findet, Person B aber wiederum mit Freudenschreien zur Kasse trägt und zu Hause in den Kleiderschrank hängt. Und dann gibt es diese Anfrage einer Frau, die sie in einem Online-Portal für Schneider veröffentlichte. Und die ist wirklich … haarig.

Auf der Seite "Sewport" schreibt sie: "Ich suche jemanden, der das Brautkleid meiner Mutter nachschneidern kann, das sie 1953 bei der Hochzeit mit meinem Vater trug." Ihre Mutter sei vor Kurzem verstorben und sie wolle das Kleid als Memento ihres Lebens nutzen. "2014 fand ich heraus, dass meine Mutter krank war und begann, ihre Haare zu sammeln. Damals war ich nicht sicher, wieso ich das tat, aber inzwischen weiß ich es."

Sie wünsche sich, dass die Haare ihrer toten Mutter in das Design des Kleides eingearbeitet werden. Sowohl eingenäht in das Korsett, als auch in Form eines Fransensaums am Hals, den Ärmeln und dem Saum des Kleides: "Ich habe ihre Haare über vier Jahre gesammelt und habe eine ziemlich große Box zusammen, die meiner Meinung nach ausreichen sollte."

Noch hat sich kein Schneider für das Hochzeitskleid gefunden

Rund 15.000 Pfund hat die junge Britin hierfür gespart. "Ich weiß, dass es eine seltsame Anfrage ist und auch, dass es vermutlich ziemlich viel kosten wird", schreibt sie weiterhin. Außerdem solle das Kleid im Idealfall spätestens im August 2019 fertiggestellt und bereit zum Tragen sein, da sich in diesem Monat der Todestag ihrer Mutter jähre.

Doch noch scheint sich kein Schneider gefunden zu haben, der bereit ist, der Frau bei ihrer ungewöhnlichen Anfrage zu helfen. Der Nachrichtenseite "BBC" sagte Boris Hodakel, Gründer von "Sewport", dass Anfragen normalerweise innerhalb von sechs Stunden von einem geeigneten Schneider beantwortet würden.

Man muss aber auch wirklich sagen, dass die Design-Idee ... also ... ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist! Vorsichtig ausgedrückt. Laut "BBC" handelt es sich bei der anonymen Auftragsstellerin übrigens um eine 61-Jährige aus Bristol.

Arachnophobie: Wer Angst vor Spinnen hat, sollte Kleidung in dieser Farbe besser nicht tragen
jgs
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(