VG-Wort Pixel

Foto geht viral Optische Täuschung verwirrt auf Twitter: Ist das ein Ozean oder ein Garagentor?

Optische Täuschungen wie das berühmte Kleid, über dessen Farbe sich 2015 die ganze Welt stritt, gehen auf Plattformen wie Twitter immer wieder viral. Dieses Mal ist es ein Foto. Zu sehen ist entweder ein Ozean – oder ein Garagentor.

Man könnte meinen, das Foto, das der User "nayem" auf Twitter gepostet hat, zeigt einfach einen Strand – wenn auch keinen besonders schönen. Vorne sieht man den Sand mit Muscheln und Steinen, der zum Wasser hin immer dunkler wird. Kleine Wellen brechen auf ihm, in der Mitte ein kleiner Hügel, den sie umschließen. Das Meer ist dunkel, genau so wie der Himmel. Fast ein bisschen Weltuntergangsstimmung. Im Kunstunterricht in der achten Klasse hätte man so eine Art von Bild auch für die Hausaufgaben analysieren können – Interpretationsspielraum gibt es jede Menge. Blöd nur, dass es sich bei diesem Post weder um ein Strandfoto, noch um ein Gemälde handelt.

Optische Täuschung geht auf Twitter und Reddit viral

"Wenn du einen Strand, einen Meereshimmel, Felsen und Sterne sehen kannst, bist du ein Künstler", schreibt der User zu seinem Foto. Und liefert eine – leider – sehr langweilige Antwort, was denn nun zu sehen ist: "Es ist kein Gemälde, sondern der untere Teil eines Garagentors, das repariert werden muss." Nicht nur wir sind bei dieser desillusionierten Erkenntnis aus allen Wolken gefallen – auch die Internet-Community ist vollkommen verwirrt, wie aus so einem langweiligen Bild im Kopf ein so dramatisches werden kann.

Mittlerweile wurde das Foto auch auf Reddit gepostet, wo sich die User erst einmal streiten, ob mit "car gate" eine Autotür oder ein Garagentor gemeint ist. (Es ist ein Garagentor.)

Card

"Das Verwirrendste war, herauszufinden, was 'car gate' heißen soll."

Card

"Bin ich auf Droge? Weil ich wirklich diesen Strand sehe."

Card

"Warum zum Strand gehen, wenn du deinen eigenen in der Garage hast?"

Card

Statt sich darüber zu streiten, ob der Horizont nun viel zu schief ist, um als Gemälde durchzugehen, ob Wellen wirklich eckig auftreten können, oder ob die Auflösung des Fotos viel zu schleicht ist, kann man es auch wie dieser User machen und sich einfach darüber freuen, dass man den Strand sieht und damit eine scheinbar sehr künstlerische Veranlagung hat: "Verdammt, ich bin ein Künstler!" 

def

Mehr zum Thema