HOME

"Engel oder Stern": "Antichrist auf dem Weihnachtsbaum": Die Deko von Trump Jr. sorgt für Spott im Netz

Ein Blick auf die Häuserfassaden im Dezember genügt: Ausgefallene Weihnachtsdekoration gehört in den USA zum guten Ton. Trotzdem ist es Donald Trump Jr. jetzt gelungen, mit ein bisschen Baumschmuck für mächtig Aufregung in den sozialen Medien zu sorgen.

Ein ordentlicher Weihnachtsbaum braucht eine prächtige Spitze, in der Regel einen Stern. Naja, oder Donald Trump. Ganz recht, der Sohn des US-Präsidenten hat sich für die etwas ausgefallenere Variante einer Weihnachtsdeko entschieden und seinem Christbaum im wahrsten Sinne des Wortes die Krone aufgesetzt: Eine Figur seines Vaters thront auf der Spitze der Tanne.

Trump Jr. hat ein "Beweisfoto" dieses festlichen Fauxpas' bei Instagram gepostet – und sammelt dafür zur Stunde reichlich Spott, was auch an dem kuriosen Begleittext liegt, den er in Meme-Typo über das Bild gepackt hat: "Couldn't decide between an angel or a star. So I picked both" – ich konnte mich nicht zwischen einem Engel und einem Stern entscheiden, also habe ich beides gewählt.

Donald Trump Jr: Antichrist auf dem Baum

Darüber macht sich die Anti-Trump-Fraktion unter den Insta-Usern natürlich mächtig lustig. Ein User fragt, ob es sich hier etwa um einen "Engel der Dunkelheit und Zerstörung" handeln soll, ein anderer erkennt gar den "Antichrist auf dem Weihnachtsbaum". "Ich glaub, ich muss mich übergeben", schreibt eine Userin, "erbärmlich" finden gleich mehrere Kommentatoren das Bild.

Für einige ist Trump auf dem Baum "das Traurigste", was sie je im Internet gesehen haben, andere halten es für "episch" und bescheinigen dem Präsidentensohn einen "großartigen Sinn für Humor". Und einen Sinn für Reichweite können wir ihm ebenfalls nicht absprechen: Über 84.000 Mal wurde der Post bislang geliked.

Alexandria Ocasio-Cortez
tim
Themen in diesem Artikel