HOME

"Star Wars": "Möge die Macht mit dir sein": So würden die Deutschen Superkräfte nutzen

Die Weltherrschaft an sich reißen, einen Todesstern bauen oder vielleicht Trumps Platz einnehmen? Nein. Würden die Deutschen über die "Macht" verfügen, würden sie was ganz anderes damit anstellen. Nun, die meisten zumindest. 

Seit einigen Wochen läuft der neueste  -Film in den Kinos. Doch das Publikum scheint müde zu sein vom Krieg der Sterne - bislang floppt der Film an den Kinokassen gemessen an seinen Vorgängern und soll sogar Verluste machen. Kritiker bemängeln vor allem die Einfallslosigkeit des Films. Dabei sind die Menschen hierzulande noch immer begeistert vom Konzept der "Macht", wie eine Umfrage des Sinus-Instituts zeigt. 

Demnach würde sich die Mehrheit der Befragten auf die helle Seite der Macht schlagen und Weltfrieden stiften (46 Prozent) oder mit einem Tier kommunizieren (30 Prozent). Die Weltherrschaft an sich reißen würden hingegen, zumindest laut der Umfrage, nur fünf Prozent, eine Person zu etwas überreden zehn Prozent, wie die Grafik von Statista zeigt. Acht Prozent geben an, sich an jemandem rächen zu wollen.

Statista
Themen in diesem Artikel