HOME

Türkei friert nach Armenier-Votum Militärkooperation mit Paris ein

Als Reaktion auf den Beschluss der französischen Nationalversammlung, das Leugnen des "Völkermordes" an den Armeniern unter Strafe zu stellen, hat die Türkei die militärische Zusammenarbeit mit Frankreich auf Eis gelegt.

Als Reaktion auf den Beschluss der französischen Nationalversammlung, das Leugnen des "Völkermordes" an den Armeniern unter Strafe zu stellen, hat die Türkei die militärische Zusammenarbeit mit Frankreich auf Eis gelegt. Zudem setzte der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan am Donnerstag die bilateralen Besuche aus. Die Entscheidung der Nationalversammlung werde dem türkisch-französischen Verhältnis "sehr schwere und irreparable Wunden" zufügen, sagte Erdogan.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel