HOME

25 Jahre nach Beginn des Völkermords

Die aus der Gewalt entstandenen Kinder - sechs berührende Porträts aus Ruanda

Während des Völkermords in Ruanda wurden Zehntausende Frauen vergewaltigt. Vor zwölf Jahren besuchte der Fotograf Jonathan Torgovnik diese Frauen und die aus der Gewalt entstandenen Kinder. Jetzt, 25 Jahre nach Beginn des Genozids, ist Torgovnik zu den Familien zurückgekehrt.

Ruandas Präsident Kagame mit seiner Frau Jeanette

Ruanda erinnert an Opfer des Völkermords vor 25 Jahren

Schädel von Genozid-Toten in Gedenkstätte in Ruanda

Ruanda erinnert an Beginn des Völkermords vor 25 Jahren

Francesco Pizarro zerstörte das Reich der Inka.

Weltklima

Klimawandel durch Völkermord – die Ausrottung der Indianer kühlte die Welt ab

Von Gernot Kramper
Karadzic bei der Urteilsverkündung

Lebenslange Haft für früheren bosnischen Serbenführer Karadzic

Der Chefideologe der Roten Khmer, Nuon Chea

Historisches Urteil wegen Völkermordes gegen Anführer der Roten Khmer

Marzuki Darusman auf der Pressekonferenz der UN

Flucht der Rohingyas

UN-Ermittler werfen Myanmar Völkermord vor - bald Klage in Den Haag?

Missionschef Marzuki Darusman stellt Bericht in Genf vor

UN-Ermittler werfen Myanmars Armeechef "Völkermord" gegen Rohingya vor

Eine Schülerin aus Namibia

Völkermord an den Hereros und Nama

Namibia fordert hohe Wiedergutmachung, das junge Volk eine Zukunft

Ratko Mladic sitzt im Gerichtssaal der UN-Kriegsverbrechertribunals

"Schlächter vom Balkan"

UN-Tribunal verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft

Deutsche Kolonialtruppen mit Gefangenen im damaligen Deutsch-Südwestafrika
Kommentar

Kolonialgeschichte

Völkermord von deutscher Hand: Stellen wir uns unserer Verantwortung?

Maya-Indianer in Guatemala: 30 Jahre nach den Massakern stehen Verantwortliche vor Gericht
stern-Reportage

Völkermord in Guatemala

Die Rückkehr der Wahrheit: Mutige Maya-Frauen bringen ihre Peiniger vor Gericht

Von Jan Christoph Wiechmann

Massaker in Kolonialzeit

Herero und Nama verklagen Deutschland wegen Völkermordes

Erdogan kann Sanktionen gegen Deutschland nicht ausschließen, erklärt er in einem Interview.

Wegen Armenien-Resolution

Erdogan ist enttäuscht von Merkel - und erwägt Sanktionen gegen Deutschland

Jörges zu Armenien

Hans-Ulrich Jörges' Klartext

Völkermord an Armeniern: Die Anmaßung des Bundestags

Völkermord Armenien Flüchtlinge 1915
Fragen und Antworten

Völkermord-Resolution

Was ist 1915 mit den Armeniern geschehen?

Radovan Karadzic verfolgt im Gerichtssaal die Verhandlung vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag

UN-Kriegsverbrechertribunal

Serbenführer Radovan Karadzic zu 40 Jahren Haft veruteilt

Eine Frau trauert vor den Massengräbern in Srebrenica

Völkermord in Bosnien

Zehntausende gedenken den Opfern von Srebrenica

Deutsche Schutztruppe in Südwest-Afrika um 1904

Deutsche Kolonialgeschichte

Lammert und das böse Wort vom "Völkermord"

Norbert Lammert nennt Niederschlagung des Herero-Aufstands einen Völkermord

Deutsche Kolonialverbrechen

Herero-Massaker: Lammert spricht von Völkermord

Darf die Welt den Völkermord an 1,5 Millionen Armeniern Völkermord nennen? Bundespräsident Gauck lässt sich durch die Drohungen aus Ankara nicht einschüchtern und spricht von Genozid.

Rede zum 100. Jahrestag

Gauck nennt Massaker an Armeniern erstmals Völkermord

Hans-Ulrich Jörges: "Klartext"

Völkermord und Flüchtlinge: Der deutsche Wahn!

An Staatschef Recep Tayyip Erdogan und der Nato-Partnerschaft soll es liegen, dass die deutsche Regierung bisher noch nicht von "Völkermord" an den Armeniern spricht

Debatte um Völkermord an Armeniern

Türkei beordert Botschafter in Österreich zurück

Khloe und Kim Kardashian posieren in einem Park in Yerevan.

Besuch in Armenien

Die Kardashians zu Gast in der Heimat ihrer Ahnen