HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26538 Stephan_mare10818

Auf welcher Grundlage und aus welchen Faktoren berechnen sich Berufsgenossenschaftsbeiträge? Gehaltsabhängig? Oder sind die fix?

Antworten (4)
onaniertaschentuch
Das hättest du auch selber finden können. HIER
JulieimJulie
Die Beiträge für die Unternehmen setzen sich aus drei Faktoren zusammen. Einmal werden Gefahrentarife nach der jeweiligen Gefahrenklasse des Unternehmens festgelegt. Dann spielt die Höhe der Lohnzahlungen eine Rolle. Und drittens ist mit entscheidend, wieviel Schaden in der Vergangenheit in dem jeweiligen Unternehmen entstanden ist.
Manuel Müller
Zuerst kommt es darauf an, welchen Beruf du ausübst. Es gibt nämlich für jeden Berufszweig eine eigene Genossenschaft. Der zweite Punkt ist der Gefahrenfaktor, der nochmal extra ermittelt wird, und naturgemäß in Berufen wie dem Baugewerbe höher ist. Zuletzt spielt natürlich auch das Einkommen und die gleistete Arbeitszeit eine Rolle. Ich hoffe das konnte helfen.
Raphael Engel
Die Beiträge werden vom Arbeitgeber gezahlt und richten sich nach der Höhe des Jahresendgeldes. Sie sind aber zusätzlich auch davon abhängig, wie gefährdet ein Arbeitnehmer in seinem Beruf ist, da sie ja Berufsunfälle abdecken. Also, ich denke für einen Dachdecker müssen höhere Beiträge gezahlt werden, als für einen Verwaltungsbeamten.