Schließen
Menü
Henning Schmitz

Einmal den Mount Everest aus der Nähe sehen! Welche Jahreszeit ist für Trekking in Nepal am besten?

Frage Nummer 2860

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
starmax
Den Everest ("Ewige Ruhe") siehst Du Dir am besten aus dem Flugzeug auf der Route nach Bangkok, Singapore oder Hongkong an ;-)).
Vom Boden aus ist das meines Wissens ohne weiteres gar nicht leicht möglich, jedenfalls kaum in Trekkingstiefeln. Selbst wenn Du es bis zum Basislager Kala Patthar (5550m) schaffst, was ich bezweifle... Auch ist eine Einreise- und Steigegenehmigung erforderlich. Reinhold Messner weiß sicher mehr, oder hier:
Viel Glück!
IngeStar
Trekking in Nepal soll im Oktober am besten sein. So steht es jedenfalls im Reiseführer. In einem Forum für Nepalreisende habe ich aber gelesen, dass es im Oktober schon öfter mehrere Tage hintereinander nur geregnet hat. Außerdem sind oft noch die Nachwehen des Monsuns zu spüren mit aufgeweichten und verschütteten Straßen.
Frank Schmitz
In einem Dia-Vortrag über Trekking in Nepal, den ich mir angehört, hieß es, dass ungefähr ab Mitte März die höher gelegenen Trekking Routen offen sind. Mit Schnee muss man in manchen Gebieten sogar bis Ende April rechnen. Vielleicht hilft es dir weiter, wenn du die Wetterwerte der vergangenen Jahre am Mount Everest analysierst.
Erica Ludwig
Natürlich ist es besser, wenn das Wetter beim Trekking in Nepal passt; aber auch dort sind die Klimaveränderungen zu spüren. Das Wetter ist genauso unberechenbar wie bei uns. Nepal ist bestimmt zu jeder Jahreszeit schön. Egal ob es schneit oder pausenlos regnet. Wenn bestimmte Trekking Routen nicht passierbar sind, muss man umplanen.