HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000151995 Gast

Erschiessen im Film

Mit vieviel Warscheinlichkeit ist man bei einem Körpertreffer duch einen
Geschoss sofort tot. Im Film jeden falls zu 80 %. Ist das richtig?
Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Basti1990
Schwer zu sagen da Schusswaffen sehr unterschiedliche Wirkungen haben können. Kaliber, verschiedene Treibladungen innerhalb eines Kalibers und Art des Geschosses entscheiden darüber und natürlich auch wo getroffen wird. Während ein Hohlspitzgeschoss aus einer Kleinkaliberpistole vielleicht sogar im Brustbein stecken bleibt, könnte ein Vollmantelgeschoss aus einem Distanzgewehr wahrscheinlich die Wirbelsäulen von mehreren Menschen die Reihe stehen durchschlagen. Organtreffer sind auch etwas anderes als Fleischwunden. Da es aber selbst bei tödlichen Treffern wie Lunge, Milz und Arterien schon 1 Minute dauern sollte bis das Opfer der Verletzung erliegt, ist das von dir beschriebene "sofort tot" wohl der seltenste Fall. Allenfalls bei einem direkten Herztreffer könnte ich mir vorstellen dass der Körper einen so heftigen Schock erfährt dass er sofort die Augen schließt. Aber selbst dann nicht sicher. "Sofort Tot" ist man meiner Einschätzung nach in 1% aller Fälle, also nein, nicht richtig 🙂
Kakmann
Basti1990@dumichauch.cv

Selten habe ich ein derartig dummes Zeug gelesen.
Mach bitte nicht weiter so.
Skorti
Gast@Stern.de
Nein, dass ist nicht richtig. 80% sind es, wie im wahren Leben, nur wenn die Guten schiessen.
Wenn die Bösen schießen sind nur 15% der Treffer tödlich. In den anderen 85% kann der Held noch schwer verletzt das Fluchfahrzeug abschießen.
Basti1990
@kakman

Dann verfass bitte eine Korrektur. Von Kalibern wie .338 lapua mag und aufwärts wie sie bei Scharfschützen oder der Grosswildjagd verwendet werden bin ich mir sicher dass sie mehr als ein menschliches Ziel durchschlagen können, oder etwa nicht? Und dass die Cops in den USA auf 45.acp aufstocken weil sie sagen die 9mm wäre oft zu schwach um einen Verbrecher zur Strecke zu bringen, daraus kann man ja auch so seine Schlüsse über die Wirkung ziehen. Sollte ich das ganze falsch eingeschätzt haben bin ich ja eigentlich froh wenn mich jemand belehrt, aber dazu gehört schon mehr als ein arrogantes "dumichauch.iwas". Was ist denn deine Antwort auf die Frage?