Schließen
Menü
Gast

Heizkörper unten kalt, oben warm - was ist das?

Einige unsere Heizkörper sind in der oberen Hälfte warm, jedoch unten kalt. Die anderen funktionieren ganz normal. Alle sind entlüftet, und Wasser ist auch nachgefüllt.
Was kann das sein, und was macht man da?
Frage Nummer 11353

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (10)
cattolica
Es sieht so aus, als ob die Pumpe kaputt ist....
Wenn es nur 1 Heizkörper wäre, könnte es sein, dass das Thermostat defekt ist!
starmax
Falsch:OhnePumpe bleibt die Heizung völlig kalt (wenn es keine NARAG-Schwerkraft-Heizung mit 8cm-Rohren ist). Hier ist eine zu geringe Vorlauftemperatur die Ursache: Am Mischer höher stellen. Oder einige defekte Heizkörper-Termostate haben auf Frostschutz-Temp. geschaltet.
tobix
Alternativ zur geringen Vorlauftemperatur kann auch die Durchflussmenge zu gering sein - entweder am Heizkörper direkt gedrosselt oder die Pumpe läuft zu langsam bzw. ist zu schwach. Der erste Fall ist wahrscheinlich, wenn der Heizkörper recht früh im Kreislauf hängt, der letztere wenn er weiter weg/hinten liegt.
Superolli
.. wenn ihr einen alten Heizkörper habt, vielleicht mal am Heizkörper entlüften, könnte sein, Luft drin ist.
khs44
Sie schreiben "alle sind entlüftet". Wenn das bei eingeschalteter Umwälzpumpe geschehen ist, hat das keinen Erfolg.
Also: U-Pumpe ausschalten, alle im Haus befindlichern Heizkörper voll aufdrehen. Je nach Größe des Hauses einige Zeit warten, bis sich die Luft "oben" abgesetzt hat. Dann Wasser auffüllen und danach die obersten Heizkörper entlüften. Solange, bis Wasser läuft.
Erst danach wieder die U-Pumpe einschalten. Vorgang evtl. nochmals wiederholen.
TK38
Hallo,

naja ich meine das ist die normal physikalische Reaktion.

Die kalte Luft steigt durch den Heizkörper nach oben und wird dabei durch die Lamellen erwärmt.

Unten ist damit der Wäremeverlust der Lamellen am stärksten und mit aufsteigender Luft ist der Temperaturunterschied um geringsten da die Luft bereits deutlich erwärmt ist.

Deswegen dürfte sich der untere Teil schneller abkühlen, wenn zudem die Zirkulationsleistung entsprechend ist.

Zudem fliesst wahrscheinlich oben der Zulauf mit dem warmen Wasser ein und unten geht das Wasser zurück in den Rücklauf. Zu dem Zeitpunkt ist aber das meiste der Wärme bereits an die Luft abgegeben, was den oben beschriebenen Effekt noch verstärkt....

Bis dann
itsme56
Zunächst einmal werden Heizkörper immer zuerst oben warm. Da der Heizkörper auf eine bestimmte Leistung ausgelegt ist, die nur bei sehr niedrigen Aussentemperaturen benötigt wird, sollte der Heizkörper bei unseren derzeitigen Temperaturen wirklich nicht von oben bis unten warm sein, bei richtiger Auslegung.
Die Frage ist, ob der Raum ausreichend warm wird, soll heissen, bei Thermostatischem Heizkörperventil auf Stellung 3 eine Raumtemperatur von ca. 20 °C erreicht wird.
Werden Räume unterschiedlich warm, also manche zu warm und andere nicht warm genug, dann sollte zunächst von einem Fachmann ein Abgleich der Heizkörper, also eine Einsellung der Heizkörperventile erfolgen, damit in jedem Heizkörper die zum erreichen der geforderten Raumtemperatur notwendige Wassermenge zur Verfügung steht.
Ob dabei der Heizkörper nur oben, oder von oben bis unten warm wird, ist - wie schon gesagt - unerheblich!
Didrik
Wahrscheinlich habt ihr Ablagerungen (Kalk, Rost und Algen) im unteren Teil des Heizkörpers.
Oelschaden
Ich nehme an, die Heizkörper werden mit Thermostatventilen gesteuert.
Jetzt ist die Frage, ob bei höchster Stellung die Heizkörper auch nur oben warm werden. Dann ist e ein hydraulisches Problem. (Pumpenleistung, Abgleich, Luft etc.)
Ansonsten könnte die eingestellte Rauntemperatur (z.B. 3 etwa 20°C) am jeweiligen Heizkörper bei erreichen dieser Temperatur zurück- bzw. abschalten, was völlig normal wäre. Sollte sich am Ventil ein Wärmestau durch vorgestellte Möbel oder Vorhänge bilden, wird der Rhermostat ungünstig beeinflußt.
Marcel2007
Kann auch sein, wenn die Anlage zb. Neu sein sollte, das die Firma heizkörper mit X2 Technologie verwendet hat. Sprich bei diesen Heizkörpern ist der Weg des Wassers durch den heizkörper verlängert und fühlt sich somit in der unteren Hälfte deutlich kühler an wie in der oberen. Jedoch ist die wärmestrahlung besser und effizienter. Einfach mal beim Installateur nachfragen.