HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 26467 DerLennart19

Ist es eigentlich zu empfehlen prophylaktisch die Rachenmandeln rausnehmen zu lassen, wenn man keine Schmerzen hat.

Antworten (11)
Ingenius
Nein. Sie haben eine Funktion, auch wenn die Medizinmänner sie nicht gernau kennen. Mir hat man in frühen Jahren die Mandeln geraubt, seitdem bin ich empfindlicher gegenüber Erkältungen.
ing793
1) wären die Mandeln überflüssig, hätten sie sich bei der Evolution nicht durchgesetzt.
Ergo: sie erfüllen einen Sinn
2) jede OP ist an sich ein Risiko, dem man sich nicht ohne Not aussetzt
Daraus folgt: sie prophylaktisch zu entnehmen macht aber auch gar keinen Sinn.
Anders wäre die Situation, wenn sie sich immer wieder entzünden - dann sollte man sich mit seinem Arzt unterhalten. Das ist dann aber nicht prophylaktisch, dann besteht effektiv eine Indikation
Alex64
Na ja....
Also: Eine Funktion haben die Tonsillen tatsächlich - als "Frühindikatoren" für schädliche Bakterien. Aber ob das nun so wichtig ist?
Und nicht immer ist etwas, was unser Körper "hat" auch wichtig für ihn - im Laufe der Evolution können einige Dinge durchaus ihre ursprüngliche Funktion verlieren, weil sie schlicht nicht mehr benötigt werden, aber trotzdem noch "vorhanden" sein ...
Maegwyn
Mandeln haben eine Funktion. Sie sind wichtig für das Immunsystem. Diese zur Vorbeugung herausnehmen zu lassen (macht das überhaupt noch ein Arzt?) wäre kontraproduktiv.
Alex64
Auch der Blinddarm (bzw. der Appendix) hat eine Funktion für das Immunsystem.
Ich lebe gut und gesund ohne ....
Die Vorhaut hat eine Funktion.
Auch das geht gut ohne.
Ohrenwackeln hatte/hat auch eine Funktion.
Weiterentwickelte Menschen benötigen diese allerdings nicht mehr.

Dasm nennt sich "Evolution" ....
Ingenius
Auch das Gehirn hat eine Funktion. Aber der weiterentwicklete Mensch 2.0 braucht es nicht mehr.
Alex64
:-) Auch aus eigenr Erfahrung? :-)
Oder bezieht sich das auf andere hier Anwesende?
Ingenius
@ Alex64
Den weiterentwickeltten Menschen 2.0 gibt es noch nicht. Ich erlaube mir aber hin und wieder, über den Horizonzt zu schauen, und da deutet sich so etwas an. Die Evolution bleibt ja nicht stehen.
Lutmind1983
Die sollten bei mir als Kind auch herausgenommen werden. Ich habe so lange gebettelt, bis es meine Mutter nicht gemacht hat. Nein, in den Mandeln befinden sich wichtige Lymphknoten des Körpers. Damit würde ein Stück Schutz für den Körper wegfallen, wenn man die Mandeln herausnimmt.
Julianeserbe
Auf keinen Fall. Es gibt kein einziges überflüssiges Organ. Die Mandeln sind wichtig für die Immunabwehr. Sie sind das Tor zu den Bronchien. Steht diese Tür "ständig offen", steigt die Gefahr einer Bronchitis erheblich an. Außerdem ist jede OP prinzipiell gefährlich.
wally
Wenn man keine Schmerzen oder anderweitige Probleme mit seinen Tonsillen (Mandeln) hat, dann halte ich es nicht für nötig, sie entfernen zu lassen. Sie tragen zwar eine Menge Bakterien mit sich, doch solange sich diese nicht bemerkbar machen, ist dein Organismus gut geschützt. Zudem warnen die Mandeln auch vor künftigen Erkältungskrankheiten, sodass man schneller handeln kann.