Schließen
Menü
Gast

Kann ich kündigen - Arbeitsvertrag noch nicht unterschrieben.

Ich arbeite bei einer Firma und bin angemeldet und kriege meine Gehaltsabrechnung doch ich habe den Vertrag noch nicht bekommen und unterschrieben. Ich weiss das im Vertrag der Kollegen eine Frist von 4 Wochen steht in der man die Kündigung vorher einreichen muss.

Ich möchte den Job wechseln aber keine Zeit als Arbeitsloser verlieren wegen dem finanziellen. Was soll ich tun ? Erst neue Arbeit finden dann sagen das ich in 4 Wochen anfangen kann bei der neuen Arbeitsstelle ?

Vielleicht wird mein jetziger Arbeitgeber böse und kündigt mich sofort .

Was wenn ich jetzt den Vertrag unterschreiben muss beim nächsten Gehalt.

Wen ich nicht unterschreibe kann ich dann sofort kündigen bei neuer Arbeit ? Gibt es ohne Vertrag das Risiko das mein Arbeitgeber mir mein Gehalt nicht auszahlt ?

Was mache ich jetzt ?
Frage Nummer 3000042156

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (1)
elfigy
1. Man kündigt nie, ohne vorher einen neuen Arbeitsplatz zu haben. Und zwar mit unterschriebenem Arbeitsvertrag. Ja dort mußt du sagen, wann du anfangen kannst.
2. Dein jetziger Arbeitgeber müsste , wenn er dir kündigt, auch die Kündigungsfristen einhalten. Wenn du schon gekündigt hast, wäre das als ziemlich sinnlos. Wenn er dich gleich nach Hause schickt, muß er dir trotzdem den Lohn zahlen.
3. Ob du einen schriftlichen Arbeitsvertrag hast oder nicht , ist egal. Es ist durch die mündliche Abmachung und die Arbeitsaufnahme ein Vertrag zustande gekommen.
4. Dein Arbeitgeber kann dir deinen Lohn für geleistete Arbeit nicht vorenthalten. Du bekommst ihn ausgezahlt.
5. Du könntest dich mit deinem jetzigen Arbeitgeber auch einigen, daß du sofort gehen kannst, falls du deinen neuen Arbeitsplatz sofort antreten kannst. Dafür müßte in deinem neuen Arbeitsvertrag das Datum stehen, zu dem du mit normaler Kündigungsfrist anfangen kannst, mit dem Zusatz "oder sofort" .
6. Wenn sie dir den Vertrag zur Unterschrift vorlegen, und du hast noch keinen unterschriebenen neuen Arbeitsvertrag, dann unterschreibe.
Es ändert sich dadurch nichts an deiner Situation.