HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 44510 Clara Burner

Kann mir bitte jemand das Nairu Modell erklären? Ich verstehe da irgendwie nur Bahnhof.

Antworten (3)
JannissMann3
Das Nairu-Modell stellt die Arbeitslosenquote in Relation zur Inflation dar. Die Kurve ist bereinigt von saisonalen Schwankungen, wie z.B. Winterarbeitslosigkeit bei Bauarbeitern. Mit Hilfe des Nairu-Modells kann man erkennen, dass die Beschäftigungsrate trotz Inflation relativ gleichbleibend ist, denn sowohl Preis als auch Lohnänderungen haben zur Folge, dass die Inflation steigt, wodurch sich die Arbeitslosenquote widerum den Gegebenheiten anpasst.
missy_josephine
Nairu bedeutet eine inflationsstabile Arbeitslosenzahl. Eine bestimmte Zahl an Arbeitslosen signalisiert eine Knappheit auf dem Markt. Wird die Arbeitslosenquote unterschritten, so führt dieses zu höheren Löhnen und zu einer steigenden Inflation. Im allgemeinen ist die Nairu niedrig in Ländern mit flexiblen Arbeitsmärkten. Bei einer hohen Arbeitslosenquote kann es allerdings schon zur Inflation kommen, wenn der Arbeitsmarkt stark reguliert ist.
Mathias Mayer
Das Nairu-Model besagt eigentlich nur, dass Arbeitslosenquote und Inflation zusammenhängen. Das Nairu-Model ist deswegen interessant, weil es anzeigt, dass die Arbeitslosenquote eines Landes immer relativ gleichbleibend ist, nachdem sie von der reellen Inflation gereinigt wurde. Bei dem Nairu-Model wird nicht auf saisonale Schwankungen des Arbeitsmarktes eingegangen, da diese eine feste Größe am Arbeitsmarkt sind, denn es wird im Winter immer weniger Arbeitsplätze auf dem Bau geben als im Sommer, aber dies ist absolut unabhängig von der Inflationsrate.