HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 98227 Albinez

Kondenswasser

In meinem Kühlschrank setzt sich in den Verpackungen Kondenswasser an der Innenseite ab. Woran liegt das?
Antworten (18)
Dorfdepp
An der Feuchtigkeit. Die schlägt sich nieder, weil kalte Luft nicht so viel Feuchtigkeit aufnehmen kann wie warme Luft, und sie deshalb bei Abkühlung abgeben muss. Deswegen beschlagen auch Fenster.
machine
Am Inhalt der Verpackungen.
Opal
Das Produkt innerhalb der Verpackung ist Wasserhaltig und dünstet aus, demnach ist in der Luft in der Verpackung viel Wasser enthalten. Da die Luft in der Verpackung wärmer ist als die Luft im Kühlschrank kondensiert das Wasser in der Luft der Verpackung an der kühleren Verpackackungsfolie die die durch die kühlere Luft im Kühlschrank kühler ist als die Luft in der Verpackung.
Albinez
Also habe ich den Kühlschrank zu kalt eingestellt? Habe leider kein Thermometer um nachzuschauen, wie hoch die Temperatur aktuell ist. Ist ganz schön ekelig, wenn der Käse so matschig und die Wurst nass ist.
Opal
6-7°C sind im Kühlschrank optimal.
Amos
Dann müßte das Kondenswasser an der Außenseite sein, zumindest solange der Inhalt wärmer ist als der Kühlschrank und nicht IN der Verpackung. Ein Kühlschrankthermometer bekommst Du für 2,50 Euro. Ist nicht verkehrt.
Opal
nee Amos eben nicht. Kondensat bildet sich an der kälteren Seite, und im Kühlschrank ist die Außenseite kälter als die Innenseite. deswegen kondensiert es innen an der Außenseite.
Amos
Wenn die Kühlschranktemperatur niedriger ist als die Temperatur in der Verpackung, muß das Kondenswasser doch außen an der Verpackungsfolie kondensieren. Bin ich jetzt blöd?
Opal
ui hab das nicht in der Verpackung überlesen. Wenn das Produkt außerhalb der Verpackung dasselbe Temperaturniveau hat wie die InnenTemperatur gibt es natürlich keine Kondensatbildung.
machine
Amos, in einer versiegelten Verpackung kann die Feuchtigkeit nur innerhalb der selben kondensieren. Ist eigentlich physikalisch durchschaubar.
Glück auf!
Amos
Warum sind dann die versiegelten Käsepackungen, die ich aus dem Kühlschrank nehme, häufig außen naß?
Opal
Amos. Kondensat bildet sich immer an der kälteren Seite. Nicht an der wärmeren. Bsp Nudeln Kochen. Wasserdampf steigt auf und kondensiert an deinem kühleren Küchenfenster.
ing793
das liegt daran, dass Du entweder:
a) die Kühlschranktür zu lange und/oder zu oft öffnest. Bei jeder Öffnung gelangt warme (und damit eher wasserhaltige) Luft in den Innenraum. Diese Feuchtigkeit gelangt über kurz oder lang überall hin, auch in die Verpackungen (solange sie nicht verschweißt sind)
b) Du zu große Verpackungen (z.B. Tupperdosen o.ä.?) mit viel Luft darin in den Kühlschrank stellst. Da fällt dann die Luftfeuchtigkeit am Doseninneren aus. Auch in einer Original-Plastikverpackung passiert so was, wenn z.B. die Wurstpackung öfter mal auf dem Essenstisch liegt, bevor sie leer wird.
Fazit: Letztendlich ist das keine Frage der absoluten Kühlschranktemperatur sondern der Menge an Feuchtigkeit, der man den Weg ins Innere gestattet.
Albinez
@ing793: Bislang ist es mir, wie von dir beschrieben, auch nur bei bereits geöffneten Verpackungen aufgefallen. Nun war es aber der Fall, dass dies bei verschweißten Verpackungen vorgekommen ist (wie gesagt, Käse und Wurst). Schätze die Temperatur im Kühlschrank auf 3-5 Grad. Getränke waren auf jeden Fall gestern bestens temperiert.
ing793
wenn es innerhalb der verschweißten Packung zu Kondensat kommt, dann ist Dein Kühlschrank zu kalt, denn dann fällt die innerhalb der Packung die ganze Zeit problemlos vorhandene Feuchtigkeit aus.
StechusKaktus
Meine (unbelegte) These ist die, dass die Hersteller die Produkte so gestalten, dass diese immer mehr Wasser aufnehmen. Denn Wasser ist billig und schwer und optimiert die Gewinnmarge.TK-Fisch zum Beispiel wird speziell mit Bindemitteln behandelt, damit er mehr Wasser speichern kann.
taveun
Das ist ein Physikalisches Problem!
Kondenswasser entsteht immer dann wenn der Taupunkt unterschritten wird. Also z.B. im Sommer am kalten Bierglas im Biergarten. Die Luft ist warm und feucht, das Glas kalt. Kalte Luft kann weniger Luftfeuchtigkeit bilden. deshalb fällt Kondenswasser aus.

Im Winter ist das auch das Problem an den Fenstern.
Hab hier nen interessanten Link gefunden: https://www.t-stripe.com/pages/kondenswasser/taupunkt/
Dorfdepp
Na sowas. Wer hätte das gedacht? Danke für die Aufklärung.