HOME

Noch Fragen?

StechusKaktus

Aktiv seit: 16.03.2010
10 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
StechusKaktus
62 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
StechusKaktus

Was will Natascha Kohnen?

Jetzt ist es doch a) geworden. Aber eher unfreiwillig.

Wie lange dauert es bis ein sturz auf das steißbein verheilt ?

Das war ja ein besonders freundliches Kompliment von dir. Hahahaha. Sehr subtil. Danke vielmals!

Wie lange dauert es bis ein sturz auf das steißbein verheilt ?

Eine Kollegin von mir war ein Jahr ausser Gefecht gesetzt, weil sich der Sturz aufs Steissbein auf die Wirbelsäule auswirkte. Ich fiel einmal auf das Steissbein und 10 Minuten später war es wieder gut. Die richtige Antwort lautet somit: Es kommt darauf an.

Artikel verkauft trotz mündlicher Absprache – welche Rechte habe ich?

Versetze dich nur eine Sekunde in den Verkäufer und überlege, wie du an seiner Stelle entschieden hättest. Was könnte es denn überhaupt für einen Grund geben, das Regal nicht an denjenigen zu verkaufen, der es zuerst kaufen will? Was sollte es für einen Grund geben, es wegen irgendwelchen Zauderern nicht zu tun? Ich nehme an du bist ein verwöhntes Einzelkind? Willkommen in der Realität. Und wenn du mal richtig Spass haben willst, dann gehst du in dieser Angelegenheit zu einem Anwalt.

Wie kann der Betrug in der Abrechnung von Pflegediensten wirksam verringert werden?

Jetzt bin ich verwirrt. So wie du das beschreibst, kann es Betrug ja nur in äusserst geringem Mass geben und damit gäbe es gar kein Problem. Warum werden dann in den Medien (z.B. SPON) immer so hohe Beträge genannt, um die die Kassen betrogen werden? Wer irrt?

Französich oder spanisch: Welche Fremdsprache soll ich lernen?

@Lempel: Als ich zur Schule ging, gab es keine Besatzungszonen im engeren Sinne mehr. Deswegen kenne ich mich mit den Gepflogenheiten in Pflegeheimen auch noch nicht so gut aus. In denke jedoch, dass es in allen Bundesländern üblich war, zuerst Englisch und dann Französisch zu lernen. Spanisch kam später.

Sollte Donald Trump seinen Schniedelwutz auf den Tisch legen?

Echt jetzt? Du hast den selben Anwalt wie DT? Respekt!

Wie kann der Betrug in der Abrechnung von Pflegediensten wirksam verringert werden?

Es kann aber doch keiner vom Schreibtisch aus kontrollieren, welche Leistungen erbracht wurden. Da fallen doch nur die unverschämtesten Unplausibilitäten auf. Und die wenigen zurückgeforderten Beträge, die durch Kontrollen erzielt werden, ändern nichts an der grundsätzlichen Betrugsanfälligkeit des Systems. Mit gegenseitigen Vorwürfen kommen wir doch nicht weiter, auch wenn es schick ist, sich über die Vorschläge anderer zu empören. In der Schweiz zahlen Krankenkassen grundsätzlich nur 90% der Behandlungskosten. Härtefälle werden gesondert geregelt. warum ist so ein Modell für Deutschland -wenigstens in der Pflege- scheinbar unmöglich? Und hast du schon einmal eine Reparaturrechnung für ein Auto gesehen? Du würdest dich wundern, was sich die Werkstätten alles für Positionen einfallen lassen würden, wenn es eine entsprechende Versicherung gäbe. Weil die Kunden aber selbst bezahlen, lassen sie sich die Rechnung erklären. Warum soll das bei Pflegeleistungen schwieriger sein?

Wie kann der Betrug in der Abrechnung von Pflegediensten wirksam verringert werden?

Das stimmt. Aber wie trägt jetzt deine Antwort zur Lösung des Problems bei? Ich halte es für ein extremes Problem. Denn es droht die Auflösung des gesellschaftlichen Konsenses, wenn zu viel Geld aus dem System versickert. Häufig gibt es dann radikale Lösungen. Deswegen lieber zur rechten Zeit eine Anpassung.

Französich oder spanisch: Welche Fremdsprache soll ich lernen?

Kommt drauf an. Wenn du eher weltläufig bist, lerne Spanisch. Wenn du dich gerne in den Nähe aufhältst, besser Französisch. Es sprechen mehr Menschen Spanisch als Französisch. Nach dem Krieg wurde halt auch deswegen so viel Französisch unterrichtet, damit sich die Erzfeinde D +F besser verstehen. War eine Absprache zwischen De Gaulle und Adenauer.

Warum hat die SPD in Bayern verloren und die Grünen gewonnen?

Dein Wort in Gottes Ohr. Wie sehr würde ich mir wünschen, dass Wähler schwierige Probleme verstehen und dann diejenigen wählen, die ihrer Ansicht nach diese Themen am besten meistern. Hier erkenne ich das nicht: CSU wird aus Gewohnheit gewählt, SPD kam trotz vernünftiger Lösungen durch die Kandidatin unsympathisch rüber, AfD wählen die tumbem Protestler, denen man sowieso nichts erklären kann. Und dann dieser jugendliche und fröhliche Sonnenschein ohne Lösungen von den Grünen. Hey, worauf sollte denn das Ergebnis zurückzuführen sein? Sicher nicht auf die Themen im Wahlkampf. Warum sind die Grünen so erfolgreich, seitdem KGE durch AB ersetzt wurde? An den Themen hat sich doch nichts geändert. Sie sieht einfach besser aus.

Warum hat die SPD in Bayern verloren und die Grünen gewonnen?

Dein Wort in Gottes Ohr. Wie sehr würde ich mir wünschen, dass Wähler schwierige Probleme verstehen und dann diejenigen wählen, die ihrer Ansicht nach diese Themen am besten meistern. Hier erkenne ich das nicht: CSU wird aus Gewohnheit gewählt, SPD kam trotz vernünftiger Lösungen durch die Kandidatin unsympathisch rüber, AfD wählen die tumbem Protestler, denen man sowieso nichts erklären kann. Und dann dieser jugendliche und fröhliche Sonnenschein ohne Lösungen von den Grünen. Hey, worauf sollte denn das Ergebnis zurückzuführen sein? Sicher nicht auf die Themen im Wahlkampf. Warum sind die Grünen so erfolgreich, seitdem KGE durch AB ersetzt wurde? An den Themen hat sich doch nichts geändert. Sie sieht einfach besser aus.

Überschreibung einer Immobilie an die Tochter

Das gibt Äger. Viel Ärger. Macht das nicht! Die zweite Tochter wird sich irgendwann benachteiligt fühlen. Besser: Ihr vererbt beiden Töchtern das Haus. dann habt ihr nicht das Risiko, dass sich die erste Tochter später nicht mehr an ihre Verpflichtung erinnert, den anderen etwas abzugeben. Du weisst nie, was sich in den nächsten Jahren tut und unter welchen Einfluss deine Töchter geraten. Alternativ könnt ihr auch Tochter zwei das Haus vererben und Tochter eins erhält einen Niessbrauch daran. Es gibt viele Möglichkeiten, besprecht die Ziele und die Möglichkeiten mit einem erfahrenen Notar eures Vertrauens. Gefühlt geht euer Vorhaben schief, so wie ihr es jetzt plant.

Was ändert sich mit dem Austausch der Software bei Diesel-Golfs?

Weil Opel gerade ins Gerede kommt (heute Razzia wegen Verdacht auf Diesel-Betrug - wer hätte das gedacht?) ist mir eine schöne Metapher eingefallen, die ich gerne mit euch, meiner mir liebgewonnenen Community, teilen möchte: Eine Postkutsche mit 10 Truhen voller Gold (der Lohn der Bevölkerung) fährt vor vielen Jahrhunderten durch den Sherwood Forest und wird augeraubt. Der Sheriff entdeckt bei seinen Ermittlungen 10 Verdächtige, die jeweils auf einer Truhe mit Gold sitzen und auch nicht erklären können, woher es kommt. Ein Verdächtiger wurde von dem Postkutschenfahrer wiedererkannt, dieser wird vom Sheriff verhaftet. Den anderen ist nichts nachzuweisen und dürfen die Truhen behalten. Diese bieten der Bevölkerung, die durch den Raub in grosse Not geraten ist, ein hochverzinsliches Darlehen an und lassen sich dafür als Wohltäter feiern. Jeder, der dies kritisiert, wird als Feind des Rechtsstaats angesehen. Wie gefällt euch diese Metapher?

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali fordert ein neues Wort im Duden: "Heimaten"

@ing793: Es gehört zum Handwerkszeug von schlechten Journalisten, sich auf undefinierte, subjektive Begriffe zu stürzen und einen Streit über diese vom Zaun zu brechen. Wir hatten das kürzlich schon beim Begriff der "Hetzjagd". Es verhält sich wie das Feuer, das von der Feuerwehr selbst gelegt wird, um es dann zu löschen. "Heimat" ist für mich ein positiv belegter, aber rein subjektiver Begriff. Es zeugt nicht von hohem Sachverstand, um diesen herum einen Konflikt aufbauen zu wollen (den es gar nicht gibt).

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali fordert ein neues Wort im Duden: "Heimaten"

Zwei Pässe bedeuten zumindest nicht zwei Heimaten.

Wo findet man die besten Infos, wenn man trading lernen will?

@Saalfeld Was sind denn nach deiner Erfahrung die häufigsten Tradingfehler der Anfänger?

Ich bin alt und dumm, aber reich. Lohnt es sich noch, auf den Malediven eine Existenz aufzubauen?

Wenn du glaubst, mit der muslimischen Kultur klarzukommen und in den Tourismus einsteigen willst, mach los! Ob du jetzt aber Bier trinkst oder nicht wird auf das Absaufen keinen Einfluss haben. Ein paar Jahre hast du noch.

ZDF-Moderatorin Dunja Hayali fordert ein neues Wort im Duden: "Heimaten"

Danke für die Klarstellung des Plurals. Ich dachte schon, du meinst heiraten, aber das gibt es ja schon ... DH ist mir in der Vergangenheit schön häufiger als schlechte Journalistin aufgefallen. Ich kenne keinen Journalisten, der sich mit einer Sache so gemein macht wie sie. Ich würde sogar soweit gehen, dass ihr Verhalten gegenüber Interviewpartnern, die ihrer Meinung nicht entsprechen (z.B. AfD-Sympathisanten), zu einer Stärkung der AfD geführt hat. Zur Frage selbst: Heimat ist kein definierter Begriff, jeder legt ihn subjektiv nach seinem Gefühl aus. Und wer meint 2 oder 5 Heimaten zu haben, der macht das eben. Dafür brauche ich keine Journalistin, die einen Streit darüber anzettelt.

reparatur kleinigkeiten

Zur Klarstellung: Ich nahm an, dass die Reparaturkosten für die Spülmaschine EURO 150,- betrugen. Insoweit schliesse ich mich der Auffassung von Ing793 an. Ansonsten halte ich mich an den Grundsatz: Pacta sunt servanda. Habe ich mich im Mietvertrag verpflichtet, Kleinreparaturen bis 150 zu tragen, dann halte ich mich auch daran. Wegen 30 Euro streite ich mich nicht.

reparatur kleinigkeiten

In den meisten Mietverträgen steht die (gültige) Klausel, dass der Mieter Kleinreparaturen bis zu einem bestimmten Betrag selbst zu bezahlen hat. Das ist auch vernünftig, sonst müsste für jede quietschende Tür ein Handwerker bestellt werden, was die Mieten weiter erhöhen würde. Sieh in deinem Mietvertrag nach, da steht es drin. Steht nichts drin, bezahlt der Vermieter alles.

Hat jemand schon mal so eine Erfahrung gemacht?

@bh_roth: Deine Antwort ist nicht fair und zeigt, dass du diese Erfahrung offensichtlich noch nicht gemacht hast. Hier geht es ja gerade darum, dass im rechtlichen Sinn ein Vertrag zustande gekommen ist, denn auch mündliche Zusagen gelten. Dieser Vertrag wird dann von einer Seite gebrochen, der Geschädigte kann es aber nicht nachweisen, weil sich kaum jemand die Namen derjenigen merkt, die die Zusagen gegeben haben, geschweige denn, sich die Zusagen schriftlich bestätigen lässt, die von irgendwelchen Mitarbeitern aus Call-Centern gegeben werden. Diese fiese Praxis gehört zum Geschäftsmodell vieler (vordergründig günstiger) Carrier ebenso wie die Abo-Abzocke.

Habe keine Aufkleber mit den Passwörtern mehr wie kriege ich das Passwort raus ?

Gast meint ganz offensichtlich das w-lan Passwort seines Routers. Wo also bekommt man das her? Aus Chip: Klicken Sie zuerst in "Windows 7" unten links auf den Windows-Startbutton und gehen Sie dann unter "Systemsteuerung" auf die Option "Netzwerk und Internet". 2Öffnen Sie hier das "Netzwerk- und Freigabecenter" und wählen Sie auf der linken Seite die Funktion "Drahtlosenetzwerke verwalten" aus. Es öffnet sich eine Liste mit Ihren persönlichen WLAN-Netzwerken. 3Wählen Sie Ihr WLAN-Netzwerk aus und klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste darauf. 4Gehen Sie jetzt in dem sich öffnenden Pop-up-Menü auf "Eigenschaften" und klicken Sie als nächstes im Kopf des neuen Fensters auf "Sicherheit". 5Setzen Sie bei der Option "Zeichen anzeigen" einen Haken, damit Sie Ihr verschlüsseltes WLAN-Passwort unter dem Punkt "Sicherheitsschlüssel" lesen können. Jetzt können Sie mit Ihrem WLAN-Passwort wieder arbeiten und ins Netz. Entfernen Sie den Haken wieder, sobald Sie sich Ihr WLAN-Passwort notiert haben. So finden Sie Ihr WLAN-Passwort in "Windows 8" wieder: ●Gehen Sie in "Windows 8" unter den Einstellungen auf "Systemsteuerung" und klicken Sie dann auf die Option "Netzwerk und Internet". ●Klicken Sie jetzt auf "Netzwerk und Freigabecenter", um Ihr Netzwerk auszuwählen. Öffnen Sie Ihr Netzwerk mit der linken Maustaste und gehen Sie auf "Drahtloseigenschaften". ●Gehen Sie nun oben rechts auf "Sicherheit" und setzen Sie einen Haken bei "Zeichen zeigen", damit Sie Ihr WLAN-Passwort einsehen und notieren können.

Woher kommt die Energie?

... und seine Regierung macht sich aus dem Staub. Seine Tage sind gezählt. Merke: Vernünftige Politik kommt im Volk nicht an. Es will belogen werden.

Hat jemand schon mal so eine Erfahrung gemacht?

Solche Erfahrungen haben schon viele gemacht. Telefonisch erhält man Zusagen und man verlässt sich darauf, dass diese eingehalten werden. Pustekuchen! Es gehört ganz offensichtlich zum Geschäftsmodell vieler Anbieter (bei mir waren es damals e-plus und mobilcom debitel), dass ganz bewusst am Telefon getäuscht wird. Wehren ist schwierig, weil immer Aussage gegen Aussage steht (klassische Antwort auf eine Beschwerde: Tut mir Leid, hier im System ist nichts hinterlegt). Und wer merkt sich schon den Namen des Beraters und die Uhrzeit, wann diese Zusage gegeben wurde? Was ich nur empfehlen kann: Solche telefonischen Vereinbarungen aufschreiben, an denjenigen senden, der es versprochen hat (Name und Kontaktdetails einfordern) und auf eine Bestätigung warten. Falls die Bestätigung nicht kommt, muss man den Vertrag widerrufen, denn die Vereinbarung wird nicht eingehalten werden. Es ist leider ein unmögliches Geschäftsgebaren. Aber nicht strafbar.

Woher kommt die Energie?

Zu feige? Nein. Sie werden abgewählt, bevor es zu wirksamen Massnahmen kommt. Und die Nachfolgeregierung dreht die Entscheidung um. Siehe USA. Oder die Medien machen Stimmung wie in Deutschland, wo ein Ausstiegskompromiss aus der Braunkohle beschlossen wurde, der eine Zeit lang noch die Beseitigung von Bäumen vorsieht. Werden diese dann beseitigt erfolgt das, was wir im Hambi miterleben durften (und was sich bei jedem Pumpspeicherwerk, jedem Windrad und jeder Leitungsverlegung wiederholen wird). Um mal wieder die Brücke zur Ausgangsfrage zu schlagen.

Woher kommt die Energie?

Die traurige Wahrheit ist nun einmal, dass die Umwelt belastet wird, wenn mehr Menschen auf ein gewisses Wohlstandsniveau kommen. Und Lämpel hat die kleine Provokation genutzt, um auf diesen Zusammenhang noch einmal hinzuweisen, nehme ich an. Es ist eben auch die Wahrheit, dass jede wirkungsvolle Massnahme der Entlastung der Umwelt soziale Ungerechtigkeiten nach sich zieht, denn die Reichen können die Belastung von Konsum kompensieren. Sieht man sehr gut am Beispiel von Singapur. Oder demnächst in Deutschland: Wer sich den Elektro-Drittwagen leisten kann, bleibt auch künftig uneingeschränkt mobil. Und genau hier liegt das Dilemma des Umweltschutzes: Zur Durchführung brauche ich Geld, das von einer florierenden Wirtschaft kommen muss. Privat kann die Umwelt nur schützen, wer über entsprechende Mittel verfügt. Zwangsmassnahmen belasten die Armen mehr als die Reichen. Wenn ich alle arm mache, damit es diese Unterschiede nicht mehr gibt, ist der Umwelt nicht gedient, wie man am Beispiel der DDR eindrucksvoll lernen konnte.

Woher kommt die Energie?

Wachstum ist ja nichts Organisiertes. Wachstum entsteht doch in erster Linie dadurch, dass der Mensch neugierig ist und gerne neue Dinge erfindet und Maschinen verbessert. Und dann wird eben die Büroklammermaschine produktiver oder eine Maschine kann mehr Flaschen abfüllen als die alte. Oder die Solarmodule werden leistungsfähiger. Gegen Wachstum können und wollen wir uns also gar nicht wehren. Aufgabe der Politik ist es nun, das Wachstum zu steuern. Zum Beispiel, indem es unattraktiver wird, noch grössere Autos zu produzieren, indem -wie in vielen anderen Ländern- Steuern darauf erhoben werden. Oder -wie in Singapur- die Anzahl der Autos durch Lizenzen limitiert wird. Das Problem an solchen Massnahmen ist halt stets, dass die Reichen sich es dann immer noch leisten können, die Armen aber nicht. Zum Bevölkerungswachstum gibt es unbequeme Wahrheiten: Menschen tun der Umwelt nicht gut. Wenn alle durchgefüttert werden, die sich vermehren wollen, werden wir die Klimaziele niemals erreichen wollen. Sehen wir ja an den Chinesen und Inder. Wären die immer noch so arm wie vor 50 Jahren hätten wir heute keine Dieselfahrverbote. Von daher spricht aus der Sicht der Umwelt einiges dafür, nicht jeden Afrikaner aufzupeppeln und stattdessen sich lieber über die Opfer der Dürre- und Epidemiekatastrophen zu empören. Alternativ könnte man über einen weltweiten Konsumausgleich nachdenken, was aber nicht zu Ergebnissen führen wird. Da müssen wir realistisch sein. Verzichten tut eben keiner freiwillig.

Nach welchem Kriterium werden eigentlich die Verkehrsminister ausgewählt?

Es ist tatsächlich auffällig, dass die CSU in der Vergangenheit so häufig den Verkehrsminister stellte. Meine These ist die, dass die CSU als lokale Partei von den Ergebnissen der Verkehrspolitik in stärkerem Umfang profitieren kann als die überregionalen Parteien. Es wird dann in Bayern eben die eine oder andere Strasse eher saniert als in MV. Und das freut dann den bayerischen Wähler. Und es juckt die CSU wenig, wenn in MV eine Brücke nicht oder später saniert wird.

VERSORGUNG ENVIA

Es klingt für mich so, als hättest du in der Vergangenheit den Strom mitbezahlt, den andere Hausbewohner aus den Steckdosen entnommen haben, die in deine Stromabrechnung einfliessen. Genau mit dieser Beobachtung würde ich an den Vermieter herantreten und in zur Bezahlung zwingen. Informiere auch deinen Stromversorger darüber, dass du erst jetzt den Grund für die übermässig hohe Rechnung herausgefunden hast und in der Klärung bist. Fordere dann die Beträge vom Vermieter zurück, die du in der Vergangenheit bezahlt hast, sofern sie deinen Verbrauch nicht reflektieren.

Woher kommt die Energie?

Zurück zur Frage und dem magischen Sechseck. Es ist doch recht eindeutig, dass die CO2-Bilanz erheblich davon profitieren würde, wenn sich alle in Konsumverzicht übern würden. Aber das könnte den Wohlstand gefährden, weil Arbeitsplätze verlorengingen. So war das gemeint. Übrigens fände ich es schon gut, wenn zu dem Thema noch nützliche Gedanken kommen.

Woher kommt die Energie?

Wo ist die Diskussion?

Woher kommt die Energie?

Das Problem: Die Debatte wird eindimensional geführt. Es gibt eben nicht nur das Klimaziel. Neben dem Klimaziel gibt es folgende Ziele: Unabhängigkeit Bezahlbarkeit Versorgungssicherheit Minimierung der Gefährdung Und die Nebenbedingung «Erhaltung des Wohlstands» durch weiteren Konsum und Aufrechterhaltung der Arbeitsplätze. Es ist völlig klar, dass die Erreichung des einen Ziels ein anderes gefährdet. Die Ziele bilden somit quasi ein «magisches Sechseck». Ehrlich und zielführend würde die Debatte dann geführt werden, wenn die Beteiligten offen kommunizieren würden, wie sie welches Ziel gewichten. Dann müsste die CDU zugeben, dass das Klimaziel eben doch nicht so im Vordergrund steht und die Grünen, dass ein Teil des Wohlstands aufgegeben werden muss. Der Wähler könnte dann entscheiden. Im Moment tut die Politik so, als ob alle Ziele erreichbar sind, weswegen die Debatte kein Stück weiter kommt. Und vor den Wahlen schon gar nicht. Auch die Rolle der Journalisten ist enttäuschend. Es gibt keine gesellschaftliche Debatte darüber, was wir bereit sind in den Hintergrund zu stellen. Mein Vorschlag: Offenlegung der Ziele, Ausarbeitung verschiedener Modelle, Volksabstimmung. Und wenn dann (als Beispiel) für eine Ausweitung der regenerativen Energieerzeugung gestimmt wird, aber auch für die Versorgungssicherheit, dann muss eben auch einmal möglich sein ein Pumpspeicherwerk zu bauen, ohne dass irgendwelche Aktivisten wieder Bäume besteigen. Und dann schaffen wir es bestimmt auch mal wieder uns nicht einig zu sein ...;-)

Was muss ich als Steuer zahlen ?

Fast nichts. Um es genauer zu beantworten wären mehr Details erforderlich.

Zum Tag der Deutschen Einheit

Ich kann rayers These auch nicht teilen. Meine Kritik an der Mütterrente bezieht sich in erster Linie auf das Giesskannenprinzip dieser Einrichtung. Abgesehen davon bin ich nah an Matthew. Vielleicht ist es wirklich so, dass die Begründung den Ossis nur in den Mund gelegt wird. Ich habe in meiner Zeit im Osten keine materiellen Untrschiede zur Produktivität und Arbeitseinsatz feststellen können. Es verhält sich wohl so wie mit Ausländern: Wenn man genügend kennt, gibt es keine Probleme, ansonsten grassieren Vorurteile.

Zum Tag der Deutschen Einheit

In eine ähnliche Richtung geht auch die Erklärung für die Unzufriedenheit "die Biographie der Ostdeutschen wurde nicht ausreichend respektiert". Ist das eine Umschreibung für "ich weiss es nicht"? Ansonsten halte ich es mit Moonlady. Letztlich geht es im Leben immer nur um Anerkennung, wenn möglichvon der "richtigen Seite". Und die meiste Arten von Anerkennung gibt es doch übeerall. Auch im Osten. Über mangelnde Anerkennung wird im Westen übrigens genauso gejammert.

Mietrückstand

Wokk hat ja so Recht. Es ist keinesfalls die Aufgabe des Mieters, sich mit dem Vermieter in Verbindung zu setzen, um Probleme zu besprechen. Vielmehr solltest du als Vermieter in regelmässigen Abständen nachfragen, ob der Mieter nicht Gründe finden könnte, die vereinbarten Zahlungen nicht zu leisten. Bitte frage aber sehr vorsichtig, um den Mieter nicht zu erschrecken. Biete ihm dnn am besten an, dass er die Zahlung nicht zu leisten braucht, solange er will. Denn der Blutsauger bist du. Daran musst du bitte immer denken. Mit anderen Worten: Selbst Schuld in Deutschland eine Wohnung zu vermieten!

Muss der Vermieter über Asbest informieren vor Einzug?

Bis zur letzten Reform der Kommaregeln war ich ziemlich sattelfest und hätte hier wohl hilfreich eingreifen können. Manchmal bezweifle ich, ob heute noch irgend jemand die Kommaregeln richtig anwenden kann. Ein Streit darüber dürfte sich daher kaum lohnen.

Müssen die Umweltschützer im Hambacher Forst Rundfunkgebühren zahlen?

Es ist zweifelsohne schade um den Hambacher Forst. Was ich mich allerdings frage: Warum werden erst jetzt Proteste publik? Wenn man sich den Restforst von oben ansieht, erkennt man eine riesige Braunkohlegrube, einen schmalen Waldstreifen und hinter dem Restwald irgedwelche Felder. Von ehemals 4000 Hektar wurde bereits 3900 gerodet. Natürlich ist es sinnvoll, um jeden Baum zu kämpfen. Aber WARUM ERST JETZT, wo es eigentlich viel zu spät ist? Das wäre ungefähr so, als ob die Proteste gegen Gorleben erst beim Hereinrollen des letzten Fasses begonnen hätten.

Benötigt die AfD noch einen Wahlkampf-Etat, muß sie überhaupt noch Wahlkampf betreiben ?

Das ist das schöne mit dir: Irgendwann kommt man zum Punkt. Mit AM ist es wie mit DT. Es ist eine Frage des Temperaments und des Charakters, wann man Meinungen herausgibt. Auf der einen Seite das Extrem DT, der bar jeden Verstands und Abwägung Dinge nach aussen gibt. Auf der anderen Seite AM, die sich gründlich eine Meinung bildet und viele Seiten hört, bevor sie mit einer Meinung nach aussen geht. Dann aber ist es meistens fundiert. Ich liege näher bei AM. Das kann man als Entscheidungsschwäche oder Aussitzen bezeichnen. Ich tue das nicht. Die meisten Themen sind viel zu komplex, als dass man sie innerhalb kurzer Zeit durchdringen und deren Konsequenzen ausloten kann. Die gelassene und ausgleichende Art von AM ist ein Grund, dass wir die Welt noch als recht stabil wahrnehmen. Wehe da kommt ein Kevin oder eine Kathrin.

Ferienwohnung einfach erneut vermietet trotz schriftlicher Bestätigung

Aufgebaut auf Elfigys Gedanke ein paar weitere Überlegungen, warum du keinen Anspruch hast: Reservierungen werden in der Praxis in zweierlei Hinsicht vereinbart: In Restaurants haben Reservierungen verbindlichen Charakter und Wirte können durchaus Schadenersatz geltend machen, wenn sich der Kunde nicht daran hält. Bei Reisen haben Reservierungen diesen verbindlichen Charakter nicht, denn häufig wollen die Kunden noch weitere Unterkünfte ansehen oder sich mir Mitreisenden abstimmen. Ein Indiz dafür ist ja bei dir der Hinweis, dass diese nur bis 8 Wochen vor dem Urlaubstermin gilt. Offenbar will der Wirt die Chance haben, einen anderen Mieter zu finden, wenn du absagst. Andersherum: Was würdest du denn sagen, wenn du zwischenzeitlich den Urlaub verlegen und deswegen die Reservierung absagen musst, dich aber der Wirt zwingen will, deine Reservierung einzulösen? Ihm den Vogel zeigen? Eben!

Benötigt die AfD noch einen Wahlkampf-Etat, muß sie überhaupt noch Wahlkampf betreiben ?

Führungsschwäche der Kanzlerin? Bei den Mehrheiten? Keiner hängt doch an der Groko. AM hält diesen Laden nach meiner Wahrnehmung verdammt gut zusammen, nimmt sich zurück wo sie kann und versucht zwischen den ganzen Idioten mit ihren Partikularinteessen zu vermitteln. Das könnte keiner so gut wie sie. Was ist denn die Alternative? Die CSU aus der Regierung nehmen? Oder doch die SPD? Neuwahlen? Die AfD klopft sich auf die Schenkel und sagt danke.

Ferienwohnung einfach erneut vermietet trotz schriftlicher Bestätigung

Buche das Geschehene unter Lehrgeld. Einen durchsetzbaren Anspruch hast du nicht. Schade um die Zeit des Ärgerns.

Benötigt die AfD noch einen Wahlkampf-Etat, muß sie überhaupt noch Wahlkampf betreiben ?

Etwas, was mich noch mehr erschreckt: Der Aufschwung bei den Meinungsumfragen bei den Grünen. Dieser hat nichts mit Inhalten zu tun, sondern nur mit dem Auftreten und Aussehen vom neuen Spitzenduo Habeck/Baerbock. Im Gegensatz dazu das Auftreten und Aussehen der SPD-Protagonisten: Nahles, Heil, Scholz, etc. DAS macht mir Sorgen. Es geht nicht mehr um Inhalte, sondern um Protest (AfD) oder Optik (Grüne)

Was will Natascha Kohnen?

@Elfigy Andrea verteidige ich nicht gern. Aber mit AM und HS hat sie einen Kompromiss ausgehandelt, der ihr selbst nicht leicht fiel. Wenn man wegen jedem Kompromiss angefeindet wird, kannst du die Demokratie in die Tonne treten. Dann treten die auf den Plan, die politisch unkorrekt und kompromisslos sind. Und dann geht das Gejammer erst richtig los.

Benötigt die AfD noch einen Wahlkampf-Etat, muß sie überhaupt noch Wahlkampf betreiben ?

Wir neigen dazu, den guten alten Zeiten nachzuhängen: Mal die SPD mit der FDP, mal die CDU mit der FDP und alles hatte seine Ordnung. Heute ist die Parteienlandschaft zersplittert, es müssen viel mehr unbefriedigende Kompromisse geschlossen werden. Und diese Kompromisse nutzen rechte und linke Flügel in den Parteien ebenso wie linke und rechte Parteien im Allgemeinen. Du nennst es "Dose der Pandora", ich nenne es "Demokratie lernen". Und derzeit lernen wir die Nachteile der Demokratie kennen: Langsame Entscheidungswege, faule Kompromisse. Es ist wie mit dem Rechtsstaat, der auch nicht nur gute Entscheidungen produziert, wie wir hier diskutierten. Die Lösung? Sauschwer! Entweder man setzt auf das Schweizer Modell mit mehr Eigenverantwortung oder auf das italienische: Also Schulden machen und das Geld an die eigene Bevölkerung ausschütten. Das erste Modell führt zu sozialem Unfrieden, das zweite in die Pleite. Such dir eins aus.

Was will Natascha Kohnen?

Ihre Ansicht mag die moralisch richtige sein. In ihrer Aussenwirkung trägt sie zur Politikverdrossenheit bei und stärkt den rechten Rand, weil die Menschen sich nicht mehr auf die Parteivorsitzende verlassen können. Das ist eine ähnliche Demontage wie vor ein paar Monaten mit dem Martin Schulz. Es wäre besser gewesen, das Thema parteiintern zu regeln. Dadurch, dass sie an die Öffentlichkeit gegangen ist, schadet sie der Partei (genauso wie der Kevin). Es gehört zum Handwerkszeug der Politik, nicht jeden Streit nach aussen zu tragen. Wenn erfahrene Politiker nicht danach handeln, darf man sich schon nach der Motivation fragen, ohne der Stänkerei bezichtigt zu werden. Oder?