HOME

StechusKaktus

Aktiv seit: 16.03.2010
8 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
StechusKaktus
46 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
StechusKaktus

Athleten aus Russland vs. Russische Athleten: Die gerechte Strafe für jahrelanges Staatsdoping?

@ing: Du glaubst nicht, dass Asthma überwiegend simuliert wird, weil die Einnahme von Asthma-Spray Leistungsvorteile verspricht? Das wäre meine Theorie.

Athleten aus Russland vs. Russische Athleten: Die gerechte Strafe für jahrelanges Staatsdoping?

Das mit den Norwegern hatte ich gar nicht gehört. Unglaublich! Von mir aus könnte man das IOC samt Vorsitzenden Bach auf den Müllhaufen kippen. Zum Glück sind immer weniger Menschen bereit, sich den schamlosen Forderungen des IOC gegenüber den ausrichtenden Ländern unterzuordnen. In Garmisch ist das IOC auch hochkantig rausgeflogen.

Wie finde ich meinen Elektroroller?

Endlich habe ich eine umfangreiche Liste gefunden. https://m.imgur.com/a/IvEnL

Warum kriege ich kein Basiskonto mehr nach einer Pfändung durch die Fa. Expio Finanz Limited bei einer Bank?

@rentier: Du musst sehr einsam sein. Das allein sollte aber nicht der Grund sein für deinen Hass auf die Welt.

Ist ein Tempolimit sinnvoll?

Aus Welt: Auf vielen deutschen Autobahnen schreibt kein Tempolimit vor, wie schnell man fahren darf. Trotzdem kann man wegen hoher Geschwindigkeit rechtliche Nachteile bekommen, warnt die Versicherung Huk-Coburg: Wer deutlich schneller fährt als die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h muss bei einem Unfall mit einer Mitschuld von etwa 30 Prozent rechnen. Dies gilt besonders für Nachtfahrten. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit erhöht sich die vom Auto ausgehende Betriebsgefahr. Problematisch: Die Beweislast liegt im Zweifel beim Schnellfahrer. Er muss also beweisen, dass die Karambolage auch passiert wäre, wenn er sich an die Richtgeschwindigkeit gehalten hätte. Kann er das nicht, trifft ihn nach gängiger Rechtsauffassung automatisch ein Teil der Schuld. Welche Umstände zum Unfall führten, spielt dann keine Rolle mehr. Bei Autobahn-Unfällen, die sich beim Wechseln von der rechten auf die linke Fahrspur ereignen, ist die Richtgeschwindigkeit besonders oft ein Thema.

Warum kriege ich kein Basiskonto mehr nach einer Pfändung durch die Fa. Expio Finanz Limited bei einer Bank?

@rentier: Franzis Frage ist freundlich gestellt und gut begründet. Du hast keine Ahnung von der richtigen Antwort aber verspottest sie auf eine fiese Weise. Warum?

Ist ein Tempolimit sinnvoll?

Na bitte, es geht doch! ;-) Dass die Schuldfrage nicht so einfach ist wie von dir dargestellt ergibt sich aus dem Fakt, dass jeder Motorsportler bei einem Unfall eine Teilschuld zugesprochen bekommt. Am Ende folgen Pro und Contra halt doch der Formel "freie Fahrt für freie Bürger" gegen "den Appell an die Vernunft".

Ist ein Tempolimit sinnvoll?

Wow! Starke Argumentation! Anstelle sich mit meinen oben genannten vier Argumenten auseinander zu setzen, wird eine Geschichte eines Autofahrers herausgekramt, der sich bei niedriger Geschwindigkeit hat ablenken lassen. Immerhin gibt es damit schon ein Argument gegen das Tempolimit: Die Konzentration könnte nachlassen, wenn man nicht permanent am Leistungslimit fährt. Dem halte ich allerdings entgegen, dass es wohl mehr Unfälle gibt von Leuten, die das Auto am Leistungslimit nicht mehr kontrollieren können. Zum Beispiel, weil ein voraus fahrendes Auto die Geschwindigkeit des Motorsportlers falsch einschätzt und mit 120 auf die linke Spur zieht. Oder eine Kurve falsch einschätzt. Oder etwas Unrwartetes hinter einer Kurve liegt.

Ist ein Tempolimit sinnvoll?

@Dorfdepp: Ich nehme an, du fährst nur in Deutschland Auto. Von daher sehe ich dir deine eingeschränkte Sichtweise nach, empfehle dir aber einen Aufenthalt in der Schweiz: Viele Maßnahmen, die den Verkehr flüssiger machen, wie zum Beispiel Kreisel auf Landstrassen anstelle von Ampeln. Auf der Autobahn kannst du 30 Kilometer am Stück ohne Tempowechsel fahren und weil andere auch nicht schneller sind, besteht nicht das dringende Verlangen nach Tempo 240. Der andere Aspekt von dir ist interessant: Du schlägst eine Art Lebenskontingent für Emmissionen vor. Das wird aber echt schwer zu kontrollieren. Und wer soll bestimmen, wie hoch die Kontingente sein sollen? Und was ist mit denjenigen, die auf das Pendeln angewiesen sind, weil die Wohnung zu weit vom Arbeitsplatz enfernt ist?

Ist ein Tempolimit sinnvoll?

Ich vertrete dann liberale Positionen, wenn ich davon überzeugt bin, dass diese in der Summe Vorteile bringen. Geschwindigkeit ist relativ. Es ist unbefriedigend, auf einer deutschen Autobahn 150 Km/h zu fahren, wenn man von allen überholt wird. Es ist aber entspannt und völlig ok, in der Schweiz mit 125 Km/h zu fahren. Autobahnen als Sportplatz oder Imponierplattform zu betrachten, lehne ich ab.

Ist ein Tempolimit sinnvoll?

Ein Tempolimit ist sinnvoll, 1. Weil es Ressourcen schont (weniger Kraftstoffverbrauch, weniger Abnutzung PKW) 2. Weil es Nerven schont (weniger Stress durch Raser) 3. Weil es die Emmissionen reduziert (weniger Stickoxyde, Feinstaub und Kohlenmomoxyd) 4. Weil auch Mitmenschen mit kleinem Geldbeutel genauso schnell vorankommen können.

Darf mein Vermieter eine Massenansammlung mit Wohninteressanten in meiner Wohnung lassen?

Wenn dein Vermieter seine Wohnung vermieten will und du noch darin wohnst bist du zur Kooperation im zumutbaren Umfang verpflichtet. Es sollte ausreichend sein, Termine am Wochenende zuzulassen, wenn dafür ein guter Grund besteht. Täglich 300 Personen musst du nicht in deine Wohnung lassen. Die beste Idee: Sprich mit deinem Vermieter über deine Situation und vereinbare Zeitfenster zur Besichtigung und eine Maximalanzahl von Interessenten. Je nach Wohnort musst du 20-50 Interessenten schon ertragen. Du kannst aber auch einen freund bitten dich zu vertreten, wenn du nicht da bist. Wo ein Wille ist ist auch ein Weg.

Wann schmeißt Martin Schulz hin?

Heute hat Martin Schulz auch noch einen möglichen Ministerposten aufgegeben. So leid es mir tut. Aber der Mann ist der geborene Loser. Und währenddessen tourt die o.a. Reinigungsfachkraft durch die Talkshows (zuletzt diese Woche bei Markus Lanz) und sondert ihren unerträglichen populistischen Unfug ab. Gegen diese Person sah sogar Gesine Schwan gut aus (und das dürfte in der Medienwelt die Höchststrafe sein). Und der Kevin zieht der SPD den letzten Boden unter den Füssen weg. was für ein Sauhaufen!

Wann schmeißt Martin Schulz hin?

Heute hat Martin Schulz hingeschmissen und angekündigt, den Parteivorsitz an Andrea Nahles zu übertragen. Hat doch nicht ganz drei Monate gedauert.

Jeder 11. Arbeitnehmer pflegt einen Angehörigen. Wofür ist so eine Aussage gut?

Lieber Musca, das war auch nur eine kleine Retourkutsche auf von dir bewusst herbeigefügte Missverständnisse in der Vergangenheit. Du siehst also, wie schnell man fehlinterpretiert wird, sobald sich der Leser nur einen kleinen Ausschnitt einer Aussage herauspickt und skandalisiert. So wie es die Presse auch häufig macht und weswegen der Vorwurf der "Lügenpresse" zwar aus der falschen Ecke kommt aber von der Sache einen wahren Kern hat.

Mietrecht: Kündigung wegen Eigenbedarf?

@paxvobis Es kommt hier auf dein Motiv an. Wenn du behauptest, du brauchst deinen Rasenmäher ab sofort für dich, du das Mietverhältnis aber nur deswegen aufgehoben haben willst, weil du den Rasenmäher für 7Euro an jemanden anders verleihen willst, dann hast du den Eigenbedarf nur vorgetäuscht. Und das ist bei Wohnungen verboten. Und weil die Vortäuschung von Eigenbedarf häufig bei Wohnungen vorkommt, darf man die Motive hinterfragen.

Jeder 11. Arbeitnehmer pflegt einen Angehörigen. Wofür ist so eine Aussage gut?

@musca: Findest du denn, dass alte Menschen, die nicht so nützlich für die Gesellschaft waren, keine menschenwürdige Pflege erhalten sollen? Das hätte ich aber nicht von dir gedacht. ;-)

Was haltet ihr von der Entwicklung und was meint ihr wie es weiter gehen wird?

Ergänzung 1: Vor langer Zeit haben wir hier in unserer Community darüber abgestimmt, wer von uns künftig die Begrüssung neuer Teilnehmer übernehmen und diese etwas in unsere freundliche Gemeinschaft einführen soll. Nach langen Überlegungen haben wir uns dann für Swan entschieden, weil dieser ein Vorbild an Toleranz, Klugheit und Wertschätzung für uns alle ist. Ergänzung 2: Bei Fluggesellschaften scheint es wie beim Textilhandel zu funktionieren: je billiger die Preise, desto mehr gewinn für das Unternehmen. Wenn ich es irgendwie vermeiden kann, steige ich in keine Iberia-Maschine. Grauenvoll. Ergänzung 3: Schau hier ruhig ab und zu vorbei, Fragen zu Wirtschaftsthemen sind leider etwas unterrepräsentiert und werden häufig von neoliberalen Spinnern gekapert.

Welche Mikrowelle habt ihr und könnt ihr empfehlen?

Es kommt doch immer auf die beabsichtigte Nutzung und die konkurrierenden Haushaltsgegenstände an. Wärme ich nur ab und zu etwas auf oder mache mir einen überbackenen Käse, reicht auch die von Aldi/Lidl. Heissluft habe ich im Ofen und benutze keine in der Mikrowelle. Für diejenigen, die keinen modernen Backofen haben, sieht die Situation sicher komplett anders aus.

Wer hast Lust, diese Rechenaufgaben zu lösen?

Die "Aufgabe" funktioniert genauso mit anderen Stadtnamen. Ich hätte auch Singapur oder Mexiko-Stadt schreiben können. Wenn es tatsächlich eine Aufgabe war, kann es nur darum gehen, individuelle Prämissen zu formulieren und anhand derer die Frage zu beantworten.

Wer hast Lust, diese Rechenaufgaben zu lösen?

Du fährst nach Sydney. Wann kommst du an? Viel Spaß beim Rechnen.

Für ein Brot eine halbe Std. arbeiten

Bevor es hier zu harmonisch wird, möchte ich auf den Markt hinweisen: Die Nachfrage bestimmt das Angebot im Lebensmittelmarkt. Solange die Leute mehr Geld für Autopolituren ausgeben als für Brot, muss ich mich nicht wundern, wenn das Qualitätsbrot ein Nischenprodukt wird, was nur noch in geringen Mengen hergestellt wird und dann dementsprechend teuer ist. Komme ich aus Spanien, Frankreich, Italien oder auch Schweden zurück, wundere ich mich immer, warum in Deutschland so schlecht gegessen wird. In Frankreich ist es üblich, über die Hälfte des Einkommens für die Wohnung auszugeben und 30% für das Essen. In Deutschland wird über Wohnungs-und Essenspreise gejammert, das Auto und der Mallorca-Urlaub können aber nicht teuer genug sein. Alle, die den Mindestlohn für zu niedrig halten, sollten sich darüber im Klaren sein, dass es Geschäftsmodelle (vor allem im Deinstleistungsbereich) gibt, die sich bein höheren Mindestlöhnen nicht mehr lohnen. Es ist zu schnell in Vergessenheit geraten, dass viele Mindestlohnempfänger vor ein paar Jahren noch gar keine Arbeit hatten. Die Idee, Menschen über niedrig bezahlte Stellen in das Arbeitsleben zurückzubringen (die sich dann aber natürlich entwickeln müssen), finde ich grundsätzlich gut. Bitte nicht wieder falsch verstehen. Mindestlohn war gut und richtig. Es was eine Sauerei, zu welchen Konditionen in manchen Branchen z.B. Pförtner angestellt wurden.

Für ein Brot eine halbe Std. arbeiten

Und wenn ich mir so ansehe, wie viel Brot weggeworfen wird, dann frage ich mich, ob es eigentlich nicht viel zu billig ist.

Kennt b jemand eine gute App wo man neue nette Leute kennen lernen kann?

Ich habe gute Erfahrungen mit spontacts gemacht. Die kostenlosen Funktionen sind weitreichend. Und falls du die Bezahlfunktionen willst, sind diese sehr günstig.

Für ein Brot eine halbe Std. arbeiten

Ein 1Kg-Laib reicht für 6-10 Portionen. Zwei Personen reichen damit fast für eine Woche, je nach Belag. Wenn es gutes Brot ist, finde ich den Preis angemessen, ein schlechtes kannst du auch für 1,29 Euro beim Discounter kaufen. Ich fürchte, ich verstehe dein Problem nicht. Du kannst doch kaufen was du willst und dir ins Budget passt. Ing würde es "Eigenverantwortung" nennen.

Fördert Familiennachzug die Integration?

Sortieren wir die letzten Antworten: Zunächst einmal bin ich mir nicht sicher, ob die Verweigerung des Familiennachzugs gleichbedeutend ist mit einem Verbot der Familienzusammenführung. Denn erstens war es ja nicht die Idee des neuen Landes, die Trennung herbeizuführen und zweitens gäbe es in den meisten Fällen ja die Möglichkeit, die Familienzusammenführung in der Nähe des Fluchtlandes durchzuführen. Die Ausführungen zu den ausländischen Communities, denen eine Integration schwer fällt, bestätigt doch meine Ausgangsthese in der Frage, nicht? Je mehr eigene Community, desto geringer die Motivation sich zu integrieren. Und so sah ich auch die in der Frage angesprochenen Grossfamilien nicht als die gefürchteten Familienclans, die hat Elfigy dazugedichtet. Last but not least habe ich in San Francisco erlebt, wie Menschen friedlich zusammenleben können ohne sich integrieren zu müssen. Den Führerschein kann man dort auch auf Chinesisch machen. Aber darum ging es in der Frage ja nicht. Denn aus irgend einem Grund ist Integration in Deutschland ein sehr wichtiges Ziel. Und das sollte mit dem Familiennachzug angeblich besser erreicht werden. Die Frage war nicht, ob Integration überhaupt ein wichtiges Ziel ist. Könnte man drüber sprechen. Aber nicht hier.

Welche Motive haben Reichsbürger?

Daas haben wir herausgearbeitet: Skorti sagt, die Reichsbürger folgen einer tieferen Überzeugung und zahlen deswegen die Gebühren nicht und meine These ist, dass zuerst die Zahlungsunwilligkeit steht und das Reichsbürgertum nur der Trick, sich diesen Zahlungen zu entziehen. Vielleicht gibt es beides, vielleicht aber noch mehr.

Sollen Boni nur bei positivem Unternehmensergebnis gezahlt werden?

Naja, das hatte ich schon verstanden. Du hast eine Grenze genannt, diese aber so unklar gelassen, dass ich nichts damit anfangen konnte. Deshalb habe ich sie für mich ganz nach unten gesetzt. Ab wie vielen Monatsgehältern Bonus ist es denn "unzulässige Bestechung", einer Meinung nach?

Führt die Dieseldiskussion in die Irre?

Die Feinstaubdiskussion holt uns ein. Direkteinspritzer sollen bis zu 1000 Mal mehr Feinstaub produzieren als Dieselmotoren. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/auto-abgase-feinstaubproblem-bei-benzinern-die-verharmloste-gefahr-a-1186937.html

Sollen Boni nur bei positivem Unternehmensergebnis gezahlt werden?

1. Ich arbeitete einmal in einem Unternehmen, da lief das Jahr gut. Ein Verlust wurde trotzdem erlitten, weil ein Schiff mit der fertigen Ware aufgrund eines Streiks nicht auslaufen konnte. Der Ertrag wurde erst im darauf folgendem Jahr eingebucht. Und damit der Gewinn. Die Leute haben sich den Hintern für den Auftrag aufgerissen und konnten nichts dafür, dass die Ware den Hafen nicht rechtzeitig verliess. 2. Matthew, ein variabler Gehaltsanteil ist für dich Bestechung? Für mich auch, denn viele Mitarbeiter bringen tatsächlich nur dann ihre Topleistung, wenn man ihnen eine Karotte vor die Nase hält. Wo siehst du ein Problem dabei? Das Geld wird doch nur gezahlt, wenn bestimmte Ziele erreicht werden, die den Fortbestand des Unternehmens sichern.

Fördert Familiennachzug die Integration?

Ha! das ist genau das, was ich meine. Je mehr dir deine alte "Community" zur Verfügung steht, desto geringer ist deine Motivation, dich den "Inländern" zu nähern und an ihrer Kultur teilzuhaben. Ergo: Familiennachzug verlangsamt die Integration. Oder?

Wie finde ich meinen Elektroroller?

Zwischenzeitlich habe ich drei Modelle in Auswahl: 1. Niu N1S 2. Unu 3. SXT Gekko V2 Mehr habe ich aber nicht gesehen. Da hätte ich ein grösseres Angebot erwartet. Und nein, auch mit Googeln ist es nicht einfach auf diese drei Alternativen zu kommen.

Mietrecht: Kündigung wegen Eigenbedarf?

Eigentlich ganz einfach. Du suchst die einen Anwalt, machst kurzfristig einen Termin mit ihm/ihr aus und besuchst ihn/sie in seinem/ihrem Büro. Dann schilderst du den Fall und bringst auch das Kündigungsschreiben mit. Danach frage ob er/sie an deiner Stelle in einen Rechtsstreit gehen würde und welche Möglichkeiten du hast, den Wohnungswechsel für dich erträglicher zu gestalten (Frist, Abfindung, etc.) Und mit diesen Infos entscheidest du, ob du den Anwalt mandatierst oder selbst die Korrespondenz mit deinem Vermieter führst.

Wie funktioniert das mit dem Autopfand?

Genau das meinte ich mit "ähnlichem Humor"

Welche Motive haben Reichsbürger?

Genau das war ja meine These, weil niemand als Reichsbürger geboren wird. Wie also fängt es an? Und in den Fällen, von denen ich gehört habe, war stets der Treiber etwas nicht bezahlen zu wollen. Da wäre ich interessiert andere Motive zu erfahren. Einfach nur Reichsbürger sein zu wollen akzeptiere ich als Motiv deswegen nicht, weil es ja auch eine Menge Ärger und (andere) Kosten verursacht.

Wo ist eigentlich Amos? Urlaub, krank, auf Reisen oder was

Der "alte Junge" hat sich in die ewigen Jagdgründe begeben und sieht den Stiefmütterchen von unten zu. RIP! Damit sollte dieser Thread dann auch abgeschlossen sein.

Wie funktioniert das mit dem Autopfand?

@swan: Hast du einen Zwillingsbruder in Venezuela? Unter dem Namen "Sunnyboy_1" schrieb hier früher jemand mit einem sehr ähnlichen Humor.

Wie funktioniert das mit dem Autopfand?

Pfandkredite sind eine einfache, aber teure Alternative zu Bankkrediten. Es funktioniert so: Du gehst in ein Pfandhaus und bekommst ein Darlehen gegen die Hinterlegung eines Pfandes, dafür schätzt das Pfandhaus den Wert des Gegenstands, den du verpfänden willst und gibt dir ein Darlehen von höchstens 40-60% des eingeschätzten Werts. Das Pfand verbleibt dann bis zur Rückzahlung des Darlehens (und der Zahlung der vielen Gebühren) im Pfandhaus. Zahlst du das Darlehen nicht zurück, wird nach Ablauf einer Frist das Pfand versteigert. Ist der Erlös bei der Versteigerung hoch genug, dass neben der Rückzahlung des Darlehens und hoher Gebühren noch ein Rest bleibt, bekommst du diesen ausgeschüttet. Vorteil: Du musst nicht zur Bank und brauchst keine Schufa und es geht schnell. Nachteil: Es ist sehr teuer und du musst dich sofort von dem Pfand trennen.

Schadenersatzklage gegen Mobilcom-Debitel

Damit du absehen kannst, welche Art von Korresponenz du zu erwarten hast, hier ein Auszug aus meiner mit der Schlichtungsstelle. "...die Schlichtungsstelle hat Ihren Antrag nach erfolgter Antragsergänzung gemäß der §§ 5 und 7 Abs. 1 der Schlichtungsordnung gemäß § 47a Abs. 4 des Telekommunikationsgesetzes (SchliO2008) nochmals geprüft und den Antrag als formell zulässig hinsichtlich der vorgetragenen Rechteverletzungen nach §§ 45l, 45h und 45k TKG bewertet. Ihre Beanstandung zum Geschäftsgebaren der Antragsgegnerin kann nicht in diesem Schlichtungsverfahren berücksichtigt werden, da die Verträge mit den Telekommunikationsunternehmen grundsätzlich denselben rechtlichen Regelungen wie Verträge mit Unternehmen aus anderen Wirtschaftsbereichen (beispielsweise den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB)) unterliegen. Die Gestaltung der Leistungsangebote unterliegt danach dem unternehmerischen Gestaltungsspielraum des Anbieters. Das betrifft insbesondere die Bereiche Produktgestaltung, Qualität und Service. Der Anbieter veröffentlicht sein Leistungsangebot, Leistungsbeschreibungen und Preislisten in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) seines Unternehmens. Der vorgenannte Sachverhalt bzw. der Betrugsvorwurf sind unter vertragsrechtlichen Gesichtspunkten zu bewerten und unterliegen in diesem Fall nicht den besonderen Regelungen des TKG. ...

Schadenersatzklage gegen Mobilcom-Debitel

Bist du sicher, dass du das durchziehen möchtest? ;-) Spaß beiseite. Ich kenne ja dein Motiv und deine finanziellen Möglichkeiten nicht. Bedenke folgende Punkte: 1. Vor Gericht bekommst du "Recht" und nicht "Gerechtigkeit" 2. MD's Geschäftsmodell ist das Agieren am Rand der Legalität. Deren Bedingungen und Verfahren sind schon durch Tausende von Verfahren gegangen, die wenigsten kamen vor Gericht, die meisten wurden außergerichtlich beigelegt. MD hat die AGB stets angepasst, so dass diese gerichtsfest sind. 3. MD führt solche Verfahren jeden Tag durch und ist Profi. Du machst das einmal in deinem Leben und bist blutiger Anfänger. Selbst mit Anwälten an deiner Seite, die das ebenfalls zu selten machen. 4. MD hat viele Ideen dich unter Druck zu setzen. Der Streitwert und die Anwaltskosten werden dir den Schweiß auf die Stirn treiben, sofern du den Prozess wegen finanzieller Interessen führst. Du wirst schlaflose Nächte haben. Woher ich das weiß? Ich hatte eine Auseinandersetzung mit MD (wegen betrügerischer Smartphone-Abos) und rate jedem davon ab, der so etwas nicht aus Hobby macht. Viel Erfolg!

#meetoo-Aufregung gerechtfertigt?

Differenzieren wir also etwas. Der positive Aspekt der metoo-Bewegung ist das Anprangern des alltäglichen Sexismus. Das gibt es jeden Tag im Büro und kotzt einen an. Es ist gut, das dies thematisiert wird und ich lasse da auch keinen mit dem dämlichen Argument raus, dass man keine Komplimente mehr machen dürfe. Anders aber sieht es mMn in gewissen Branchen aus, in denen stets von der "Besetzungscouch" gesprochen wurde. Überall dort, wo sich viele (überwiegend Frauen) Vorteile davon versprechen, mit den Chefs in die Kiste zu steigen, muss frau eben auch damit rechnen, dass nicht ausschließlich die fachliche Eignung über den Job oder die Rollenbesetzung entscheidet. Oder wie oben ing geschrieben hat, haben die Frauen in den Deal "Sex gegen Rolle" eingewilligt. Im Gegenteil: Die Frauen, die das jahrelang mitgemacht haben, sind Teil des Problems und haben den nachfolgenden Bewerberinnen das Leben schwer gemacht (vielleicht ist das auch der Grund, weswegen sich viele lange Zeit nicht meldeten). Dass sich jetzt Brancheninsider entsetzt und überrascht zeigen, halte ich für extrem verlogen. Wie wir nun wissen, wurden Weinstein, Wedel und Co. doch sogar von ihren Vorgesetzten protegiert und mussten davon ausgehen, dass der o.g. Deal allgemein akzeptiert wird. Dass man für diese Haltung ein ziemliches Arschloch sein muss, steht auf einem anderen Papier. Es gibt eben Branchen, in denen diese Art Mensch überproportional vertreten sind. Wenn es einem nicht passt, geht man wo anders hin.

Wieso mäkeln alle gegen Merkel?

Ich finde gar nicht, dass so viel gemäkelt wird. Im Gegenteil. Derzeit werden ja hauptsächlich zwei grosse Kritikpunkte vorgetragen: 1. Das ist kein grosser Wurf, was sie vorhat 2. Ihr fehlen die Visionen für eine gesellschaftliche Neuausrichtung Und das sind nun wahrlich genau die Punkte die vorgetragen werden, wenn man keine inhaltliche Kritik findet. Ansonsten gibt es nur die "Klassiker" a) die Energiewende war übereilt b) Asylbewerber wurden nicht hinreichend kontrolliert c) Die Einkommensschere geht auseinander (den Kritikpunkt "Merkel ist an meinem persönlichen Unglück schuld", der üblicherweise von Anhängern der AfD vorgetragen wird, lasse ich einmal wegen Albernheit unberücksichtigt)

Wie finde ich meinen Elektroroller?

Die Quote an sinnvollen Antworten har wohl wirklich einen neuen Tiefpunkt erreicht. Umso mehr tut es mir leid, die erste Antwort auch noch kritisiert zu haben. Vielleicht gibt es keine ordentliche Elektroroller für 3.000 Euro. Aber das ist immerhin ja auch schon eine Erkenntnis. Danke musca für deinen Tipp. Das Modell kannte ich tatsächlich noch nicht.

Mir reicht es jetzt, ich kündige

Ach komm. Du hättest das alles gar nicht bis jetzt durchgestanden, wenn eine gewisse "Grenzdebilität" in den Konversationen auch für dich einen gewissen Unterhaltungswert hat. Und ich habe doch selbst gemerkt, dass der letzte Satz in meiner letzten Frage einer zuviel war. Die Community braucht alte Kämpen wie dich. Und jeder vernünftige Mensch braucht hier auch mal ne Pause. Nimm dir ne Auszeit. Wir sehen uns in alter Frische in ein paar Wochen!

Wie finde ich meinen Elektroroller?

Selber Werbeschlampe! Und nun zurück zum Thema. Wer kann zweckdienliche Hinweise geben?

Wie finde ich meinen Elektroroller?

Ich will ja nicht undankbar erscheinen. Aber dort gibt es kein Fahrzeug, was meinen im Betreff genannten Angaben entspricht. Warum also nennst du diesen Link?

Unsere schöne digitale Welt kotzt mich an

Nach meiner Wahrnehmung hat sich in der Kommmunikation nicht so viel geändert. Es gab schon immer Kandidaten, die während eines laufenden Gesprächs dem eingehenden Telefonat den Vorrang einräumten, egal wie gut das laufende Gespräch war. Was ich sehr bedauerlich finde ist, dass es keine "spontane/zufällige Kommunikation" mehr gibt, seitdem sich nimand mehr im öffentlichen Raum ansieht. Dadurch werden zufällige Konversationen oder Flirts verhindert, was den öffentlichen Raum abwertet.

Wann schmeißt Martin Schulz hin?

Also bitte! Der Körperschaftsteuersatz betrug noch im Jahr 1989 56% und schmolz dann bis zum Jahr 2000 auf 40% (für einbehaltene Gewinne) ab. Im Gegenzug gab es zahlreiche Möglichkeiten, das zu versteuernde Einkommen soweit zu drücken, dass die Steuerlast trotz der hohen Sätze nicht besonders hoch war. Wenn aber ein ausländisches Unternehmen über einen neuen Stndort nachdachte, fiel Deutschland aus den Überlegungen, weil die Sätze nach außen eine starke Wirkung haben. Von daher war eine Senkung dringend geboten und diese hatte ja auch einen positiven Effekt auf das Aufkommen. Und wenn Ing vorschlägt die Bemessungsgrenzen aufzuheben, dann ist das für die Krankenkasse keine gute Idee, weil die Gutverdiener dann zur ges. Kasse wechseln. Bitte also Vorsicht bei deinen Schmähungen.

Wann schmeißt Martin Schulz hin?

Zitat ing: "Ich verstehe nicht, warum der Spitzensteuersatz in den letzten 25 Jahren um 8-11 Punkte gefallen ist, warum man Vermögenseinkommen nur mit gut der Hälfte von Arbeitseinkommen besteuert, warum man über die Beitragsbemessungsgrenze höhere Einkommen von der Sozialversicherung befreit, warum man die Vermögenssteuer abgeschafft hat." 1. Der Spitzensteuersatz wurde gesenkt, weil Deutschland von ausländischen Unternehmen deswegen gemieden wurde. Erst durch die damalige Absenkung konnte Deutschland "wieder flott" gemacht werden. Die Senkung erfolgte allerdings aufwandsneutral. Es wurden viele Gestaltungsmöglichkeiten abgeschafft (degr. AfA, Arbeitszimmer, usw.), so dass trotz der Senkung das Steuervolumen gleich blieb. Das wird heute gerne vergessen. 2. Die Abgeltungssteuer wurde eingeführt, weil sich die grossen Vermögen ins Ausland verdrückten. 25% von Viel ist besser als 44% von Nichts. 3. Bemessungsgrenzen gibt es, weil die Leistungen ebenfalls gedeckelt sind bzw. kein Gutverdiener in der ges. Krankenkasse bleiben würde. 4. Die Eintreibung der Vermögensteuer (bis 1991) kostete mehr als sie einbrachte. Sie war damit nutzlos. Substanzsteuern sind übrigens unfair. Was kann die arme Omi dafür, wenn ihr Häuslein auf einmal einen hohen Wert hat, sie aber keine/geringe Einkünfte? Leider ist die Welt nicht so einfach.

Welchen Hintergrund hat die Grundsteuer?

Nazisteuer finde ich eine gute Idee ;-) Ich sprach nur davon, dass das Gesetz zur Grundsteuer von den Nazis erlassen wurde.