HOME

Noch Fragen?

StechusKaktus

Aktiv seit: 16.03.2010
8 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
StechusKaktus
76 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
StechusKaktus

Arbeitsvertrag

1. Solange du den Arbeitsvertrag nicht unterschrieben zurückgesandt hast, ist kein Vertragsverhältnis zustande gekommen und du musst nicht kündigen. 2. Sehr geehrte Damen und Herren, ich danke Ihnen für das angenehme Gespräch in Ihrem Haus und die Zusendung des Arbeitsvertrags. In diesem befinden sich zu meiner Überraschung so viele branchenunübliche Vereinbarungen zu meinem Ungunsten, dass ich ihn in der Form nicht unterzeichnen kann. Insbesondere rechnete ich mit den üblichen Vereinbarungen zu Weihnachts- und Urlaubsgeld. Für Fragen stehe ich Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüssen

Warum spricht man bei Kriegsopfern unter Soldaten von im Krieg geblieben, statt im Krieg gefallen oder getötet? Pietät?

Lass gut sein, ing. Der Typ ist viel zu blöde, um dir zu folgen. Wie ich sagte: Zurückgeblieben eben. (Wenn ich mir viel Mühe gebe, schaffe ich es auch, mich weiterhin auf sein Diskussionsniveau zu begeben)

Warum spricht man bei Kriegsopfern unter Soldaten von im Krieg geblieben, statt im Krieg gefallen oder getötet? Pietät?

Dann hoffe ich für dich, dass du bei den Gedanken an die Weltkriege bald zum Höhepunkt kommst. Nachdem dein Hormonstau dann abgebaut ist, lies dir noch einmal den Schwachsinn durch, den du am laufenden Band fabrizierst.

Warum spricht man bei Kriegsopfern unter Soldaten von im Krieg geblieben, statt im Krieg gefallen oder getötet? Pietät?

Und falls du denkst, nur du kannst aggessiv und unter der Gürtellinie: Bist du eher zurück-Geblieben oder auf den Kopf gefallen? Was für eine dämliche Frage zu den Soldaten. Frag mal deren Mütter, was ihnen lieber ist. Du bist unerträglich!

Warum spricht man bei Kriegsopfern unter Soldaten von im Krieg geblieben, statt im Krieg gefallen oder getötet? Pietät?

@Rayer: Ich halte es mit Oskar Lafontaine: Mit deinen Tugenden könntest du auch ein Konzentrationslager führen.

Arbeitgeber hat keine Steuer abgegeben

Immerhin weiss Herr Kujawa jetzt so ungefähr, was die Stern-WC ist😂 In diesem Sinn: Frohe Ostern!

Arbeitgeber hat keine Steuer abgegeben

@Derdoofe: Unseriöser Beitrag? Das ist der Wortlaut des 42d EStG, der die Haftung der Abführung der Einkommensteuern bei Arbeitnehmerüberlassung regelt.

Warum hört man kaum etwas zur Verantwortung des Kraftfahrbundesamtes für den Dieselskandal?

Heute in sueddeutsche.de: "Bereits vor zwei Jahren haben Schweizer Forscher festgestellt, dass moderne Benziner mit Direkteinspritzung so viele Rußpartikel ausstoßen wie alte Diesel vor 15 Jahren." Augen auf beim Autokauf! Und: Frohe Ostern zusammen!

Arbeitgeber hat keine Steuer abgegeben

Es ist wohl eine Frage des Anspruchsniveaus. Ich finde es schon hilfreich, die Rechtsvorschrift zu kennen, vieles kann man sich dann schon selbst herleiten. Andere finden die Antwort "frag halt einen Anwalt" toll. Und es war rayer, der die falsche Rechtsvorschrift ins Spiel brachte und falsche Behauptungen aufstellte ("der AG haftet immer und gesamtschuldnerisch") Anstelle sich über den Erkenntnisgewinn zu freuen, schlägt er um sich. Was sagt uns das?

Arbeitgeber hat keine Steuer abgegeben

Interessant. Guter Hinweis, rayer (die Fundstelle stimmt aber nicht) Tatsächlich wird die Haftung im Fall der Arbeitnehmerüberlassung in der Vorschrift 42d geregelt. Die Haftung hängt davon ab, um welche Art der Steuer es sich handelt: "Der Arbeitgeber haftet nicht, soweit Lohnsteuer nach § 39 Absatz 5 oder § 39a Absatz 5 nachzufordern ist und in den vom Arbeitgeber angezeigten Fällen des § 38 Absatz 4 Satz 2 und 3 und des § 41c Absatz 4." Ansonsten haftet der Arbeitgeber sehr wohl!

Sollte die Deutsche Regierung mit Griechenland noch einmal Entschädigungszahlungen verhandeln?

Könnt ihr bitte eure Hetze gegen die Menschen aus den neuen Bundesländern woanders fortführen? Ing793s Vorschlag ist doch schon mal was. Alternativ könnten wir eine Zahlung zusagen, die erst im 31.12.3400 fällig ist (also so ähnlich wie die Griechenlandanleihen). Dann hätten doch alle, was sie wollen.

Sollte die Deutsche Regierung mit Griechenland noch einmal Entschädigungszahlungen verhandeln?

Die Wehrmacht hat unendliches Leid über ganze Griechische Landstriche gebracht, wegen den Erfahrungen aus dem ersten WK wurde faktisch nicht entschädigt. Daraus eine moralische Verpflichtung abzuleiten, ringt mir wenig Phantasie ab. Dass die Forderungen ungeschickt vorgetragen werden, ist unabhängig vom zugrunde liegenden Sachverhalt zu sehen.

Notre Dame wieso Spendensammlung?

@Matthew : In einem Radiobeitrag hörte ich, dass z.B. eine enorme Zahl von Steinmetzen benötigt wird. Nachdem dieser Berufszweig zuletzt unter nachlassender Nachfrage litt, fehlen wohl tatsächlich eine Menge -zumindest dieser- Fachkräfte.

Sollte die Deutsche Regierung mit Griechenland noch einmal Entschädigungszahlungen verhandeln?

Diese sogenannten Fakten kenne ich auch. Kein Grund zur Arroganz! Nach dem zweiten Weltkrieg hatten die Siegermächte aus den geforderten Reparationszahlungen des ersten Weltkrieges gelernt. Von daher wurden diese bewusst niedrig gehalten. Echte "Entschädigungen" (kann es die nach einem Krieg überhaupt geben?) gab es ja nie. Von daher ist vor allzu grosser Arroganz im Umgang mit den Griechischen Forderungen zu warnen. Donald Trump könnte übrigens auch noch mit Ansprüchen kommen. Immerhin haben seine Vorgänger ja einen "schlechten deal" gemacht, an den er sich sicher nicht gebunden fühlt. Die Polen stehen auch schon in den Startlöchern. Interessant wird die Diskussion -wie ich finde- dadurch, dass es durchaus eine moralische Verpflichtung gibt, Verhandlungen dazu aber gewisse politische Kräfte in Deutschland auf neue Höchststände wuchten dürfte. Und genau dieses Motiv könnte hinter den polnischen Forderungen stehen! Es ist ein Teufelskreis. Eskalieren wird es, sobald die ersten Länder Deutschen Besitz in deren Ländern beschlagnahmen. Die Griechen erwägen es wohl gerade. (SPON) Ein Thema mit enormen Sprengstoff, sobald sich noch mehr Länder diesen Forderungen anschliessen. Bis dahin ist es Wahlkampfhilfe für die AfD.

Arbeitgeber hat keine Steuer abgegeben

§ 36 Abs. 4 EStG: Der Steuerpflichtige ist Schuldner der Einkommensteuer. § 38 Abs. 2 EStG: Der Arbeitnehmer ist Schuldner der Lohnsteuer Ing793 hat somit Recht.

Sollte die Deutsche Regierung mit Griechenland noch einmal Entschädigungszahlungen verhandeln?

Gestern warb ein Kommentar im Deutschlandfunk, darum, mit Griechenland einen Kompromiss zu finden. Von daher sind Verhandlungen vielleicht doch nicht so abwegig.

Das Leben des Brian

Ihr werdet an mich denken.😨

Notre Dame wieso Spendensammlung?

O, rayer, du springst aber auch wirklich über jedes Stöckchen was man dir hinhält. Und jetzt appelliere ich an alle hier (weil rayer sich so viel Mühe gibt und es aus anderen sozialen Medien gewohnt ist, "likes" für seine besonders gelungenen Beiträge zu bekommen): Bitte kommentiert diesen Thread mit "like", wenn auch ihr der Ansicht seid, dass rayer hier mal wieder eine super Pointe rausgehauen hat. Ich danke euch im voraus!

Notre Dame wieso Spendensammlung?

@rayer: Wann hast du denn vor, uns deinen "schönen Satz" zu verraten? Es sind sicher alle sehr gespannt darauf!

Notre Dame wieso Spendensammlung?

Das hier ist meine Info zum Kölner Dom: "Das eiserne Dach des Doms wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Dabei bestanden seinerzeit Kritiker wie der katholische Publizist und Politiker August Reichensperger auf einer Holzkonstruktion. Ihr Argument: Die Dachstühle des Domes sollten wie im Mittelalter errichtet werden. In dieser Weise war auch der bereits 1322 eingeweihte Chor überdacht. Nun sollte auch die im 19. Jahrhundert fertiggestellten übrigen Gebäudeteile eine entsprechende Konstruktion erhalten. Zwirner bevorzugte aber moderne Materialien. Sein Assistent und spätere Nachfolger Richard Voigtel entwarf die Eisenkonstruktion, die sich etwa 15 Meter über den Gewölben erhebt und rund 12.000 Quadratmeter Dachfläche überspannt." Die Interpretation, dass sich eine Stahlkonstruktion gegen Widerstände durchsetzen musste, halte ich daher aufrecht. Davon abgesehen sind mir einige Denkmalschützer persönlich bekannt. Glaubt mir, zumindest diese sind Fundamentalisten! Zum Thema "Jammern" und "um Spenden werben". Habt ihr nicht das Gesicht von Macron gesehen, als er zu dem Unglück Stellung bezog? Ich hätte ihn am liebsten an meine Brust gedrückt, um ihn zu trösten. Von daher finde ich schon, dass der Ausdruck "Jammern" hier gut passt. Ausserdem ist wahrscheinlich noch nicht einmal ein Zehntel der Aufbaukosten als Spenden eingegangen. Sicher wird die EU zahlen und die Weltkulturerbeorganisation. Aber wartet noch ein bisschen, das Werben kommt noch. @Alienne: Danke für dein Psychogramm. Ich polarisiere gerne, weil man dadurch Diskussionen in Schwung bringt und andere aus der Reserve lockt. Sonst ist es langweilig! Zum Ausgleich dafür habe ich ja auch die Ameisenfrage eingestellt.

Notre Dame wieso Spendensammlung?

Teuer wird es wohl. Nach Reuters rechnet man mit einer Aufbauzeit von ca. 20 Jahren und Kosten von um die 8 Mrd US Dollar. So viel wie für das Englische Parlamentsgebäude (!) Scheint mir realistischer als die von Macron ausgerufenen 5 Jahre, wenn ich an die Renovierung des Berliner Doms denke ...

Was sind, die Indizien dafür das ich intelligenter bin, als Andere?

Wenn du den Diskussionen hier in dieser WC folgen kannst, bist du auf einem guten Weg.

Warum ist es für Erwachsene kaum möglich, noch große Fortschritte in Sachen Intelligenz zu machen?

Ich wäre schon froh, wenn die Mitglieder dieser WC einfache Zusammenhänge verstehen könnten. Aber ich gebe noch nicht auf.

Replika Uhr mit Beschreibung als neu gekauft aber gebrauchte Wäre erhalten

Was ich nie verstehen werde: Tausende Menschen bestellen im Internet Dinge und geben sie nach einer Weile zurück. Denkt ihr wirklich, die werden alle weggeworfen? Die Artikel werden sortiert und viele werden dann eben über Händler und verkappte Händler als Neuware vertickt. Sie ist ja auch fast neu. Und billig. Natürlich muss man dann damit rechnen, Artikel mit Gebrauchsspuren zu bekommen. Und ganz besonders von privaten Verkäufern, bei denen du kein Rückgaberecht hast. Wenn du sicher sein willst, eine unversehrte Uhr zu bekommen, kaufe sie bei einem Händler. Wenn du bereit bist den Preis zu zahlen. Wenn du sie trägst, bekommt sie diese Spuren doch ebenfalls. Trag sie und gut ist.

Notre Dame wieso Spendensammlung?

Euer Einwand ist völlig richtig: Würde der Staat genauso Brandschutzmassnahmen einfordern wie eine Versicherung, hätten wir nichts gewonnen. Genau das bezweifle ich aber. In den Behörden gibt es nach meiner Erfahrung weniger den Fokus auf wirtschaftliche Auswirkungen, häufig steht der Denkmalschutz im Vordergrund. Im Kölner Dom wurde gegen den Widerstand der Denkmalschützer ein Dachstuhl aus Metall durchgesetzt. das gelingt halt nicht überall. Wenn das für euch bereits "Gift verspritzen" bedeutet, dann ist es eben so. Es ist ein Grundproblem der westlichen Gesellschaften, dass Diskussionen selten offen geführt werden können, weil man ständig auf irgendwelche Befindlichkeiten Rücksicht nehmen muss.

Notre Dame wieso Spendensammlung?

Im Grunde schlagen hier die Nachteile der kameralistischen Buchführung des Staates durch. Die Denke ist folgende: Ich bin der Staat, ich habe genug Geld und kann das Risiko eines Grossschadens selbst tragen. Kaum tritt der Schaden ein, jammert der Staat rum, dass das alles doch so teuer sei und wirbt um Spenden. In einem Unternehmen gäbe es entweder die Pflicht, eine Versicherung für solche Schäden abzuschliessen oder aber es müsste Rückstellungen bilden. Schäden könnten dann durch die Vorsorge gedeckt werden. Dieses Vorgehen hat übrigens den unschätzbaren Vorteil, dass regelmässig Spezialisten das Gebäude begutachten und Brandschutzmassnahmen anmahnen. Aufgrund der kameralistischen Buchführung des Staates kann keine buchhalterische Vorsorge getroffen werden. Es ist die freie Entscheidung des "Staates", auf Versicherungen und damit auch auf diese Spezialisten zu verzichten und keine Vorsorge für Schäden zu treffen. Wo es hinführt, sehen wir gerade in Paris. Meine Vermutung ist übrigens, dass irgend ein dödeliger Handwerker seinen billigen Dreifachstecker mitgebracht hat, um die Akkuschrauber aufzuladen (oder etwas in der Art). Und die brennen eben immer mal. Es läuft was schief. Und: Der Staat soll Gebäude gefälligst versichern. Meine Meinung.

Wie steigert man doof?

Primusinterpares, hast du schon deine Übung gemacht?

Wie kann ich Ameisen loswerden?

Musca, der alte Kapitalist!😂 Presst aus den Schwächsten der Gesellschaft noch die letzten Mäuse. Man könnte ja auch etwas abseits eine Ameisentafel einrichten und die Ameisenstrasse damit umleiten. SO ETWAS habe ich von dir erwartet. Offenbar liest du zu viele neoliberale Artikel in Wirtschaftszeitungen ...

Vermieterangelegenheit

Kein Grund beleidigt zu sein. Es gibt kein Gesetz, nach dem man auf jede Anfrage von Mietern reagieren muss. Und ich schicke Nachrichten, wann ich will.

Parkbeschraenkungen

Lieber Primusinterparis (der Erste unter Gleichen), wir machen zusammen jetzt einmal folgende Übung: Klicke auf deinen Namen und sieh dir deine letzten Antworten an. Du wirst feststellen, dass unter den letzten 20 Antworten ca. 18 waren, die lediglich den Zweck verfolgten, andere zu beschimpfen. Beigetragen hast du NICHTS. GAR NICHTS. NOCH NIE. Ständig vergreifst du dich im Ton und nimmst dir das Recht heraus, über andere in gehässiger Art und Weise zu urteilen. Woraus leitest du das Recht ab? Bitte erkläre es uns.

Notre Dame wieso Spendensammlung?

@solitude: Bist du dir da sicher? In D würde ich dir sofort Recht geben, aber die Kirche in F hat nur ca. ein Zehntel der Einnahmen der deutschen Kirche. Warum nicht gegen Feuer versichert wurde, weiss ich aber auch nicht. Gute Frage.

Parkbeschraenkungen

Es gibt Gemeinden, in denen am Ortseingang auf ein generelles Parkverbot in der Gemeinde hingewiesen wird, was leicht übersehen werden kann, wenn man das erste Mal dort ist (und sich gerade anderweitig orientiert). In der Gemeinde selbst gibt es dann keine Schilder mehr, Tickets gibt's trotzdem.

Handy riss

Wieder deho, die alte Spassbremse!

Vermögensbericht der Bundesbank

Hätte ich ja gerne. Unter dem Bericht gab es aber keine Erklärung dazu. Wenn du eine gefunden hast, würde ich mich freuen, wenn du sie mit uns teilst. Und mit dem Zynismus gebe ich dir sogar Recht. Denn ohne eine vernünftige Erklärung zur Methode der Erhebung (insbesondere: was wird alles dem Vermögen zugerechnet?) bleibt es eben einfach nur eine weitere nutzlose Statistik, mit der in den nächsten Tagen aber wieder jede Menge Politik gemacht werden wird. Ganz sicher wollte ich weder dich noch andere Mitglieder hier verarschen. Falls das so rübergekommen sein sollte, bitte ich um Entschuldigung.

Vermögensbericht der Bundesbank

Ich verstehe das ja selbst nicht. Liegt vielleicht daran, dass ich immer so viel Kapitalertragsteuern zahlen mus … Spass beiseite: Ich konnte nirgends herausfinden, welche Vermögenswerte abgefragt wurde. Es werden wohl 3600 repräsentativ ausgewählte Haushalte befragt. Weder weiss ich, ob Renten-/Pensionsansprüche/Lebensversicherungen in das Vermögen eingerechnet werden, noch welche sonstigen Sachwerte in die Betrachtung einfliessen. Weiss das einer von euch?

Müssen leistungslose Gewinne vergesellschaftet werden?

Deine Sorge um meine Anlageerfolge macht mich jetzt wirklich verlegen ... Ich bin aber zwischenzeitlich in festen Händen, nicht dass du dir falsche Hoffnungen machst. Davon abgesehen: Die Kapitalertragsteuer in Deutschland beträgt doch 25% (zzgl. Soli), warum also sollte das Blödsinn sein?

Müssen leistungslose Gewinne vergesellschaftet werden?

Hallo Rayer, hattest du denn in Berlin rechtzeitig Immobilien gekauft? Gratuliere. So ist das eben mit Spekulationen. Mal gehen sie gut, mal nicht. Was du aber noch nicht begriffen hast: In der bisherigen Diskussion ging es nicht um eine Besteuerung der Gewinne von 25% sondern von 100%. Überlege doch mal, welche Konsequenzen eine solche Besteuerung hätte. Wenn du es lustiger findest mich zu beschimpfen, dann steht dir das natürlich weitrhin frei.

Müssen leistungslose Gewinne vergesellschaftet werden?

Ach komm, du hast doch noch gar nicht mitgemacht. Im Kern ging es darum, dass der Verkauf der Immobilien ein Fehler war. Ich sehe das nicht so. Entscheidungen müssen immer anhand der Rahmenbedingungen zum Entscheidungszeitpunkt beurteilt werden. Und damals gab es Wohnungen in Berlin wie Sand am Meer. Die Mieten waren lächerlich niedrig. Da war es nur folgerichtig, sich von den Wohnungen zu trennen. Ich hatte damals selbst überlegt, in eine Immobilie in Berlin zu investieen, habe mich dann aber nicht getraut. Im Nachhinein doof, aber damals war dieser Boom nicht abzusehen. Wenn also nun damals unter den schwierigen Rahmenbedingungen jemand bereit war, die niedrig rentoerlichen Wohnungen zu kaufen, dann war das durchaus eine mutige untrnehmerische Entscheidung. Undjetzt kommt Ing793. Er hat nämlich absolut Recht damit, dass im Falle der Gewinnabschöpfung von Wertsteigerungen auch entsprechende Wertverluste ausgeglichen werden müssen. Mit AfA hat das nicht zu tun. Da ist der Doofe auf dem Holzweg. Und Rayer sowieso.

Habe alte Weichholzmöbel im Keller meiner Mutter gefunden. Wie kann ich die wieder aufmotzen und welche Pflege brauchen die danach?

Wo ist denn der Thread mit der Kriminalstatistik hin? Zuletzt hatte ich noch etwas geschrieben, was euch hätte aufschlauen können, dann war er weg. Schade. Es steht nun so vieles offen im Raum. So vieles blieb unverstanden und unausgesprochen. Wer hat den Thread angezeigt? Ich finde, wir waren auf einem guten Weg.

Riss in der Fensterscheibe.. wer haftet?

Wenn ihr euch über die Schadenursache einig seid (würde mich wundern), dann zahlt der Vermieter, wenn nicht, deine Haftpflicht. Hast du keine Haftpflicht, zahlst du (und beschaffst dir so schnell wie möglich eine). Zu Recht, denn keine Haftpflicht zu haben ist hoch fahrlässig. Du kannst also nur gewinnen!

Wieviel Tage pro Monat bei 30-Stunden/Woche

Es hängt von der Formulierung in deinem Arbeitsvertrag ab. Heisst es bisher "Der Arbeitnehmer enthält ein monatliches Entgelt von XY bei einer Arbeitszeit von 40 Wochenstunden..." , dann hat Dschinn Recht. Wird auf eine Wochenarbeitszeit Bezug genommen, hat Rayer Recht.

Interesse an meinem Gedicht?

@elfigy: Ok, du hast mich überzeugt.

Verschwendet die EU unsere Steuergelder?

Es ist doch immer so: Die eine Hälfte regt sich über Regeln und Vorschriften auf und die andere Hälfte regt sich darüber auf, dass es zu wenig Regeln und Vorschriften gibt. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, dass Regeln die Gesellschaft spalten.

Bußgeldverzicht wegen Schulboykott auch auf Teneriffa?

@elfigy: Jetzt bin ich aber überrascht von dir, die doch sonst den Rechtsstaat mit Zähnen und Klauen verteidigt. Mal gilt also ein Gesetz und mal nicht und wann was gilt, bestimmt elfigy, ganz einfach? So funktioniert Rechtsstaat nicht, liebe elfigy!

Grosse Wohnungsgesellschaften enteignen?

Für mich gibt es im wesentlichen drei Problemkreise, die mit unterschiedlichen Ansätzen gelöst werden können: 1. Neumieter müssen sehr hohe Mieten zahlen. Lösung: Angebot erhöhen durch Neubau und bessere Verkehrsanbindung von Aussenbezirken. Beispiel: In Frankfurt ist in den letzten Jahren die S-Bahn ausgebaut worden, es sind nun auch günstige Wohngegenden angebunden (Kreis OF) 2. Instandhaltungen werden verschleppt, um spätere "Modernisierungen" als Anlass für Mieterhöhungen zu nehmen: Lösung: Strengere Auslegung von Modernisierungsaufwendungen. 3. Vermieter finden Tricks, um bei Nebenkosten Gewinne zu erzielen (Riesensauerei) Hier muss ein Gesetz her, das so etwas verhindert. Und zwar SOFORT! Sehr gute Beiträge hier! Ich finde, es wird deutlich, dass diejenigen, die eine Enteignung fordern, nicht das grosse Ganze im Sinn haben, sondern ausschliesslich auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind. Da gibt es überhaupt keine Solidarität mit denjenigen, die eine Wohnung suchen, denn für diese ist der Vorschlag unbrauchbar.

Grosse Wohnungsgesellschaften enteignen?

Soweit ich informiert bin, liegt die durchschnittliche Miete von Deutsche Wohnen bei 6,40 Euro/Qm, im letzten Jahr hat diese Gesellschaft die Mieten um durchschnittlich 3,4% erhöht. Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass viele Luxuswohnungen in deren Bestand sind.

Bußgeldverzicht wegen Schulboykott auch auf Teneriffa?

Es wird mit zweierlei Mass gemessen. Und die Schülerproteste wären sogar noch deutlich glaubwürdiger, wenn diese das Bussgeld zahlen würden. Irgendwie anzuleiten, dass das eine Schulschwänzen politische Bildung sei und das andere Schulschwänzen nicht, ist schon sehr subjektiv und recht hilflos. Und auf die Einhaltung von sinnlosen Regeln zu pochen, ist für mich Spiessbürgertum vom Feinsten.

Wo langweilt es sich besser?

Nein, hier sehe ich keine Ironie. Wo sollte die sein? Ich dachte ohnehin bis jetzt, dass Fernfahrer ihrem Lieblingshobby, nämlich Pornofilme schauen, auch in ihrer Kabine und sogar während der Fahrt nachkommen können (es werden immer wieder Fahrr nach Auffahrunfällen mit offener Hose geborgen). Von daher halte ich die Unterbringung in Hotels für entbehrlich. Kann aber jeder halten wie er will ...