Gast

Stressbedingter Haarausfall

Hallo!
Ich leide schon länger an Haarausfall und es wird immer schlimmer. Ob nach dem duschen, zwischendurch oder beim Haare kämmen. Ich habe schon so viele Produkte ausprobiert und es hat nichts geholfen. Momentan benutze ich das Regaine Schaum, bisher habe ich noch keine Veränderung bemerkt. Aber ich nehme es erst seit 3 Wochen. Ich leide sehr an meinen Haarausfall - was leider auch meine Psyche angreift. Ich hatte immer volles Haar und das lässt nun ordentlich nach. Langsam vermute ich, dass es ein stressbedingter emotional Haarausfall ist. Leider helfen mir die Ärzte nicht, weil die mich nicht für ernst nehmen.
Ich weiß leider nicht mehr weiter.
Hat jemand Erfahrungen oder eine Idee was man machen kann?

Liebe Grüße
Frage Nummer 3000274590

Antworten (7)
dschinn
Es gibt viele Leute die es schön oder sogar sexy finden, wenn sie auf eine kahlköpfige Person treffen.
Wie wäre es, aus der Not eine Tugend zu machen?
Abrasiert das restliche Gedöns und sich am neuen Look erfreuen und erstarken.

Abgesehen davon, erspart man sich so teure und unnütze Mittelchen und muss nicht mehr zum Frisör!
Das Geld könnte man locker in Haarteile anlegen und so seine Umwelt auch noch mit wechselnden Typen überraschen.
Deho
Natürlich ist Haarausfall nicht unbedingt das, was man sich sehnlichst wünscht, aber wenn nichts und niemand hilft, gibt es eigentlich nur die eine Möglichkeit, das als Tatsache hinzunehmen und lernen, damit zurechtzukommen.
Musca
Werter Gast, ich lebe seit Jahrzehnten mit einer ziemlich kahlen Birne. Und glaub mir, es stört keinen Menschen.
Was einen Menschen ausmacht, ist seine Persönlichkeit.
StechusKaktus
1. Haarausfall ist ein Indiz dafür, dass dein Hormonhaushalt in Ordnung ist
2. Deho, du bist auf dem Holzweg. Musca und du unterscheidet euch dadurch, dass er den Menschen Ideale zugesteht und du ein negativeres Bild von Menschen hat. Beide Positionen haben ihre Berechtigung, aber dadurch versteht ihr euch nicht. Was helfen würde, wäre, wenn man dem anderen nicht unterstellt, dass er bösartig ist.
Deho
@ StechusKaktus
Ich habe kein negatives Bild von den Menschen, im Gegenteil. Ich gestehe auch Musca seine Ideale zu, aber so wie er vorgeht, geht man nicht miteinander um.
Musca
@Stechus : Danke, dass Du hier als Mediatorin agierst. Vielleicht konnte und kann ich dem einen oder der anderen mit irgendwelchen Tipps und Ratschlägen behilflich sein. Das ist der Sinn und Zweck dieser Community. Das sich dabei gelegentlich politische Ansichten widersprechen, kennen wir beide zu Genüge, oder ? Und solange es nicht gegen Rechtsstaatlichkeit, gegen Demokratie, gegen Ausländer , Flüchtlinge oder ähnliches geht, bin ich ein umgänglicher Mensch, denke ich zumindest. Also noch mal danke für Deinen Beitrag, Stechus.
Deho
Der Stern hat hier heute mal kräftig aufgeräumt, ich war auch dabei, aber ich fand das gut. Das soll auch so bleiben.