HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000110707 Gast

PayPal-Konto löschen?

Habe vor 10 Jahren PayPal benutzt, seitdem nicht wieder. Nun bekomme ich ein Schreiben von einem Inkassobüro, angeblich hätte ich Mitte 2018 etwas nicht bezahlt. Habe daraufhin telefonisch Kontakt zu PayPal aufgenommen und die Sache geklärt. Jetzt würde ich gerne meine Daten bei PayPal löschen und habe deshalb am 10.12.18 dort angerufen. Mein Konto kann ich nicht löschen, da Mitte des Jahres 2018 angeblich eine Summe von über 2000 € auf mein Konto eingegangen ist. (Dieses hat sich als Irrtum rausgestellt.) Nun kann ich mein Konto nicht löschen, da ich ein eingeschränktes Konto habe und ich auch keine Daten mehr habe, tel.nr. ist geändert und Bankverbindung. Was tun?
Antworten (2)
Clappi
Ein Paypal Konto ist an eine Email-Adresse geknüpft. Falls Sie über diese noch verfügen, dann "Passwort vergessen" oder eine ähnliche Funktion bei Paypal aktivieren.
Wenn da alles nicht klappt, per Brief an Paypal kündigen.
Tiny
"Ein Paypal Konto ist an eine Email-Adresse geknüpft." Nicht nur. Da ist erheblich mehr dazu.
Es ist wahnsinnig schwer, bei PayPal Änderungen durchzusetzen, da immer nur Helpdesk mit kopieren/einfügen und und teilweise rein maschinell beantwortet.
Beschwerde ..., Irgendwann nach hunderten hin-und her schaltet sich dann ein "Mensch" ein. Du bekommst einen Anruf. Erst danach kann man hoffen. Alles davor ist wie Tennis spielen - gegen Maschinen.

Der gibt Dir dann eine andere mail Adresse ... worueber der Vorgang abgewickelt wird.
Ich hatte aehnliches, allerdings ohne Inkasso... war ein 6 Monate hin-und-her und dann nach dem "Manager" der sich dann eingeschalten hat noch 2 Wochen und dann wars erledigt. Und das wirklich erledigt.