Schließen
Menü
Heschwe

Meine Tante verwitwet u.Kinderlos ist verstorben.Eltern u.Großeltern der verstorbenen leben nicht mehr.

Wie hoch ist mein Erbteil bei dem hinterlassenem Vermögen von 35Tausend Euro?Es leben noch die Schwester der verstorbenen.Nun soll ich einen Erbschein beantragen laut Nachlaßpfleger.Es leben außer der Schwester noch 4Nichten u.1 Neffe.Und 1Großneffe.Laut Nachlaßpfleger soll ich 2500.-als Nichte erhalten,daß ist meines Erachtens zuwenig.
Frage Nummer 37061

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
serefine
Mein Taschenrechner ist gerade in der Werkstatt.
serefine
☆☆☆
Fredolino
~ Die Hälfte an die Schwester, Rest zu gleichen Teilen an Nichten und Neffen. Passt!
Fredolino
@ing793. Ist natürlich grob betrachtet. Deckt sich aber im wesentlichen mit deinen Ausführungen. Ohne Ehepartner, Kinder usw. sind die Geschwister die nächsten Erben. Eine Schwester ist bekannt. Die Nichten und Neffen entspringen ja auch den Geschwistern der Erblasserin und stehen sofern deren Eltern auch bereits verstorben sind, als nächste in der Reihenfolge. Die Unbekannte in der Rechnung ist die Anzahl der verstorbenen Geschwister und wie sich deren Nachkommenschaft verteilt Der Großneffe ist eh außen vor, sofern nicht im Testament bedacht

Überschlagsmäßig ist der Betrag nicht unrealistisch. Ein Einzelkind eins Nachkommens erhält immer mehr als ein Nachkomme mit Geschwistern. Die Anteile der Nichten und Neffen können erheblich abweichen.