Schließen
Menü
Silk_lang1987

Stimmt es, dass Frauen nach der Scheidung inzwischen eventuell kein Unterhalt mehr zusteht? Wer kann mir etwas dazu sagen?

Frage Nummer 12508

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
starmax
Na klar, wenn das eigene Einkommen hoch ist, gibts nix. Es kann auch erwartet werden, daß der unterhaltberechtigte, einkommensschwächere Ehepartner sich nachweislich um Arbeit bemüht (wenn keine Kleinkinder zu versorgen sind).
anfr85
Wenn ein Frau nach der Scheidung imstande ist einer Berufstätigkeit nachzugehen, dann bekommt sie keinen Unterhalt. Warum auch? Sollten Kinder aus der Ehe hervorgehen, kann sie allerdings einen gewissen anspruch auf Versorgungsausgleich haben, dür die Jahre der Kindererziehung.
starmax
Soll wohl heißen, daß Kindererziehungeszeiten beim Versorgungsausgleich (=Rente) genauso berücksictigt werden wie unterschiedliche Einkommen der Partner. Ist aber hier nicht die Frage!
80henni80
Das ist so nicht ganz richtig. Die Art und Weise, wie vom Mann Unterhalt gezahlt werden muss, ergibt sich aus der Bedürftigkeit der Frau. Hier kann es allerdings sehr große Unterschiede von Fall zu Fall geben. Du könntest dich hier informieren: http://www.sozialleistungen.info.