HOME

Noch Fragen?

Ignatius

Aktiv seit: 25.08.2012
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von
Ignatius
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von
Ignatius

E-Mail Einladung per BBC Verteiler gueltig?

(Ich gehe davon aus, dass mit "Vorstandssitzung" eine Vorstandssitzung eines Vereins gemeint ist.) Voraussetzung dafür, dass die Einladung gültig ist, ist, dass eine Einladung per E-Mail in der Satzung des Vereins ausdrücklich erlaubt wird. Steht in der Satzung nichts von Einladungen per E-Mail, wäre die Einladung ungültig. Der Verteiler muss nicht drinstehen. Auf einer Einladung, die auf Papier gedruckt wäre und per Post zugestellt würde, müsste ja auch keine Liste der Empfänger stehen. Anders wäre es nur, wenn in der Vereinssatzung dazu ausdrücklich die Verteilerliste in der Einladung vorgeschrieben wäre.

sachlicher grund bei befristeten arbeitsverträgen

Angenommen es besteht ein auf zwei Jahre ohne Sachgrund befristetes Arbeitsverhältnis. Die Befristung wurde seinerzeit schriftlich vereinbart. Nun sind die zwei Jahre um und der Arbeitnehmer wird weiterhin benötigt. Kommt der Arbeitnehmer am ersten Tag nach Ablauf der Befristung in den Betrieb und arbeitet, ohne dass der Arbeitgeber ihn daran hindert, ist das Arbeitsverhältnis automatisch unbefristet. Es kann nicht nachträglich ohne Zustimmung des Arbeitnehmers befristet werden - weder ohne noch mit Sachgrund. Wird vor Ablauf der 2 Jahre (ohne Sachgrund) ein schriftlicher befristeter Vertrag für die Zeit danach geschlossen, muss der Sachgrund genannt werden.

ist ein mitvertrag rechtens,der nur die grundmiete beziffert ?nebenkosten sind zwar laut betriebskostenverordnung aufgeführt aber nicht mit einem geldbetrag ausgewiesen.weis also nicht welche preisliche größenordnung mich erwartet.

Lies den Mietvertrag noch einmal genau. Sind überhaupt Betriebskostenvorauszahlungen vereinbart? Wenn nein, dann ist in der Miete bereits eine Pauschale für Betriebskosten enthalten. In so einem Fall werden die Betriebskosten nicht abgerechnet, man muss niemals etwas nachzahlen, bekommt aber auch nichts zurück. Wenn BetriebskostenVORAUSzahlungen im Mietvertrag vereinbart sind, dann sollte der Vermieter auch einen Betrag anfordern. Wenn er das nicht tut, kannst du auf die jährliche Abrechnung warten und erst dann alle Betriebskosten auf einen Schlag zahlen.

muss man ein bestelltes Essen bezahlen

Es spielt keine Rolle wer kommt oder nicht kommt, wer isst oder nicht isst. Ausschlaggebend ist, wer das Essen bestellt hat. Der Besteller ist der Vertragspartner des Wirtes, der Besteller bekommt die Rechnung und der Besteller muss auch zahlen.

wird mein titel in mein pass eingetragen

@rocktan: Dein Kommentar enthält mehrere Fehler: „Amtstitel“ ist ein Begriff aus Österreich, in Deutschland gibt es die nicht. „Prädikatstitel“ wurden in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg gesetzlich abgeschafft. „Adelstitel“ wurden ebenfalls nach dem Ersten Weltkrieg abgeschafft. „Herrschertitel“ kann es in Deutschland logischerweise auch nicht geben, den Deutschland ist keine Monarchie. Es gibt nur Namen die wie Titel klingen, es sind aber keine Titel. Der schlimmste Fehler in deiner Antwort ist allerdings, dass du mich beleidigend titulierst. Das solltest du lassen.

wird mein titel in mein pass eingetragen

In Deutschland gilt: Es gibt überhaupt keine Titel! Leider hat sich das noch nicht überall herumgesprochen. Manche meinen die Bezeichnung "Doktor" wäre zum Beispiel ein Titel - nein, das stimmt nicht, es handelt sich um einen akademischen Grad. Früher gab es mal Adelstitel in Deutschland. Doch die sind (genauso wie der Adel selbst) vor 93 Jahren abgeschafft worden. Zwar wurden den Adeligen nicht die Köpfe abgehackt, aber die Titel sind seit dem weg. Bedauerlicherweise erhält die Boulevardpresse den Glauben aufrecht, es gäbe noch Baronessen, Prinzen und Grafen. Die gibt es genausowenig wie SS-Oberscharführer. Es gibt allenfalls noch Menschen die Namen tragen, die an die alten Titel erinnern - aber das sind wirklich nur Namen - weder Ernst August von Hannover (Prügelaugust), noch Steffi Graf sind "adelig". Somit steht das auch nicht auf dem Personalausweis.

Wo kann man sich über seinen Postboten beschweren?

Entweder man schreibt ein E-Mail HIER. Oder man ruft diese Telefonnummer an: 01802 3333

Anmeldung einer nebenberuflichen Lehrtätigkeit beim Finanzamt

Wer auf Honorarbasis Dienste anbietet, braucht dafür eine Steuernummer. Die bekommt man unkompliziert, wenn man zum Finanzamt geht und sagt: "Ich werde als freier Mitarbeiter arbeiten..." Vorläufig reicht erstmal die Einnahme-Überschuss-Rechnung als Buchführung. Das heißt, dass du alle Belege zu Einnahmen und Ausgaben sammelst und getrennt nach Einnahmen und Ausgaben notierst. Die Differenz ist das zu versteuernde Einkommen. ABER: Prüfe unbedingt vorher ob du selbständig als Dozent arbeiten darfst: Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung.

wie lange ist die gantiedauer eines Handys ?

Kauft man sich ein neues Handy, muss der Händler (nicht der Hersteller) die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren bieten. Tritt ein Mangel ein, reklamiert man. In den ersten sechs Monaten ist das einfach, denn man muss als Kunde nicht viel beweisen. Danach wäre der Kunde beweispflichtig, dass der Mangel schon beim Kauf vorhanden war (z. B. ein Konstruktionsfehler). Unterscheiden muss man davon die "Garantie". Die Garantie wird vom Händler oder vom Hersteller freiwillig gegeben und beim Kauf zusätzlich vertraglich vereinbart. Sie kann unterschiedlich lang sein und auch verschiedene Mängel ausklammern.

kann ich wärend meiner krankheit gekündigt werden

Kann man WÄHREND einer Krankheit gekündigt werden? JA. Eine Krankheit bedeutet nicht einen erhöhten Kündigungsschutz. Kann man WEGEN einer Krankheit gekündigt werden? Ggf. JA. Unter bestimmten Bedingungen kann man wegen einer Krankheit "personenbedingt" gekündigt werden.

Hat ein Halbgeschwisterteil Anspruch auf eeinen Pflichtteil, wenn der andere Teil stirbt?

"Pflichtteil" bedeutet, dass jemand, der enterbt wurde, trotzdem etwas vom Erbe bekommt. Im Zusammenhang mit Geschwistern gibt es diesen Begriff nicht. Erben könnten die Ehepartner oder Lebenspartner, die Eltern, die Kinder, Enkel, Urenkel usw. Und nur für diesen Personenkreis spielt der "Pflichtteil" ggf. eine Rolle. Wenn es keine Kinder, Enkel, Urenkel gibt, dann würden die Abkömmlinge der bereits verstorbenen Eltern möglicherweise etwas erben. Doch wenn sie per Testament enterbt wurden, dann ist das auch so - einen "Pflichtteil" gibt es für die Abkömmlinge der Eltern niicht. Wenn es kein Testament gibt, also niemand enterbt wurde, dann kann es sein, dass eine Halbschwester (über den verstorbenen gemeinsamen Elternteil) regulär erbt. Das hat aber nichts mit einem "Pflichtteil" zu tun.

Ist es eigentlich technisch möglich, Telefonate über Skype mitzuschneiden? Wie geht das bzw. was brauche ich dafür?

Das ist technisch bestimmt möglich. Doch bevor man zuviel Energie in dieses Vorhaben steckt, sollte man an den §201 des Strafgesetzbuches denken. Wenn nämlich einer der Gesprächsteilnehmer nichts von dem Mitschnitt weiß, kann die Person, die den Mitschnitt macht, für drei Jahre in den Knast kommen. Leider ist das vielen Menschen nicht bekannt.

Kann man auf Grundlage eines Werkvertrages professionell Haus-hüten?

Es ist zwar denkbar, dass man einen Werkvertrag schließt und das "Werk" dann das Ergebnis einer Dienstleistung ist. Doch was soll das Ergebnis einer "Haushütung" sein? Vielleicht, dass es am Ende keinen Einbruch gab, keinen Wasserschaden und dass der Stromableseonkel ins Haus gelassen wurde? Und wie soll die Abnahme dieses Werkes aussehen? Wenn es einen (Einbruch-, Wasser- usw.) Schaden gab, zahlt der Kunde nicht? Und was soll eigentlich "Taschengeld" heißen? Werden die Löhne etwa nicht abgerechnet und die Rentner gar nicht der Minijobzentrale gemeldet? Vermutlich ist es wie so oft: Es wird damit argumentiert, dass ein Unrecht nunmal "üblich" sei... Ich würde mit einer solchen seltsamen Agentur keine Verträge schließen.

Warum ist es möchlich, dass staatlich anerkannte Privatschulen z.B. nur weibliche Schüler aufnehmen?

Die Bewerber um einen Schulplatz an einer Privatschule ist kein Bewerber im arbeitsrechtlichem Sinn. Daher gilt in einem solchen Fall nur der Abschnitt 3 (Schutz vor Benachteiligung im Zivilrechtsverkehr) , also die Paragraphen 19 bis 21 des Gesetzes. Im § 20 des AGG ist dann auch von "Zulässige unterschiedliche Behandlung" die Rede, wenn es dafür einen sachlichen Grund gibt. Einige dieser Gründe sind im Gesetz aufgezählt, doch ist diese Aufzählung nicht vollständig (zu erkennen an dem Wörtchen "insbesondere"). Was die Gerichte daraus machen, muss man abwarten oder eine gerichtliche Entscheidung durch eine Klage herbeiführen.

Ich besuche den Buchhaltung Kurs,hab eine frage und zwar.

Wenn man folgendes weiß, müsste die Aufgabe zu lösen sein: Netto plus Tara gleich Brutto. 955,5 Promille plus 4,5 Promille gleich 1000 Promille. Oder noch anschaulicher: Kartoffeln = Netto = 955,5 Promille = 627,16 kg. Kartoffelsäcke = Tara = 4,5 Promille = X kg. Gesamte Sendung (Kartoffeln + Säcke) = Brutto = 1000 Promille = 627,16 kg + X kg.

Wie kann man Cola selber mixen?

Wie man Cola selber herstellt, steht hier.

Mein Freund hat ein Haus gekauft. Ich zahle die Hälfte der Bewirtschaftungskosten sowie die Hälte der Rate für das ihm gehörende Haus. Wie kann ich mich absichern?

Wenn du die Hälfte der Rate für den Hauskredit bezahlst, dann solltest du darauf bestehen, dass du ein Teileigentum an dem Haus erwirbst, der auch möglichst bald in das Grundbuch eingetragen wird. Im Moment sind deine Ratenzahlungen wohl als Schenkungen anzusehen. Warum solltest du deinem Freund ein halbes Haus schenken?

muss ein taxiunternehmen im ländlichen bereich 24 stunden erreichbar sein?

Nein. Kein Unternehmen muss 24 Stunden erreichbar sein. Jeder Unternehmer kann selber entscheiden, wann und für welche Termine er Aufträge annimmt. Ein vernünftiger Unternehmer wird das nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten entscheiden. Das gilt im Prinzip für jede Branche. Wenn das Unternehmen Karstadt merkt, dass es um 10 Uhr Morgens keine nennenswerten Umsätze macht, dann entscheidet das Management vielleicht von Dienstag auf Mittwoch, dass erst um 12 Uhr die Türen aufgeschlossen werden. Bei Taxifahrern ist das nicht anders.

was ist wenn ich einer Gbr Geld leihe und diese sich auflöst?

Du suchst dir das Mitglied der GbR aus, das vermutlich über das größte Privatvermögen (z. B. Auto, Haus, Grundstück) verfügt und forderst von dieser Person den gesamten Betrag. Wenn die Person zahlungsunwillig ist, kannst du das Geld einklagen. Wenn doch nicht genug Privatvermögen da ist, nimmst du dir das nächste Ex-GbR-Mitglied vor und verklagst dieses. Jedes einzelne GbR-Mitglied muss für die gesamten Schulden der GbR ggf. alleine aufkommen. Eine Haftungsbegrenzung ist nur möglich, wenn diese ausdrücklich mit dir vertraglich vereinbart wurde.

wer kann mir sagen was ein Arbeitgeber davon hat, wenn er alle seine neuen Mitarbeiter erst mal auf Lohnsteuerklasse 6 anmeldet und darauf wartet bis sich der Mitarbeiter meldet um die falsche Meldung korrigieren zu lassen?

Was der Arbeitgeber davon hat? Jedenfalls keinen Vorteil. Der Arbeitgeber ist nach §39c Einkommensteuergesetz gesetzlich verpflichtet, die Lohnsteuerklasse 6 für die Berechnung des Steuerabzugs zugrunde zu legen, wenn der Arbeitnehmer keine Lohnsteuerkarte vorlegt. Es handelt sich in dem Sinne nicht um eine "falsche Meldung". Legt der Arbeitnehmer später doch noch eine Lohnsteuerkarte vor, muss der Arbeitgeber die Stammdaten des Arbeitnehmers wieder ändern. Der Arbeitgeber hat also nichts als Ärger und Arbeit, weil der Arbeitnehmer eine Schlafmütze ist.

Verjährung bei Straftaten?

Eine strafrechtliche Verjährung bedeutet, dass eine Straftat nicht mehr verfolgt wird. Im Führungszeugnis steht ein Auszug aus dem Bundeszentralregister. In diesem Register stehen Verurteilungen. Es handelt sich also um Straftaten die in der Vergangenheit schon verfolgt wurden. Das verjährt nichts mehr, denn die Verfolgung ist bereits mit einer Verurteilung abgeschlossen. Allerdings werden einige Verurteilungen erst garnicht in das Register aufgenommen oder nach einer gewissen Zeit aus dem Bundeszentralregister getilgt und einige Eintragungen werden auch nicht in ein angefordertes Führungszeugnis übernommen, obwohl sie im Register erfasst sind. Wann deine Tilgung aus dem Register erfolgt, hängt von der Straftat und dem Urteil ab.

Welcher Unterschied besteht zwischen i. R. und a. D.?

Ein Beamter im Ruhestand (i. R.) hat sein Berufsleben beendet und bezieht in der Regel eine Pension. Die Abkürzung "a. D." hinter einer Amtsbezeichnung bedeutet "außer Dienst". Das kann auch bedeuten, dass diese Person durchaus noch einem anderen Dienst nachgeht. Beispiel: Norbert Röttgen, Bundesumweltminiter a. D. ist Jahrgang 1965 und damit für den Ruhestand noch etwas zu jung. Trotzdem agiert er nicht mehr als Bundesumweltminister.

Betrug

Jeden Tag werden zigtausend (zivilrechtliche) Verträge geschlossen. Wenn es dann an die Erfüllung dieser Verträge geht, läuft nicht immer alles perfekt. Manchmal ist ein oder beide Vertragspartner unzufrieden mit der Leistung des jeweils anderen. Je nach Grad der Enttäuschung wallen dann die Gefühle auf. Doch zuerst einmal ist das dann eine Vertragsstörung. Und nur bei einem sehr kleinen Bruchteil dieser Vertragsstörungen ist etwas strafrechtlich relevantes passiert. Kostengünstig ist es, den Vertragspartner schriftlich zu mahnen, seine Pflichten aus dem Vertrag zu erfüllen. Man setzt eine Frist und kündigt an, dass man ggf. den Vertragspartner bei einem Zivilgericht auf Erfüllung (Zahlung, Lieferung usw.) des Vertrages verklagen würde. Wenn es um echte Straftaten geht, läuft man zur Staatsanwaltschaft. Die kann beurteilen ob was Strafbares vorliegt und wird dann evtl. selber aktiv.

Festnahme durch Polizei

Sicher haben Polizisten, die so handeln eine politisch korrekte Erklärung für diesen Handgriff. Vielleicht würde der Beamte sagen: "Der Festgenommene ist mit den Händen hinter dem Rücken gefesselt und kann nur schwer das Gleichgewicht halten. Da müssen wir Polizisten ihm helfen, sich nicht den Kopf zu stoßen..." Mit einer gewissen Naivität kann der Bürger eine solche Erklärung glauben. Machen wir uns aber besser nichts vor: Es liegt nahe, dass mit diese autoritäre Geste auch als Demütigung oder Einschüchterung gemeint ist. Sie ist symbolische Gewalt und heißt so viel wie: "Hier hab´ ich das Sagen. Ich kann mit dir alles machen, was mir passt..." Die Phantasie der Staatsmacht ist da vielfältig. Mit dem Begriff "Eigensicherung" wird z. B. so mancher unverhältnismäßige EIngriff in Bürgerrechte gerechtfertigt.

Wie wirkt ein Hustenbonbon?

Hustenbonbons wirken im Prinzip wie jeder andere Bonbon. Das Lutschen führt zu vermehrter Speichelbildung. Je mehr Speichel da ist, umso weniger trockener Reizhusten. Drumherum haben Hersteller und ihre Werbefuzzi noch einen Rahmen aus Legenden gezimmert. So glauben manche Konsumenten fälschlich, man könne einen Hustenbonbon wie ein Medikament nutzen.

Arbeitsvertrag

Du hast mit deinem Arbeitgeber einen befristeten Arbeitsvertrag abgeschlossen. Befristete Arbeitsverträge können nur schriftlich geschlossen werden. Nun hast du mit dem Arbeitgeber über die Verlängerung dieses befristeten Vertrages verhandelt. In den Verhandlungen wurde über eine geplante schriftliche Verlängerungsabrede oder gar einen neuen Vertragstext für die Zeit ab 01.01.13 gesprochen. Beide Seiten machten in der Verhandlung also deutllich, dass dieser Vertrag erst mit den entsprechenden Unterschriften unter dem Vertragstext gelten soll. Solltest du beim Arbeitsgericht vortragen, dass schon eine gültige mündlicher Arbeitsvertrag für die Zeit ab 01.01.13 vorliegt, würde dein Arbeitgeber auf die Anbahnung des schriftlichen Vertrages verweisen, die offensichtlich gescheitert ist. Ihr habt also offensichtlich keinen Vertrag, denn ihr seid euch über die Form (mündlich/schriftlich) bei den Verhandlungen nicht einig geworden.

einschreiben nicht abgeholt

Bei der Beurteilung gibt es mehrere Gesichtspunkte. - Grundsätzlich ist es Sache des Absenders einer Kündigung, den Zugang dieser Willenserklärung nachzuweisen. - "Zugang" bedeutet, dass die Kündigung in den Herrschaftsbereich des Empfängers gelangt. - Eine Postfiliale gehört nicht zum Herrschaftsbereich des Empfängers. So betrachtet hast du bisher keine Kündigung bekommen. Doch es gibt auch auch den juristischen Begriff der "Zugangsfiktion". Besteht zwischen Absender und Empfänger des Schreibens ein Vertragsverhältnis und musste der Empfänger z. B. davon ausgehen, dass ihm demnächst eine Kündigung zugeschickt wird, dann gibt es nach Ansicht einiger (nicht aller) Arbeitsgerichte für den Empfänger durchaus die Pflicht Einschreiben von diesem einen Absender anzunehmen. Daraus kann in Einzelfall auch die Pflicht entstehen, das Einschreiben von der Post abzuholen. Bitte kontaktiere einen Fachanwalt für Arbeitsrecht, der deinen Einzelfall und die Details beurteilen kann.

muss ich mein berichtsheft selber bezahlen

@hphersel: Bei den IHK und den HWK besteht kein Streit darüber, ob die Ausbildungsnachweise zum Material gehören oder nicht. Dort wirst du immer die Antwort bekommen: "Ja, der Ausbildungsnachweis ist Ausbildungsmaterial, die Kosten für den Ausbildungsnachweis muss der Ausbildungsbetrieb tragen." Somit hättest du vor einem Arbeitsgericht schlechte Karten, wenn du als aus dem BBiG etwas anderes herauslesen wolltest.

40€job

Nochmal @starmax: "Bis zur - demnächst auf 450€ erhöhten - Grenze darf JEDER beliebig viele dieser Minijobs haben." Diese Aussage stimmt nicht. Wie schon erläutert, ist einem Arbeitnehmer mit einer Hauptbeschäftigung nur EIN Minijob nebenher gestattet. Auch bei dem Personenkreis ohne Hauptbeschäftigung (dem mehrere Minijobs erlaubt sind), werden die Entgelte der verschiedenen Arbeitgeber addiert. Die Minijobprivilegien gelten bis zu einer Summe von 400 Euro. Sollte deine Bekannte ein Bußgeld bezahlen müssen, so entweder weil sie NEBEN der Hauptbeschäftigung mehrere Minijobs hatte, oder weil sie evtl. ihren Minijob-Arbeitgebern unkorrekte Angaben gemacht hat. Alle Arbeitgeber müssen natürlich vom Arbeitnehmer über die Existenz weiterer Minijobs informiert werden, damit sie die Entgelte korrekt abrechnen können.

40€job

@starmax: "Zwei oder mehr dieser geringf. Arbeitsverhältnisse nebeneinander sind nicht erlaubt und stellen Steuerhinterziehung dar." Deine Aussage ist nicht allgemeingültig sondern betrifft nur jene, die einer Hauptbeschäftigung nachgehen. Wer eine Hauptbeschäftigung hat, darf maximal einen Minijob extra machen. Doch es gibt nicht wenige Menschen, die keiner Hauptbeschäftigung nachgehen. Typische Vertreter wären Arbeitslose und Studenten. Diese Personen dürfen durchaus mehrere Minijobs ausüben. Wie gesagt: Die Entgelte werden addiert und dürfen in der Summe 400 € nicht übersteigen, wenn die Privilegien des Minijobs erhalten bleiben sollen. Strafbar ist das nicht, sondern zigtausendfach Praxis.

40€job

Es gibt keinen "160-Euro-Job" in dem Sinne wie einen "400-Euro-Job". Der "400-Euro-Job" heißt eigentlich "Geringfügige Beschäftigung". Die wichtigste Sonderregel bei der Geringfügigen Beschäftigung (Bruttolohn unter 400,01 Euro) ist, dass du keine Sozialversicherungsabzüge oder Abzüge für Steuern auf deiner Abrechnung vorfindest. Machst du einen Job für 160 Euro, ist das auch eine Geringfügige Beschäftigung. Hat man mehrere solcher Jobs (auch Minijobs genannt), werden die Entgelte zusammengezählt. Kommt man über 400 Euro in der Summe, werden Sozialversicherungsbeiträge abgeführt. Erhält man Sozialleistungen, wird ein Teil dieses Einkommens nicht angerechnet. Aber selbstverständlich DARF man soviel Geld verdienen wie man kann. Bei 560 € Zuverdienst hättest du Abzüge. Vom Netto bleiben meines Wissens 100 € des Zuverdienstes anrechnungsfrei. Vom Restlichen kann man 20 % behalten. (Auskunft ohne Gewähr).

wie werde ich hygienekontrolleurin

Du möchtest dich nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung fortbilden. Um Lebensmittelkontrolleurin werden zu können, muss man einen etwa 2jährigen Lehrgang machen. Voraussetzung, um in den Lehrgang aufgenommen zu werden ist ein Hauptschulabschluss und ein Meisterbrief in einem Lebensmittelberuf. Statt eines Meisterbriefes wird auch der Abschluss einer technischen (lebensmittelbezogenen) Fachschule anerkannt. Im Lehrgang sind eine ganze Anzahl von Praktika bei Behörden zu absolvieren. Im Theorieunterricht geht´s überwiegend um Recht und Chemie. Am Ende stehen 6 Tage voller schriftlicher Prüfungen und eine mündliche Prüfung. Ich empfehle zur Erkundung dieses Berufsweges den Besuch des Berufsinformationszentrums (BIZ) bei der nächstgelegenen Agentur für Arbeit.

Es zieht durchs Fenster - wer repariert so was?

Der richtige Ansprechpartner für diese handwerkliche Leistung ist der Tischler (nicht der Zimmermann - der ist für Dachstühle, Carports, Veranden usw. zuständig). Sollte nach den Untersuchungen durch den Tischler herauskommen, dass noch ein Glaser kommen muss, ist das kein Weltuntergang. Du könntest, bevor du in den Gelben Seiten unter T wie Tischler suchst, mit einem Teelicht experimentieren. Die Flamme einer Kerze ist besonders empfindlich für Luftzug.

muss ich mein berichtsheft selber bezahlen

@hphersel Der Ausbildungsbetrieb muss die Kosten für das Berichtsheft tragen. Das leitet sich aus §14 Abs. 1 Nr. 3 Berufsbildungsgesetz her. Sollten der ausbildende Betrieb und der Auszubildende eine abweichende Vertragsklausel vereinbart haben, so wäre diese nach §134 BGB in Verbindung mit der Regelung aus dem BBiG nichtig. Hätte der Azubi bereits selber Geld für Berichtsheftvordrucke ausgegeben, so könnte er diese schon verauslagten Kosten nachträglich vom Ausbildungsbetrieb verlangen. Der Ausbilder im Betrieb (er hat eine Ausbildereignungsprüfung bestanden), weiß das alles. Hier noch ein (exemplarischer) Link zu einer Industrie- und Handelskammer.

welche fragen darf der mieterfragebogen enthalten

Diese Frage wird bei juraforum.de ziemlich gut beantwortet. Die dort erwähnten Gesetze sind leider nicht direkt verlinkt. Doch kann man sie hier nachlesen. Das Recherchieren nach Gerichtsurteilen und Gesetzeskommentaren ist für Laien schwieriger. Da hilft dem Mieter der Mieterschutzbund und dem Vermieter der Haus- und Grundbesitzerverein.

Warum werden noch Telefonbücher gedruckt?

Telefonbücher werden gedruckt, weil es das Telekommunikationsgesetz so vorschreibt. Bedenke, dass nicht überall, wo es ein Telefon gibt auch ein Internetzugang über einen Computer o. ä. besteht. (Meiner 101jährigen Großmutter hätte auch keinen Computer oder Internetanschluss aufschwatzen können...) Es kann sein, dass die Auflage aller Telefonbücher (32 Millionen in der Summe aller Regionalausgaben) zu hoch veranschlagt ist, doch die Anzahl der Haushalte ist auch der falsche Maßstab. Viel mehr als in Privathaushalten werden Festnetztelefone in Betrieben genutzt. Man sollte nicht immer wieder bei der Einführung neuer Techniken dem Irrtum erliegen, nun sei die herkömliche Art und Weise total überholt. Bücher aus Papier, egal ob Prosa, Lyrik oder Telefonnummernverzeichnis, wird es trotz Elektronik noch lange geben.

Was bezeichnet die 1EHalbe Treppe 1C im gleichnamigen Film?

"Halbe Treppe" bedeutet "Hochparterre". Um das Hochparterre zu erreichen, muss man nicht eine ganzes, sondern nur ein halbes Stockwerk über die Treppe nach oben steigen.

Was ist der höchste Aussichtspunkt in Berlin?

Der Berliner Fernsehturm. Das sich drehende Restaurant befindet sich in 207 Metern Höhe.

Polizistengehalt in Bayern ?

Ich persönlich möchte in Bayern kein Polizistengehalt beziehen, denn ich müsste dafür eine eigentlich unzumutbare Gegenleistung erbringen. Falls du von den Antwortgebern konkrete Zahlen in Euro und Cent hören möchtest, müsstest du deine Frage etwas präziser stellen. Es macht nämlich einen großen Unterschied, ob jemand z. B. Polizeimeisteranwärter (Schulterklappe ohne Stern) oder Landespolizeipräsident (Schulterklappe mit 4 goldenen Sternen plus Laub) ist. Auch das Dienstalter und der Familienstand spielen eine Rolle. Zudem gibt es verschiedene Zuschläge, die nicht jeder bekommt.

muss ich mein berichtsheft selber bezahlen

Die Kosten für das Berichtsheft hat der Ausbildungsbetrieb eindeutig alleine zu tragen. Das ist nicht Sache des Azubis. Genauso ist es mit vielen anderen Kosten, die im Zusammenhang mit der Ausbildung anfallen. Beispiele: Schutzkleidung, Berufskleidung (falls vom Betrieb gefordert), Kosten für die Zwischenprüfung, Kosten für die Abschlussprüfung, Materialkosten (auch für das Gesellenstück), evtl. Fahrtkosten zur Baustelle oder zu Kunden, Gebühren für die Eintragung des Ausbildungsvertrages bei der IHK/HWK usw. usw. Es kommt gelegentlich vor, dass ausbildende Betriebe diese Verpflichtung zur Kostenübernahme nicht einsehen oder sogar versuchen einen Teil der Ausbildungskosten widerrechtlich auf den Azubi abzuwälzen. Dann sollte der Azubi den Ausbildungsberater der IHK oder HWK ansprechen. Dieser klärt dann den Ausbildungsbetrieb über dessen Pflichten auf.

Ich habe eine Mitarbeiterin die um 8.00 eine sms schickt das ihr hund krank ist und sie später zur arbeit kommt darf sie das selber entscheiden

Grundsätzlich müssen Arbeitnehmer genauso wie Arbeitgeber ihren Arbeitsvertrag einhalten. Die erste Pflicht ist, zur Arbeit zu kommen und zu arbeiten. Nur in ganz engen Grenzen darf der Arbeitnehmer die Arbeit verweigern oder dem Arbeitsplatz fern bleiben. Dazu gehört z. B. eine Erkrankung des Arbeitnehmers, die es ihm unmöglich macht zu arbeiten. Auch bei einem kranken Kind des Arbeitnehmers darf der Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen (ohne Bezahlung) der Arbeit fern bleiben. Sonderurlaub wegen des unpässlichen Pudels oder gar "Entgeltfortzahlung bei Krankheit des Hamsters" gibt es definitiv nicht. Wer mit der Ausrede "Mein Hund ist krank, ich kann nicht arbeiten." die Arbeit schwänzt, kann mindestens abgemahnt werden. Ggf. kann sogar ohne Abmahnung sofort fristlos gekündigt werden. Mein Rat: Abmahnung formulieren und für den Wiederholungsfall die fristlose außerordentliche Kündigung androhen.

Gibt es für ein freiwilliges Praktikum eigentlich auch eine Altersgrenze wie fürs Arbeiten? Oder darf das jeder machen?

Die Altersgrenze für ein Praktikum ist die selbe wie fürs Arbeiten: Ab dem 15. Geburtstag gilt man im Arbeitsrecht als Jugendlicher und kann (bei Einhaltung des Jugendarbeitsschutzgesetzes falls der Praktikant noch nicht 18 ist) ein Praktikum machen. Nach oben gibt es weder fürs Arbeiten, noch fürs Praktikum eine Grenze. Eine Ausnahme stellen Praktika für Kinder (Personen unter 15 Jahren) dar. Sie sind nur im Rahmen einer Schulveranstaltung unter Aufsicht eines Lehrer möglich. Dabei sind ggf. die noch strengeren Regeln des Jugendarbeitsschutzgesetzes für Kinder zu beachten.

Arbeitnehmerin kündigte mir mündlich nach nur einem Tag und verlangt nun von mir eine schriftliche Kündigung!

Da von "starmax" angezweifelt wird, ob die Schriftform einer Kündigung notwendig ist, auch wenn darüber nichts vertraglich vereinbart wurde, zitiere ich vorsichtshalber mal die Rechtsgrundlage: "§ 623 BGB Schriftform der Kündigung Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Kündigung oder Auflösungsvertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; die elektronische Form ist ausgeschlossen."

Arbeitnehmerin kündigte mir mündlich nach nur einem Tag und verlangt nun von mir eine schriftliche Kündigung!

Arbeitsverträge können nur schriftlich gekündigt werden. Die Arbeitnehmerin hat also bisher nicht gekündigt. Ihre mündlichen Äußerungen spielen für das Fortbestehen des Arbeitsverhältnisses keine Rolle. Du hast nun die Wahl: - Du könntest darauf bestehen, dass die AN ihren vertraglichen Verpflichtungen nachkommt. Du bist aber weiterhin verpflichtet z. B. ein Gehalt zu zahlen. - Du könntest auch ordentlich schriftlich kündigen. Vermutlich beträgt die Kündigungsfrist in der Probezeit 14 Tage (zu jedem beliebigen Termin). Dafür brauchst du keine Begründung. Für diese 14 Tage ab Zugang der Kündigung müsstest du noch Gehalt zahlen. - Du könntest garnichts machen. Das wäre ungünstig für dich, denn theoretisch könnte dich dann die AN auf Zahlung eines Gehaltes verklagen. Ich empfehle die folgende Variante: - Du könntest außerordentlich fristlos kündigen. Dafür brauchst du eine Begründung. Das Nichterscheinen zur Arbeit könnte eine Begründung sein.

Was hält Menschen vom Googeln ab

Was hält Menschen vom Googeln ab? Google ist bekanntlich eine Suchmaschine und keine "Antwortmaschine". Google liefert keine Antworten, sondern Verweise, oft zu tausenden Texten und Bildern. Wer lebendige Mitmenschen statt einer Maschine fragt, hat wohl u. a. das Bedürfnis nach menschlichem Kontakt und einer "echten" Antwort, die sich wirklich auf die Frage bezieht. Man liest in irgendwelchen Foren nicht selten den grantigen Vorwurf, die Leute sollten nicht dumm fragen, sondern googlen. Das erinnert mich an die Omis, die im Bahnhof eine Schalterhalle suchen, wo sie eine Fahrkarte kaufen möchten, die dann aber barsch zum Automaten geschickt werden. Das ist eine traurige Facette der modernen Welt.

wie bekomme ich mein Geld zurück vom verkäufer

Offenbar hast du mit dem Verkäufer einen gültigen Kaufvertrag geschlossen. Du bist nach diesem Vertrag verpflichtet den Kaufpreis zu zahlen (hast du gemacht) und der Verkäufer ist verpflichtet die Ware zu liefern (hat er auch gemacht). Der Verkäufer kann nichts dafür, wenn du die Ware nicht annimmst und muss daher kein Geld zurückgeben. Du solltest Kontakt zum Verkäufer aufnehmen. Vielleicht ist er bereit, dir die Ware (gegen Erstattung der Versandkosten) noch einmal zuzuschicken.

Darf mein Chef mich schriftlich beleidigen?

In eine Abmahnung gehört eine Beschreibung des korrekten (vertragsmäßigen) Verhaltens, eine Beschreibung des konkreten abweichenden Verhaltens (mit Angabe des Zeitpunktes oder des Zeitraumes), die Aufforderung das Verhalten zu ändern und die Ankündigung, was passiert, wenn der Vertragspartner sein Verhalten trotz Abmahnung nicht ändert (z. B. fristlose Kündigung). "mangelnde charakterliche Integrität" oder "schwankende Folgsamkeit" erscheinen im Zusammenhang mit einer möglicherweise verspäteten Krankmeldung keine sachliche Beschreibung eines Fehlverhaltens zu sein. Glaubt man ungerechtfertigt abgemahnt worden zu sein, kann man eine Gegendarstellung zur Abmahnung verfassen, die in die Personalakte aufgenommen werden muss; oder man verklagt seinen Arbeitgeber auf Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte vor dem Arbeitsgericht.

Heiligt der Zweck die Mittel?

"...aber ist wirklich jedes Mittel zulässig um ein gutes großes Ziel z u erreichen?" Das ist wohl eine philosphische Frage. Grundsätzlich heiligt der Zweck nicht die Mittel. Wenn man durch die Nichteinhaltung einer Regel oder eines Gesetzes etwas Gutes schafft, scheint diese Regelverletzung plötzlich etwas Gutes zu sein. Doch das liegt nicht an der Regelverletzung an sich, sondern möglicherweise daran, dass die allgemein formulierte Regel unüberlegt aufgestellt wurde. Vielleicht hat der Gesetzgeber bei der Ausarbeitung des Gesetzes nicht alles bedacht? Und es spielt sicher auch eine Rolle, wie groß die Regelverletzung im Verhältnis zum Schaden ist, der ohne Regelverletzung eingetreten wäre. (Beispiel: Ich laufe trotz roter Fußgängerampel über die Straße um jemandem das Leben zu retten. Gegenbeispiel: Ich töte andere Verkehrsteilnehmer, um rechtzeitig zu Omis Geburtstag erscheinen zu können.)

Berlin

Die S-Bahn-Station "Tiergarten" heißt so, weil sie sich am Rand des "Großen Tiergartens" befindet. "Großer Tiergarten" ist der Name einer Parkanlage, die sich vom Brandenburger Tor bis zu dieser S-Bahn-Station erstreckt. Seinen Namen hat dieser Park aus der Zeit, als der Kurfürst von Brandenburg sich einen Jagdbezirk einzäunen ließ, damit ihm die Tiere nicht weglaufen bevor er sie erlegen kann. In einer Ecke dieses eingezäunten Jagdbezirks wurden Fasane gehalten und gezüchtet. Aus diesem Areal wurde später der Zoologische Garten, nach dem die andere S-Bahn-Station/der Regionalbahnhof benannt wurde.

Kann ich ein Arbeitsverhältnis schon vor Antritt kündigen, wenn ich wenn ich was besseres gefunden hab? Vertrag war schon unterschrieben.

Ja, du kannst das Arbeitsverhältnis vor Arbeitsantritt kündigen, wenn dies nicht ausdrücklich im schriftlichen Arbeitsvertrag ausgeschlossen wurde. Allerdings musst du die Kündigungsfrist einhalten. Meist sind das anfangs 14 Tage. Die Kündigungsfrist wird in diesem Fall nicht ab Zugang des Kündigung beim Arbeitgeber gerechnet, sondern ab dem ersten Arbeitstag laut Vertrag. So ergibt sich bei einer Kündigung vor Arbeitsantritt ggf. das Problem, dass man noch 14 Tage im neuen Betrieb seinen arbeitsvertraglichen Verpflichtungen nachkommen muss. Wegen des anderen (besseren) Arbeitsvertrages kannst du das aber nicht. Der "betrogene" Arbeitgeber könnte daher möglicherweise einen Schadensersatz von dir verlangen. Bedenke, dass Arbeitgeber viel in die Suche nach einem Arbeitnehmer investieren müssen. Wer sich dann als Arbeitnehmer unzuverlässig verhält, verursacht einen Schaden und macht sich allgemein unbeliebt.